3er Häussel Kombination für große Stilvielfalt von Jazz über Funk bis hin zu 60s

  • Ersteller ianchris
  • Erstellt am
I
ianchris
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.07.15
Registriert
22.11.03
Beiträge
53
Kekse
102
Hallo,

ich möchte meinem mühevoll geschliffenen und geöltem PRS (Nachbau) etwas besonderes gönnen. Einen "dreier" der auf Dauer funktioniert. ;) Sprich eine Tonabnehmer Kombination mit der man sehr viele verschiedene Klänge rausbekommt.

Bevorzugte Musikrichtung:

  • Jazz (mit Fingern als auch mit Plek)
  • Funk bzw. "Funkiges" wie zum Beispiel Mark Knopfler Mukke
  • 60s (Pink Floyed, Led Zeppelin)... aber im Prinzip gerne für alle Stile (bis auf moderne komprimierte und metallische Klänge) flexibel sein


Hier meine Vorschläge:

Hals: Häussel "Classic N A3"
"100% Creme-Ton! ... einen butterzarten Sahneton sorgen! Für Fans von zarten angenehmen Höhen, ansprechend weichem Anschlag und absolutem Vintage-Ton ist dieser Pickup ein absolutes "muß"! Noch etwas weicher und bauchiger als der "The ´62"!"

-> finde die Acys Soundbeispiele echt schön und gut passend, schön weich und cremig. Da mein Korpus aus Erle ist mit Ahorndecke klingt die Gitarre ja grundsätzlich mittiger und aggressiver im Gegensatz zum runder klingendem Mahagoni. Ich hoffe mir damit ein bisschen Ausgleich zu verschaffen.


Bridge: Häussel Classic B A5
"PAF-angelehnter Bridge-Pickup, mit ca. 8,2KOhm auch im Bereich der gängigen PAF Typen, sehr druckvoll und kernig in der A5 (Alnico 5) Ausführung"

-> hier sind die Hörbeispiele relativ nichts aussagend für mich. Da sind die unterschiede für mich nur gering zu hören (zieht man Verstärker, Anschlag.... ab) .... Diesen Tonabnehmer hab ich allerdings für 50€ ergattert.



Middle: ???
In die Mitte will ich einen Single Coil einsetzen lassen (muss gefräst) werden. Hier bin ich mir ganz unsicher. Ich würde wirklich wahnsinnig gerne auf eine Single Coil typisches Rauschen verzichten. Ich hätte gerne so viel Output, dass beim Wechsel auf den SC nicht zu viel "Lautstärke" verloren geht. Er soll vom Output gut zu den anderen zwei passen, damit er gegen die beiden Humbucker ankommt. Rein logisch betrachtet habe ich auf der einen Seite einen cremigen Sound und auf der anderen Seite eher ein druckvollen. Jetzt fehlt meiner Meinung noch etwas Tele artiges. Etwas mit Twang für Funk.

Was meint ihr? Wie sieht es mit einem P90 aus? Der rauscht aber auch oder?



Vielen Dank für eure Beiträge
 
SickSoul
SickSoul
HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.07.21
Registriert
26.10.04
Beiträge
6.408
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Moin und willkommen im Board.

Ich kann dir zwar nicht wirklich helfen, aber der Häussel persönlich kennt seine Pickups wohl am besten. Schreib ihm einfach mal eine Mail.

Ansonsten: Wenn der Mittel-Pickup wirklich in die Mitte soll, dann wird das nichts mit Telesound. Eine Tele hat (normalerweise) keinen Mittelpickup. Du kannst zwar einen teleartigen Pickup in die Mitte setzen, aber es wird nicht wirklich nach Tele klingen. Wenn du ihn möglichst nah, an seine originale Einbauposition setzt, dann wird's authentischer, aber bleibt kompromissbehaftet. Kannst ja hier mal nachlesen: https://www.musiker-board.de/pickup...-gedanken-zur-positionierung-tonabnehmer.html

Frage am Rande: Hast du die Gitarre selber nachgebaut? Und hast du evtl. Fotos? :)

MfG
 
I
ianchris
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.07.15
Registriert
22.11.03
Beiträge
53
Kekse
102
photo.jpg

photo2.jpg


Hi,

ich hab die Gitarre nicht selbst gebaut, falls du das meinst. Es war ne FAME Forum III und hab den Lack und Klarlack runtergearbeitet und geölt. Das einzige was ich sehr stark verändert habe ist der Kopf - der war mir zu mettalig :)

Schade, dass sich hier niemand mit den Häussels auskennt.


Gruß Chris
P.S. ich denke ich werde einen nach Strat klingenden SC einbauen
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben