50´s - 60´s Band sucht eine schmucke PA-Anlage

von ElCapitanoMorgan, 10.08.10.

Sponsored by
QSC
  1. ElCapitanoMorgan

    ElCapitanoMorgan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.10
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.10   #1
    [FONT=&quot]
    [/FONT]Liebe Musiker, Techniker Freunde!!


    [FONT=&quot]Da unser Budget nicht das Größte ist könnten wir uns auch vorstellen erstmal nur ein PA Set zu kaufen und später dann ein Mischpult da ein Mischpult für passive Boxen vorhanden wäre.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Wir bedanken uns schon im vorraus für eure Vorschläge!

    1.) Anwendung
    a) Musikart:

    [ ] Konserve
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [x] Livemusik (Band/Orchester) oder [x] Proberaum:

    Stil: Rock ´N´ Roll

    Bandbesetzung/Abnahmewünsche:

    Pianist spielt auf einem E-Piano (Yamaha Clavinova CLP 330) welches abgenommen werden muss, ist auch das Instrument das bei uns heraussticht!

    Für Konzerte haben wir einen Bass Amp, im Proberaum sind wir bisher immer über die geborgte PA gefahren!

    2 Sänger (2 x Shure 55 SH Mikrofone sind vorhanden)

    Gittarist spielt mit einem Randall RH 200 G2 Series

    Das Schlagzeug haben wir für unsere Zwecke nur selten abgenommen - da bei größeren Veranstaltungen eh alles steht - und bei kleineren hat es meistens gereicht nur die Base abzunehmen.

    [/FONT][FONT=&quot]b) Größe und Location der Veranstaltungen:[/FONT][FONT=&quot]

    [/FONT]
    [FONT=&quot]
    [x] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
    [x] ...bis ca. 100 Leute
    [x] ...bis ca. 200 Leute
    [x] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Location qm meist:

    [x] 50qm[x] 100 qm
    [ ] 200qm
    ...

    [ ]genaue Abmessung (falls bekannt): ______



    obige Angaben für [x] Indoor oder [x] Outdoor/Zelt.

    c) Anzahl und Art der Boxen:


    [x] komplettes Front-System
    [ ] Mid/High-Speaker
    [x] Subwoofer
    [ ] Monitore: Anzahl:____
    [ ] komplette PA: Front und Monitore

    d) Aktiv/passiv

    [ ] aktiv
    [ ] passiv
    [x] egal/was will der von mir?


    2.) Budget

    erwünscht:_2000_
    absol. Maximum: _2500_

    3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

    ___


    4.) Klangliche Ansprüche:

    [ ] sollt halt zum Proben reichen
    [x] sollt klingen
    [ ] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


    5.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
    [x] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!

    6.) Mischpult

    Anzahl Monokanäle:_20__Anzahl Auxe: _4___
    Anzahl Subgruppen: ____

    Sonstiges:

    [x] integrierte Effekte
    [ ] Meterbridge

    7.) Effekte/Siderack:

    gewünschte Effekte: Hall; Delay; für 50´s und 60´s Vocals

    8.) Sonstiges/Bemerkungen:[/FONT]
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    7.710
    Kekse:
    25.961
    Erstellt: 10.08.10   #2
    Kannst Du vergessen mit dem Etat.

    Kompakt-PA für 150 Leute wäre für das Geld vielleicht zu machen mit ohne Siderack und Einsteiger-Pult mit internem FX.


    Schmucke PA für 300 Leute findet man sich (je nachdem, wie schmuck, aber High-End dürfte bei der Musikrichtung ja eh nicht gefragt sein - siehe Gesangsmikros... lol) in der Abteilung 5 Mille aufwärts. Und da geht's gerade mal los...

    Bissl Mischpult kommt auf 1500 mit Case, Siderack frisst in Minimalausstattung auch schnell 'nen Tausender. Da ist noch kein Stativ bei und kein Kabel, keine Schutzhüllen für die Boxen und kein Schnickschnack - alles Brot und Butter.


    Sorry für die Ernüchterung.


    domg
     
  3. ElCapitanoMorgan

    ElCapitanoMorgan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.10
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.10   #3
    Danke erstmal für die Antwort domg!

    Case für Mischpult, Schutzhüllen und den restlichen Schnick Schnack benötigen wir noch nicht, das wollen wir ja erst mit der Zeit anschaffen.
    Hab mich da vlt falsch ausgedrückt :D

    In erster Linie geht es uns mal um 2x Fullrange und 2x Subbass oder so in die Richtung mit Endstufen!
    Mischpult für eine passive PA wäre vorhanden, muss also auch nicht sofort angeschafft werden.

    Sind auch für gebrauchtes Equipment offen und für jede Idee bzw. Vorschlag, Hilfe dankbar!!:great:

    lg El capitano
     
  4. NuLLtariF

    NuLLtariF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.09
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    57
    Kekse:
    105
    Erstellt: 10.08.10   #4
    Muss es denn unbedingt passiv sein? Wenn ihr Aktivboxen nehmt spart ihr euch die Endstufen. (Btw: alleine ordentlche Endstufen für 2 Subs und 2 Tops + Frequenzweiche kosten 2000 Euro...)
    Budget ist aufjedenfall für die größenordnung etwas zu niedrig.
     
  5. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.032
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 10.08.10   #5
    Hier mal das, was ihr einplanen müsst, damit eure Vorstellungen realisiert werden können. Wobei es bei den Subs. ruhig 2 mehr sein dürfen,;) wenn die Bude voll ist.
    2 mal RCF ART 322-A
    [​IMG]

    und 2 mal RCF 4-PRO 8003 AS
    [​IMG]

    Dem Mischpult ist das relativ egal,;):( ob es eine passive oder aktive PA ansteuert.
     
  6. ElCapitanoMorgan

    ElCapitanoMorgan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.10
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.10   #6
    Danke schonmal für die Tipps!!

    Wisst ihr rein zufällig ob die was taugen?

    JBL Basswoofer M-355 Mk II
    Top: M-360 Mk II

    lg el capitano
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.303
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.720
    Erstellt: 11.08.10   #7
    Was willst Du denn mit diesen Exoten?
    Nach dem Motto Hauptsache billig.
     
  8. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.07.20
    Beiträge:
    2.394
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 12.08.10   #8
    350Watt von dem Subwoofer klingen nach reichlich wenig... Das ist zumidnest der Wert, den ich dazu gefunden habe.
     
  9. Peter1994

    Peter1994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.09
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Eckartsau
    Kekse:
    161
    Erstellt: 12.08.10   #9
  10. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 12.08.10   #10
    was hat eine HiFi Box namens LX-300 mit einem PA Topteil namens M-360 zu tun, außer daß der Hersteller der selbe ist und bei beiden MKII dran steht :gruebel:
     
  11. Soundmen

    Soundmen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.10
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Grevenbroich
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.10   #11
  12. deschek

    deschek HCA PA & Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.11.20
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    19.999
    Erstellt: 12.08.10   #12
    Hallöchen,

    ich denke bei dem angedachten Budget und bei der Aufstellung der Band als 50er-60er-Rock´n´Roll-Band ist Gebrauchtkauf doch nicht die schlechteste Idee. Rein optisch passen da zeitgemässe Plastekübel sowieso nicht.
    Die Beurteilung irgendwelcher Boxen anhand von Ebay-Anzeigen oder kurz mal über google gefundener technischer Daten ist ziemlich wenig hilfreich - keine Ahnung, warum das so beliebt ist.

    El Capitano: Grundsätzlich ist die JBL-M-Serie gar nicht so schlecht, die verbauten Komponenten sind allesamt hochwertig und robust und die angegebenen Daten zu Belastungsfähigkeit usw. sind typischerweise sehr konservativ und vorsichtig angegeben.

    Nachteil 1: die Dinger sind durch die Bank groß und sackschwer...

    Nachteil 2: das M360-Topteil ist ein Dreiwegetopteil mit kleinem 8-Zoll-Mitteltöner, der bis 4,5kHz hochgequält wird.
    Das ist für die wichtige Präsenz und für die Homogenität der Abstrahlung alles andere als gut - wenn auch immer noch besser als bei typischen günstigen und durchaus gern empfohlenen 15"-Zweiwegeboxen, bei denen der 15" bis 3kHz hochgequält wird. :cool:
    Eine weitere Sprungstelle im Abstrahlverhalten gibt es bei der M360 im Bereich der Trennung von 15" zum Mitteltöner bei etwas über 900 Hertz - der 15" bündelt da schon etwas, der 8-Zöller nicht.
    Das Abstrahlverhalten ist bis zum oberen Mittelton sehr breit, das kann in schwierigen Proberaumsituationen zu verstärkter Feedbackneigung und mehr störenden Reflektionen führen, aber Vorteile bei Auftritten haben, weil der Nutzwinkel insgesamt für eine realtiv günstige 15"-Topteilbox breit ist.
    Der 8" ist durch die hohe Trennfrequenz zum 15" aber mehr als belastbar und bietet einen sauberen Mittelton.

    Empfehlenswerter wäre aus der M-Serie das M350 Topteil - Zweiwege, mit grossem Horn und tief getrennt (ca. 1100 Hz). Das strahlt sehr viel homogener ab und bietet durchgängig homogenere Wiedergabequalität.

    Der Tieftönertyp ist sowohl in den beiden 15"-Tops, als auch in den 15"-Subs der selbe (JBL M252-8), die Tops sind schon relativ leistungsfähig im Bass und also auch fullrange einsetzbar (z.B. im Proberaum). Die Subs fügen sich sehr gut ein - für deine Anforderungen von bis zu 300 Leuten würden aber zwei definitiv nicht mehr ausreichen, 4 Subs und 2 der M350-Tops wären realistischer, aber auch alles andere als überdimensioniert.

    Da die Serie in hohen Stückzahlen unterwegs ist, ist die Ausbaufähigkeit langfristig gegeben. Die Einzelkomponenten sind zu Reparaturzwecken problemlos beschaffbar, allerdings teuer. Auch hier ist JBL sehr konservativ, die Dokumentationen sind vollständig und öffentlich verfügbar, die Teile werden sehr langfristig bereitgehalten.
    Das Thema hatten wir neulich übrigens schon mal.
    https://www.musiker-board.de/boxen-...355-wieviel-noch-wert-lohnt-sich-wartung.html
    Wichtig wäre aber auf jeden Fall vor Gebrauchtkauf den Zustand genauestens zu checken, weil sonst die Kosten gleich mal kräftig steigen können.
    Die Dinger wurden und werden oft ziemlich gequält - gerade die Tieftöner können deutlich weichgewalkt und abgerockt sein

    Wenns dich interessiert, kann ich dir die Links zu den JBL-Dokumentationen zu der Serie schicken.

    Fazit: Wenn der Preis nicht superheiß ist, würde ich auch eher die Finger von der Anlage lassen wegen Gewicht, Transportvolumen und den nicht ganz so vorteilhaften Tops.
    Aber jetzt weißte wenigstens warum... ;)

    Ciao, Deschek

    PS: Die M-Serie braucht kräftiges Amping und einen Master-EQ, fragt sich, ob deine vorhandenen Amps da ausreichen würden.
     
  13. Peter1994

    Peter1994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.09
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Eckartsau
    Kekse:
    161
    Erstellt: 12.08.10   #13
    Sorry nicht genau genug geschaut:o
     
mapping