4 kabelmethode oder 2 kabel methode ??

von Elpresidente99, 08.03.07.

  1. Elpresidente99

    Elpresidente99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    21.04.09
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.03.07   #1
    Habe mich schon schlau gemacht was des jetzt ist aber welche vorteile mir die beiden bringen check ich jetzt nicht ganz.

    Kann mir da einer weiter helfen.

    Danke
     
  2. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 08.03.07   #2
    Wie wärs denn wenn du erstmal sagst, was du damit vor hast???
    Woher sollhier denn irgend jemand wissen welche Methode für deine Bedürfnisse die bessere ist ohne irgend etwas zu wissen?:screwy:
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 08.03.07   #3
    bei der 4 kabelmethode nutzt du die vorstufensektion deines verstärkers als externen preamp im multieffektgerät. je nach gerät (muss eine frei konfigurierbare effektkette haben) hast du dann die möglichkeit einzelne effekte wie zerre, EQ, Wah- und volumenpedal VOR die vorstufe des amps und die modulationseffekte, delay, reverb NACH der vorstufe zu platzieren.
    dein multieffektgerät fungiert dann wirklich wie ein pedalboard bei dem du eben z.B. ein wah-pedal, nen tubescreamer und nen Equalizer Vor dem Amp und die delays, chorus und reverb im effektloop des amps hast.

    ich bevorzuge die 4-Kabelmethode, da ich
    a) einen gutklingenden Amp habe und diesen sound auch benutzen will
    b) ich mit der wahl der effekte absolut flexibel bin und vor allem auch die reihenfolge frei bestimmen kann
    c) ich mit dieser methode den amp vom multieffektgerät aus steuern kann.

    bei der 2 kabelemethode haste das effektgerät entweder vor dem amp (du kannst also die vorstufe deines amps nicht oder nur beschränkt nutzen (verzerrter chorus oder delay klingt nicht wirklich gut, also zerre aus dem multi benutzen) oder
    du gehst vom multi direkt (über den Return oder PowerampIn beim amp) in die endstufe deines verstärkers...
    ist halt ungünstig wenn dir der sound des amps gefällt
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.03.07   #4
    Es gibt effekte, die man besser vor den PreAmp schaltet (also zwischen Gitarre und Verstärker, z.B. Verzerrer) und andere, die man besser nach der Vorstufe schaltet (z.B. Hall, weil du ja das endgültige, von der vorstufe verzerrte Signal verhallen willst). Also die kette ist dann:
    Gitarre -> Effekte -> Vorstufe -> Effekte -> Endstufe -> Box
    wenn du einzelne Bodentreter hast, kannst Du ja diese ja problemlos nach belieben vor oder hinter die Vorstufe einschleifen. Ein Multieffekt ist dagegen ja nur ein einziges Gerät mit unterschiedlichen Effekten, wo man sich theoretisch entscheiden muss an welcher Stelle der Kette man das ganze einhängt. Was also nicht optimal ist. Daher gibt es Multi-Effektgeräte, die eine zusätzliche Anschlussmöglichkeit haben, um sie gleichzeitg mit 4 Kabeln sowohl vor als auch hinter der Vorstufe zu verkabeln. Und man kann da den einzelnen Effekten im Gerät zuweisen, wo sie in der Kette sitzen sollen.

    EDIT: Mist, zu langsam :-)
     
  5. Elpresidente99

    Elpresidente99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    21.04.09
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.03.07   #5
    Hab das KOrg ax 3000 bis jetzt habe ich die 2 kabelmethode angwendet.

    Der Sound von meinem Laney gefällt mir eigentlich ganz gut nur high gain sachen sind nicht wirklich zu machen. Also die Zerre wird vom Ax genutzt. WIrd man dann bessere eigenschaften mit der 2 oder 4 kabel methode erzielen.

    Edit: Jetzt hab ichs verstanden kann man das mit dem 3000der machen die Effekte wo sie hingehören zu platzieren oder macht er das sogar von alleine. Wenna ja wie macht man das "AN die Korg User"

    Danke
     
  6. Noroxs

    Noroxs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.09
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 01.05.12   #6
    Hallo ich wollte diesen Thread mal ausgraben weil ich eine Frage bezüglich der 4 Kabel Methode habe, unzwar habe ich mir gestern das Pod Hd500 gekauft und grade an meinen Peavy Bandit 112 per 4 Kabel Methode verbunden. Amp & Cab Simulation aussgeschaltet damit ich ein recht originalen Sound vom Amp habe, jedoch frag ich mich grade die ganze Zeit wie ich die Zerre vom Verstärker aktivieren kann? Normalerweise hab ich das immer mit den beiliegenden Fußschalter gemacht von Peavy jedoch reagiert der nicht genauso wie die Settings am Verstärker selbst. Wenn ich mir das von Pat.Lane jedoch durchliese verstehe ich das jetzt so, dass mein Verstärker sich jetzt komplett über den Pod steuern lässt also so gesehn nur als "Box" fungiert oder? Ich meine wenn ich die Verzerrung nicht vom Verstärker benutzen kann dann brauch ich die 4 Kabel Methode ja so gesehn nich nutzen oder? Ich hoffe ihr könnt mir etwas Klarheit verschaffen ich kenne mich damit nicht sooo gut aus und hoffe auch nicht jetzt irgendwie Stuss zu erzählen....
     
  7. IcedZephyr

    IcedZephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.916
    Kekse:
    19.608
    Erstellt: 01.05.12   #7
    Was meinst du damit? Sofern du die Geschichte richtig verkabelt und am POD eingerichtet hast sollte sich der Kanal ganz normal per Fußschalter oder am Amp selbst umschalten lassen.

    ---> Weiter im POD HD Userthread, wo du die gleiche Frage ja auch gestellt hast.

    Gruß
     
  8. jaki

    jaki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.09
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.459
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    686
    Kekse:
    11.765
    Erstellt: 01.05.12   #8
    Kann es sein, dass du den Loop am POD deaktiviert hast?
     
Die Seite wird geladen...

mapping