6 Boxen und 2 amps ...

von muZZel, 26.06.06.

  1. muZZel

    muZZel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #1
    Hallo!
    Wir haben eine kleine PA selber zusammengestellt, aber irgendwie tut sie nicht so wie sie gehen sollte und eine Endstufe ist schon abgekackt (durchgebrannt .. keine Ahnung). Ich bin mir nicht sicher wie das genau ist mit Boxen paralel schalten, widerständen und aktiven/pasiven Frequenzweichen... Ich hab hier eine schematische zeichnung von der pa und wollte wissen ob das so funktionieren müsste oder ob jemand einen anderen vorschlag hat.

    Wir haben:
    1x Palladium P-2000 Endstufe

    1x Palladium P-1200 Endstufe

    1x Aktive Frequenzweiche (ok is ein Behringer eq wo eine frequenzweiche eingebaut is..)

    2x Bassboxen 500 W an 8 Ohm (anschluss direkt am speaker)

    4x 200 W mittel-/hochtonboxen mit passiver frequenzweiche


    [​IMG]

    THX ;)
     
  2. muZZel

    muZZel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #2
    noch was: die P-2000 für den bass is gebridged und somit mono.

    P-2000
    P-1200
     
  3. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 26.06.06   #3
    Jaa also müssen die Bässe Parallel geschaltet werden sonst gehts nicht !
     
  4. muZZel

    muZZel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #4
    soweit ich weiss is das bei der palladium so das man nur den linken xlr eingang anschliest aber an beide ausgänge ne box hängt. dann rafft er von selber dass am rechten input nix is und benutzt den lnken input für beide outputs...
    ps: ich schliese alle kabl mit speakons an..
     
  5. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 26.06.06   #5
    DAP Palladium gebrückt an 4 ohm geht schon mal garnicht, denn die kann kein 2 ohm. Die verträgt gebrückt nur 8 ohm oder eben je Kanal 4 ohm.
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 26.06.06   #6
    Hi,
    wenn du schon mit Billigamps arbeites solltes du darauf achten das diese Amps nicht unter 8Ohm belastet werden, zumindes dann nicht, wenn sie tieffrequente Signale verarbeiten sollen !
    Bei deinem Aufbau betreibst du einen Amp im gebrückten Zustand, an dem zwei 8Ohm Subs parallel angeschlossen sind, das bedeutet das der Amp je Kanal nur 2Ohm sieht.
    So ein Vorgehen ist für Billigamps zumeist tötlich, das vertragen sie gar nicht, und quitieren es im günstigen Fall mit abschalten oder sie geben einfach ihren Geist auf.
    Ich kann dir nur raten speziell im Bass mit höherwertigen Amps zu arbeiten, z.B. mit dem Link Dynamics PA1600, und an diesem je ein Sub pro Kanal anzuschließen !
     
  7. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 26.06.06   #7
    Ich glaub ich hab das Problem.

    Also richtig verstanden:
    Du gehst in den linken Kanal mit XLR, dann an jeden Speakon eine Bassbox?

    Also da ist der Haken!
    ENTWEDER man stellt den Amp auf bridged, aber dann müsste man die Boxen zwischen die beiden ROTEN Schraubklennem hängen, und zwar parallel. Aber das verträgt der Amp nicht, denn dann 'sieht' jeder Kanal 2 Ohm, und darauf ist er nicht ausgelegt.
    ODER du stellst den Schalter statt auf 'bridged' auf 'parallel', dann läuft jede Bassbox an einem Kanal und jeder Kanal sieht 8 Ohm. Dann passt das genau so, denn der Amp kann 750W, die Box 500W RMS

    So wie es jetzt im Moment ist, laufen die Subs entgegengesetzt (eine Membran raus, eine rein) und so löschen sie sich gegenseitig aus! deswegen sinkt der Schalldruck beträchtlich und man dreht weiter auf, bis dann was durchbrennt.

    Also schalte am besten einfach den Schalter von 'bridged' auf 'parallel' und lass den Rest so:great:
     
  8. muZZel

    muZZel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.06   #8
    Ähm wie kommst du da auf 20 ohm ? kann mir das jemand vorrechnen?
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.06.06   #9
    Da steht eindeutig 2 Ohm und nicht 20 Ohm .
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.06.06   #10
    2, nicht 20...
     
  11. muZZel

    muZZel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.06   #11
    also bei mir is die endstufe auf "stereo".
    ok ich gebs ja zu ich hab keene ahnung ... aber stereo is wenn ich ganz normal ein stereo als input hab und ein boxenpaar am output. bridges ist wenn ich einen monoinput hab und an die endstufe nur einen lautsprecher ranhängen will, dann muss ich das an die beiden roten anschliesen.. .Und paralel ist wenn ich einen monoinput hab und dieses signal auf je eine box an beiden outputs legen will.
    <-- richtig ???

    also müsste ich dann die p-2000 auf paralel schalten ... alles klar.
     
  12. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 27.06.06   #12
    Genau, soweit richtig!

    Denn wenn man die Endstufe auf 'bridged', dann arbeiten die beiden kanäle genau gegenläufig, also wenn ein Kanal +10V macht, macht der andere -10V, also hat man an der Box die doppelte Spannung. Da man auf diese Weise aber auch viel höhere Ströme provoziert, kann man das nur machen, wenn die Box recht hochohmig (8 Ohm) ist. Wenn man zwei Boxen dran hängt, dann hat man genau das Problem, dass die gegenläufig arbeiten, und sich dann gegenseitig auslöschen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping