8 ohm Box + 8 ohm Box = 16 ohm Box?

von Evil Dead, 16.03.06.

  1. Evil Dead

    Evil Dead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 16.03.06   #1
    hi, ich hab nächsten samstag einen gig und es steht halt wie immer leider nur eine 8 ohm box zur verfügung (mono). ich brauch aber 16 ohm (peavey classic 30). unser anderer gitarrist hätte aber noch eine 8 ohm box (laney hcm 412) mit so einem link ausgang, glaube ich. wäre es möglich meinen amp mit dem laney zu verbinden und die andere box dann mit dem link ausgang der laney box???

    so quasi aus 8 ohm + 8 ohm mach 16 ohm.

    ihr würdet mir wirklich sehr weiter helfen.
     
  2. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 16.03.06   #2
    Ein ganz klares jein, würdest du die ine Reihe Schalten würde die Rechnung stimmen Da aber normalerweise die Buchsen parallel sind wirst Du bei 4 Ohm landen
     
  3. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 16.03.06   #3
    Widerstände in Reihe geschaltet (Verbindung Amp->Box->Box) addieren sich.
    Wenn du also vom Amp in die erste Box, von deren Ausgang wiederum in ne andere gehst, kommst du auf 16 Ohm.
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 16.03.06   #4
    Ansonsten killt es deinen Amp auch nicht unbedingt wenn du ne 8ohm box anschließt. verändert nur den klang etwas... meißtens jedenfalls :D
     
  5. area-sound

    area-sound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #5
    wenn man die ohren aufsperrt muss man das ohmsche gestetz ja nicht unbedingt kennen :-) wenns verzerrt einfach ne idee zurückdrehen und fertig. Bevor man an den ausgang (unwissentlich) zwei 8Ohm-Boxen parallel schaltet - benutz doch lieber gleich einfach nur die 8ohm-box. wenn du ansonsten auf 4ohm kommst, kanns für die endstufe schon eng werden. die ohm-angabe auf den typenschildern geben NIE das impedanzMINIMUM an!
    gruß
    simon
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 16.03.06   #6
    ich würde nur eine box mit 8 ohm benutzen. das mismatch ist nicht schlimm und der ausgangsübertrager sollte das abkönnen. auf 4 ohm würde ich total verzichten!
    du kannst aber, um sicher zu gehen, die boxen miteinander verkabeln und an dem stecker der in den amp geht, mit einem multimeter vorher den widerstand messen. ergibt dieser ca. 16 ohm, dann ist es gut, steht in der anzeige aber ca. 4 ohm, dann finger weg.
     
  7. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.03.06   #7
    einfach in Reihe schalten, dann haste 8+8 = 16 Ohm!
     
  8. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 18.03.06   #8
    Ohne Adapter wohl etwas schwierig....abgeshen davon gibt das In-Reihe-Schalten von verschiedenen Boxen in >80% der Fälle chaotischen Sound, wegen den Impedanzverläufen der Boxen...da hat man schnell mal resonanzen oder Auslöschungen drin...ich würd eine 8 Ohm-Box nehmen und fertig.

    @Evil Dead: Über welche Box spielst du dann denn normalerweise?
     
  9. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 23.03.06   #9
    Ja aber die meisten Boxen haben ja eine "Link" Buchse...und von der Link buchse einfach nochn Kabel in die andere Box stecken!
     
  10. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 23.03.06   #10
    ich stell mir das mit "In-Reihe-Schalten" über die Link Buchse grad ein bisschen schwierig vor. Der "Normal"Betrieb der Box ist ja "keine Box am Link" angeschlossen. Das würde bedeuten, wenn der Link-Ausgang eine Serienschaltung realisiert, dass dann am Link-Ausgang immer etwas angeschlossen sein muss, sonst gibts keinen Ton. Von daher glaube ich dass dieser Link-Ausgang parallel geschaltet ist, und dann gibt 8Ohm+8Ohm=4Ohm (das ist nicht die normale Addition!! Nicht dass ich als Matheversager hingestellt werde ;))
     
Die Seite wird geladen...

mapping