40 ms Latenz mit interface und Cubase 5

von Waltraut, 18.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. Waltraut

    Waltraut Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    97
    Kekse:
    109
    Erstellt: 18.07.10   #1
    Heyho!

    Ich habe mir jetzt zum üben ein Interface zugelegt (Miditech Guitarface II) und hab das per USB mit meinem PC verbunden (C2D E6600 2,4 Ghz , 2GB Ram DDR800, Creative X-Fi Music).

    Dummerweise habe ich eine Latenz von 40ms (zeigt Cubase an), wenn ich den Generic Low Latency ASIO Treiber benuzte. Mit dem Creative ASIO funktioniert logischerweise mein Interface nicht und mit dem ASIO Full DUplex Driver habe ich eine noch größere Latenz.

    Nun habe ich mir den ASIO 4 ALL Treiber geladen, mit dem ich laut CUBASE eine Latenz von 16 ms habe, aber ich bekomme irgendwie kein Signal.

    Wieviel Latenz ist erträglich und wie kann ich Cubase dazu kreigen mit dem ASIO 4 ALL Treiber mein Interface zu erkennen?

    Oder ist mein Rechner einfach zu lahm?


    Danke schonmal im Vorraus

    LG

    Waltraut
     
  2. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    5.306
    Kekse:
    21.198
    Erstellt: 18.07.10   #2
    Wieviel Latenz ertrlaeglich ist, haengt sowohl davon ab was eingespielt werden soll als auch davon wer einspielt.

    Grundsaetzlich sollte die Latenz nicht 10ms massgeblich uebersteigen, ab 5ms und kleiner ist es dann fuer die meissten nicht mehr spuerbar.

    Hast Du schonmal im Asio4all treiber versucht dein Interface einzustellen? Ich nehme an, dass dort die Creative SK werkelt.

    Grundsaetzlich wuerde ich bei Geraeten mit Asio Treiben aber immer diese vorziehen.
     
  3. Waltraut

    Waltraut Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    97
    Kekse:
    109
    Erstellt: 18.07.10   #3
    Danke für die schnelle Antwort

    Die Creative war in den ASIO 4 ALL Einstellungen drin...

    Wär ich aber von allein nich drauf gekommen, Danke.

    Die von Cubase angezeigte Latenz ist allerdings immernoch 17in/15out.


    kann man da noch irgendwas machen?

    Ich kann jetzt zwar gut einspielen, aber die latenz ist noch spürbar, wenn auch sehr klein.


    Liegt es am inzwischen 4 Jahre alten Rechner? Oder an Win 7 64bit (Cubase 32bit Version) oder ist die Kiste zu langsam und alt?

    Oder vielleicht am Interface bzw Kabel (hab ein 1m Billigkabel, weil meine teuren aus dem Proberaum zu lang sind)?



    LG Waltraut
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 18.07.10   #4
    im ASIO4ALL schon mal die Buffergröße verringert?
     
mapping