600,- € vorhanden, welche Röhrencombo!?!?

A
Ascendant
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.10
Registriert
02.11.03
Beiträge
300
Kekse
12
Ort
Dortmund
Olly schrieb:
Ja dann verstehe ich beim besten Willen nicht wie man zu dem Schluß kommen kann das ne gute Multi Zerre scheiße über nen guten Röhren Amp klingt!!! Erfahrung hin oder her... hat damit nix zu tun!
Natürlich nutze ich auch die Zerre meines Amps, klingt halt völlig anners wie die 20 Zerrtreter die ich in meinem Boss habe...
Die Zerren von nem billigen Multi klingen imho immer mega scheiße, das is richtig ... sind aber ned mit guten Multis zu vergleichen!!! Punkt!
Ich weiß doch was ich höre, diese Aussagen sind imho einfach falsch!!!

@topic

Werd mich getz mal genauer mit dem VC 50 beschäftigen!!! THX! :)

Sorry. Das war gar nicht das was ich gesagt hab. Ich hab niemals behauptet das es Scheisse klingt. Oder hab ich das irgendwo geschrieben?
Ich hab selber ein ME-8, ein ME-30 und ein GT-6. Aber ich persönlich finde einfach das die Verzerrung eines Vollröhrenamps besser klingt als die Verzerrung einer Transistorvorstufe (die ein Multieffekt bekanntlich ja nunmal ist). Aber damit hab ich wohl kaum gesagt das die Verzerrung eines Boss-Multis Scheisse ist, oder? Mir war einfach nur unerklärlich das jemand die Verzerrung eines Vollröhrenamps zugunsten der Verzerrung eines Multieffektgeräts nicht nutzen will.

Asci
 
maPPel
maPPel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.13
Registriert
24.08.03
Beiträge
834
Kekse
357
Ort
Neubukow
Also wenn er auch Rock und Blues spielen will, dann auf jeden Fall nen Fender Hot Rod Deluxe.

Bei eBay krist den für um die 500?...

Ich hab ihn, spiel damit Rock und Blues, Kumpel hat nen Fender Blues Deluxe und nen Hot Rod Deluxe und der spielt damit Metal.

Einfach super dafür...

Natürlich kommt die Zerre vom Kumpel ausm Pedal... aber da er sich ja eh nen Effektgerät holt, würd ich uneingeschränkt den Fender empfehlen.
Einfach super!
 
S
SpLiNtEr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.05
Registriert
16.05.04
Beiträge
1.212
Kekse
1
Rolli schrieb:
@Oli

naja fürn Röhrencombo und Effektgerät wird 600 EUR aber etwas wenig sein sonst würde ich nen Manrshall DSL 401 empfehlen




Oh Mann wenn ich sowas lese...............

aber lassen wir das

@Ascendent

so ein Schwachsinn. Der Röhrenamp klingt auch mit nem Multi wie ein Röhrenamp

der 401 is schon top!dann kannste dir ja wenn du wieder geld hast ein boss me-50 oder so kaufen und so einschleifen das du nur die zerre vom amp nutzt also auch die ganze röhren power... wenn du dann doch mal die zerren und alles vom multi holen willst schleifste einfach anders ein
 
M
Maddin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Registriert
03.12.03
Beiträge
149
Kekse
0
Ort
Berlin
Olly schrieb:
@Perlen für die Säue und Zerre aus nem Multi gleich *bähhh*

Der Röhrenamp is die Basis für nen wuchtigen, warmen und fetten Sound!
Wenn man da nen Zerrer oder n gutes Multi vorsetzt is das dann keine
Röhrenendstufe mehr oder was!? Ich habe manchmal echt das Gefühl das hier blind und ohne eigenes Wissen und vor allem Erfahrung in etwas nachgeplappert wird bis der Arzt kommt!!! :evil:

Aber nicht die Endstufe macht den Sound, sondern die Vorstufe!! Und ne digitale Vorstufe klingt einfach mal nicht wie eine Röhrenvorstufe. Das ist alles. Ich mag es halt net, andere mögen es...

@Erfahrung: Ich denke schon, dass ich da einiges ausprobiert hab und da aus eigener Erfahrung sprechen kann.. hätte mir sonst net nen Engl gekauft, wenn es digital genauso gut geklungen hätte...
 
Volrath
Volrath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
13.07.04
Beiträge
897
Kekse
237
Ort
Herten
also ich könnte nen marshal empfehlen....marshalls sind eigentlich nicht verkehrt...bieten vielseitigen sound...haben auch ne gute verzerrung...also nen marshall ist eigentlich immer gut finde ich.

gruß Philipp
 
T
Theoneandonly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.05
Registriert
26.08.04
Beiträge
1
Kekse
0
Ort
Zuhause
Hi Olly,

bin den Thread ma so kurz durch und meine erkennen zu können dass er noch keinen Amp hat. Also wenn er seinen Multi davorhängt könnt er sich auch mit nem Twin anfreunden :great: so'n Zufall: Ich hätte einen zu verkaufen ;)

Theoneandonly
 
Olly
Olly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.10
Registriert
23.10.03
Beiträge
255
Kekse
84
@Theoneandonly

Wat meinsu!? Nen Fender Twin Reverb?!?!
Öhm... klingt sehr gut!
Hassu nen Messi (Icq od. MSN)???
Oder meld dich doch mal per EMail reichert.o@gmx.net

Bis späder

Olly
 
F
funkpunk66
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.05
Registriert
26.07.04
Beiträge
7
Kekse
0
aber das Thema mit dem Multieffekt ist doch interessant!Meiner Erfahrung nach klingt ein Multi !!vor!! dem Amp meistens beschissen!Eingeschliffen auch nur dann gut wenn der Einschleifweg parallel ausgelegt ist!Die verschiedenen Meinungen dazu verwundern mich doch schon ein wenig!Es ist und bleibt zwar eine Röhrenendstufe,das ist schon richtig,doch der Sound wird in der Vorstufe "geformt"!Und der Tod für jeden guten Röhrensound ist ein digitales Eingangssignal,egal welcher Qualität das Gerät nun ist!Was glaubt ihr warum die analogen Tretminen so begehrt sind und die Preise einen manchmal zum schlucken bringen!
Ein reines Multieffektgerät(ohne Preamp),wie zum Beispiel das legendäre Rocktron Intellifex,im parallelem Einschleifweg eines Amp´s,das klingt gut!Aber vor dem Amp einen digitalen Zerrer,besser nicht!Analog,allemal!Aber wie gesagt,das sind nur meine erfahrungen! :redface:
 
Olly
Olly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.10
Registriert
23.10.03
Beiträge
255
Kekse
84
@funkpunk

Das Boss Me 50 ist ein REINES Effektgerät OHNE Preamp!!!
Und dieses habe ich parallel eingeschliffen!!! :rolleyes:
 
S
SpLiNtEr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.05
Registriert
16.05.04
Beiträge
1.212
Kekse
1
kann mal jemand erklären was einschleifen udn parallel überhaupt richtig bedeutet?
 
Olly
Olly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.10
Registriert
23.10.03
Beiträge
255
Kekse
84
Parallel zur Röhrenvorstufe einschleifen!
 
S
SpLiNtEr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.05
Registriert
16.05.04
Beiträge
1.212
Kekse
1
wi siehts eigentlih aus wenn ich jetzt eine tretmine hab...von der gitarre in die tretmine input und tretmine output in den input verstärker....ist das wie als wenn ich das multifx vor den amp setze und eine zerre davon nehme?welcher soudn bleibt dann vom amp aus der ohne alles da wäre?
 
Olly
Olly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.10
Registriert
23.10.03
Beiträge
255
Kekse
84
Sorry, ich hab von einzelnen Tretminen noch keinen blassen!!! :D
 
F
funkpunk66
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.05
Registriert
26.07.04
Beiträge
7
Kekse
0
Olly schrieb:
Parallel zur Röhrenvorstufe einschleifen!
Das mit dem Einschleifen ist so nicht richtig!Parallel heißt,das das Signal der Gitarre in der Regel zu 50% durch den verwendeten Effekt und zu 50 % den herkömmlichen Weg (Gitarre-Vorstufe-Endstufe) geht!Klingt in der Regel gut!Seriell heißt:Das Signal geht in die Vorstufe,von da komplett in den verwendeten Effekt und dann erst in die Endstufe!Das ist nicht so doll und klingt immer so gut oder schlecht wie dein Effektgerät!Und da diese meistens oder immer Digital sind ist paralell die bessere Lösung,damit der schöne Röhrenton erhalten bleibt!
 
F
funkpunk66
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.05
Registriert
26.07.04
Beiträge
7
Kekse
0
SpLiNtEr schrieb:
wi siehts eigentlih aus wenn ich jetzt eine tretmine hab...von der gitarre in die tretmine input und tretmine output in den input verstärker....ist das wie als wenn ich das multifx vor den amp setze und eine zerre davon nehme?welcher soudn bleibt dann vom amp aus der ohne alles da wäre?
Solange die Tretmine ein Verzerrer oder Overdrive,oder ein Wah oder ein Compressor,gehören sie eigentlich vor den Amp!Wichtig ist nicht unbedingt ob vom Multi oder halt eine Tretmine,wichtig ist der Aufbau,Analog oder Digital,es gibt auch Multis mit analogen Preamps/Verzerrern!Die analogen klingen in der Regel besser!Eigentlich kann man auch sagen,je mehr spielerei an so einem Gerät um so mehr wird der sound beeinflusst,bei ner guten Gitarre und einem gutem Amp ist das schlecht,bei ner billigen Gitarre und einem nicht so tollem Amp kann das auch durchaus ok sein und den sound aufwerten! :rolleyes:
Testen,testen und testen,der weg ist lang und voller Überraschungen! :D
 
Olly
Olly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.10
Registriert
23.10.03
Beiträge
255
Kekse
84
Parallel heißt,das das Signal der Gitarre in der Regel zu 50% durch den verwendeten Effekt und zu 50 % den herkömmlichen Weg (Gitarre-Vorstufe-Endstufe) geht!Klingt in der Regel gut!

Genauso meint ich das.... und genauso hab ich s auch eingeschliffen!
 
eep
eep
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.23
Registriert
03.09.03
Beiträge
1.940
Kekse
518
Hi
als amp würd ich auch was Fender-artiges empfehlen.
(hotrock ist super, oder dann die laney, peavey klons.)

Vom effekgerät würd ich allerdings abraten!!!
Die Dinger klingen geil, was meinste was ich mein GT6 geil gefunden hab. Lauter geniale Zerrer. Bis ich dann mal den originaltreter daneben stehen hatte.
Unterschied von Tag und nacht!!!

Deswegen rate ich zu einem ordentlichen amp, dann das geld fürn effektgerät in einzelne Treter investieren.
zB. als verzerrer so dinger wie die ratte, etc. oder von mxr die dime distortion fürn kettensägensound.
reverb ist bei solchen amps meist drin, braucht man also eh nicht. eventuell noch ein delay oder chorus treter, und man hat eigentlich mehr als genug.

Denn es ist auch zu bedenken, dass die treter zwar von boss nachempfunden haben, doch haben die abbilder (sogar ihrer eigenen Teile) weniger Einstellmöglichkeiten, als die realen Teile.

Wenn du deinem Lehrer eine Rat geben willst von mir: er soll das g-major nehmen, alles andere ist nur wurst.
sobald nämlich in einem effekgerät zerrer drin sind, legt der hersteller mehr wert dadrauf, als aufn ganzen rest.
g-major ist in dem sinne noch eins der wenigen richtigen effektgeräte. und einstellmöglichkeiten hoch 3000!

wie gesagt, will die multis nicht schlechtreden, allerdings sollte man amp+2 zerrer+1 modulationseffekt auch in betracht ziehen.

(wäre froh gewesen, wenn mir jemand das gesagt hätte, dann hätte ich mir das geld für gt6 sparen können)


gruss
eep
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben