500k Potis falsch in HSS Schaltung???

  • Ersteller ranganga
  • Erstellt am
ranganga

ranganga

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.15
Mitglied seit
25.07.07
Beiträge
799
Kekse
467
Ort
Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
Hi zusammen, Ich hab meiner alten Probeklampfe mal neue Seymour Duncans verpasst...Als ich vor laaaanger Zeit die Gitarre mit neuer Elektrik hab ausstatten lassen (damals hatte ich Null plan vom selbst verkabeln), hat der Gitarrenbauer wohl 500k Potis für Volume und Tone verbaut.Im Schaltplan für die HSS Schaltung stehen allerdings 250k Potis... http://www.seymourduncan.com/suppor...tics.php?schematic=1hum_2sing_1vol_1tone_5way [br]Helft mir mal bitte, was genau ist hier nochmal der funtionale Unterschied, wenn ich 500k anstatt der hier abgebildeten 250er verbaut habe?!Danke und GrußJD
 
Fabi_S

Fabi_S

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Mitglied seit
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Hallo!
Bei 500k Ohm Potis werden die Höhen nicht so stark bedämpft wie bei 250k Ohm Potis. Deswegen werden sie für Humbucker verwendet, die ja von Haus aus dumpfer sind als Singlecoils.
Das einzige Problem, das entstehen kann, ist, dass die Single Coils zu spitz klingen können. Deshalb die 250k Ohm Potis bei Single Coils, um die Höhen mehr zu bedämpfen. Wenn dem bei dir aber nicht so ist und dir der Klang der Gitarre so passt wie er ist, dann würd ich mir da keinen Kopf drüber machen.
Wenns dir aber gar keine Ruhe lässt, dann kannst du noch einen Widerstand zusätzlich einbauen. Bei ACY gibts da eine Beschreibung dazu.
Grüße,
Fabi
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben