5.1 Setup im Studio

von rusher, 09.03.16.

  1. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    2.184
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 09.03.16   #1
    Hey,
    ich habe eine Weile überlegt, wo ich den Thread eröffne und kein wirklich passendes Forum gefunden. Vielleicht ja am ehesten hier:

    Ich denke darüber nach, ein 5.1-System einzurichten. Die Voraussetzungen dafür sind glaube ich ziemlich gut (2x KH o300 + KH810 Sub als Hauptabhöre zur Zeit. Daneben besitze ich ein Paar KH120a Monitore für unterwegs). Noch ist das alles kein fixer Plan, nur eine wage Überlegung:

    1. Die Hauptabhöre soll Hauptabhöre bleiben und für normale Mischungen zur Verfügung stehen
    2. Die KH120a könnten als rear speaker eingesetzt werden. Die gehen klanglich sehr in die Richtung o300, das könnte glaube ich ganz gut passen. Ein weiterer KH120a müsste als Center angeschafft werden. Alternativ: (vorerst) keinen echten Center, sondern die beiden o300 zusammen als Center einrichten.
    3. 5.1 Mischungen wären damit ja erstmal grundsätzlich möglich. Aktuell sind dahingehend zwar keine Aufträge vorhanden, wäre aber irgendwie schön die Option zu behalten
    4. Nun zum eigentlichen Anlass der Überlegung: Es wäre cool, wenn das ganze für den Filmgenuss herhalten würde. Sprich: Bluerays, DVDs, aber auch Streaming (Netflix oder Maxdome).
    5. Der KH810 sub hat ja Frequenzweichen integriert und damit optionen bis 7.1. Es wäre also fein das in der Form nutzen zu können.

    Angesteuert wird das ganze aktuell über ein RME Fireface UFX.

    Ich benötige für den Filmspaß ja nen Dolby Receiver. Die sind für gewöhnlich aber ja ausgelegt für Heimkino 5.1systeme. Gibts ne Möglichkeit das irgendwie zu implementieren? Gibt's vielleicht Softwarelösungen dafür?
    Hat da irgendwer Erfahrungen mit oder ne Idee zur Umsetzung?
     
  2. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 11.03.16   #2
    Du benötigst nicht unbedingt einen Dolby Receiver. Wenn Du Blurays und DVDs am Computer anschauen magst, brauchst Du nur eine Abspielsoftware, die DD oder DTS unterstützt an ein Mehrkanal-Interface (also UFX) ausgeben kann. Ich habe allerdings schon seit langem mich nicht mehr damit beschäftigt, um hier eine Software empfehlen zu können. Ich hatte früher PowerDVD von Cyberlink im Einsatz. Gibt es auch heute noch.
     
  3. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    2.184
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 11.03.16   #3
    Danke! Häufiger werden allerdings die Internetanbieter (Maxdome oder Netflix) zum Einsatz kommen. Dafür brauchts vermutlich dann nen Receiver und das Ding muss direkt am Netzwerk hängen oder? Wäre fein wenns eine Software gäbe, die dem Streaminganbieter vorgaukelt, er würde über einen Receiver laufen.
     
  4. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 11.03.16   #4
    Wie guckst Du die denn? Im Browser? Oder in einer App?
     
  5. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    2.184
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 11.03.16   #5
    Browser
     
  6. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    6.384
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    13.329
    Erstellt: 11.03.16   #6
    Damit geht das sowieso nicht. Siehe Netflix FAQ:

    Der 5.1-Surround-Sound wird derzeit nicht für das Streaming auf dem Computer über das Silverlight-Plugin oder HTML5 unterstützt. Diese Funktion wird jedoch in der Netflix-App für Windows 8 unterstützt.

    https://help.netflix.com/de/node/14163

    Also zuerst mal muß eine Software vorhanden sein, die 5.1 ausgeben kann. Und das auch dem Streaming Portal mitteilt. Dann muß es auch raus aus den Computer.

    Sie können Netflix-Titel mit 5.1-Surround-Sound genießen, wenn Sie einen Receiver verwenden, der Dolby Digital Plus unterstützt

    Da fangen dann die Probleme an. Es gibt nicht nur Dolby Digital Plus sondern auch noch andere Formate. Keine Ahnung, wie die im einzelnen alle heißen. Einfach mal auf einem Mehrkanal Teil nachsehen. Da ist meist eine ganze Batterie an Aufklebern drauf, welche signalisiert, was das alles encodieren kann.

    In den üblichen Mehrkanal Abspielgeräten ist ein Encoder drin. Der bekommt in der Regel über Lichtleiter den Mehrkanalstrom, encodiert den und reicht ihn an die Lautsprecher weiter.

    Wird nicht so einfach sein ohne Receiver.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping