96-Bass Akkordeon Erscheinungsjahr

maj7

maj7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.21
Mitglied seit
30.04.08
Beiträge
468
Kekse
79
Ort
webcam user
Hallo Leute und frohe Ostern!

Wann kamen eigentlich die 96-Bass Akkordeons? Ich kann mich nicht erinnern mal eine Morino V M mit 96 Bässen gesehen zu haben. Genausowenig kann ich mich an eine Morino N oder S (Slavko Avsenik) mit 96 Bässen erinnern :confused:.

gruss, maj7
 
Wil_Riker

Wil_Riker

Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
30.216
Kekse
142.954
Hallo maj7,

das kann man so allgemein nicht sagen. Manche Modelle gibt es eben in 96er-Ausführung, manche nicht (oder erst in späterer Baureihe) - je nach Markt-Nachfrage.

Speziell bei den Morinos: Morino 374 ab Mitte der 1990er Jahre, aktuelle Morino ab Ende der 1990er bzw. Anfang der 2000er Jahre...
 
Schwob

Schwob

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.10
Mitglied seit
13.12.09
Beiträge
19
Kekse
17
Ort
Ludwigsburg
Wann kamen eigentlich die 96-Bass Akkordeons?
gruss, maj7

Hallo, das frage ich auch bei meiner Hohner.:confused:
Meine Meinung 1940.....1950

Hier die Bilder:
https://www.musiker-board.de/vb/picture.php?albumid=2407&pictureid=13941
https://www.musiker-board.de/vb/picture.php?albumid=2407&pictureid=13940
https://www.musiker-board.de/vb/picture.php?albumid=2407&pictureid=13939
https://www.musiker-board.de/vb/picture.php?albumid=2407&pictureid=13938

Weis jemand wie alt sie ist, und hat sie noch einen anderen Namen oder Bezeichnung?

mfg Klaus:romeo:
 
Ippenstein

Ippenstein

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
18.03.08
Beiträge
4.213
Kekse
7.383
Ort
Klingenthal
Ich vermute mal, Kriegsjahre bis Nachkriegszeit. Wichtiger als das Modell ist, was für Stimmplatten verbaut sind und ob 3 x 8 Fuß oder Doppeloktave.
 
Wil_Riker

Wil_Riker

Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
30.216
Kekse
142.954
Hallo mal wieder,

lt. meinen Informationen gab es folgende frühe Hohner Akkordeons mit 96 Bässen: "La Contessa" und "L'Organola" (beides Knopf-Modelle, ca. Anfang 1930er Jahre), sowie "Tango II" und "Verdi II" (beides Tasten-Modelle, ca. Mitte 1930er/Anfang 1940er Jahre).
Um welches Akkordeon es sich bei Schwob's Modell handelt, und wann dies gebaut wurde, weiß sicher Claus. Anhand der markanten Registerschalter am Rand des Diskant-Griffbretts würde ich ebenfalls auf 1940er Jahre tippen...
 
maxito

maxito

Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
12.01.09
Beiträge
7.360
Kekse
47.267
Ort
Daimlerhofen
und hat sie noch einen anderen Namen oder Bezeichnung

Vom Design und der Form des Verdecks würde ich das Instrument als eine alte Tango II oder IIM einschätzen, denn das sieht eigentlich genauso aus, wie das von Echse´s Tango VM, von der ihr Stimmer zumindest schon die Einschätzung abgegeben hat, dass die von "vor den 50-ern" ist. Die späteren TangoIIM hatten querliegende Aluzierleisten, die von oben nach unten liefen, so wie bei meiner IIIM. Allerdings kann ich ncht sagen, ob diese Verdeckform bei Hohner noch bei anderen Modellen verwendet wurden.

Gruß,
maxito
 
M

Musikerclaus

HCA Hohner Akkordeons
HCA
Zuletzt hier
06.04.21
Mitglied seit
31.07.07
Beiträge
957
Kekse
10.155
Hallo Leute,

im Moment komme ich an meine Unterlagen gar nicht 'ran. Ich habe den Maler im Haus und meine Schränke sind zugestellt. Wenn ich wieder klar sehe, schau ich nach.

Gruß Claus
 
Schwob

Schwob

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.10
Mitglied seit
13.12.09
Beiträge
19
Kekse
17
Ort
Ludwigsburg
Hallo noch mal,

danke für die schnelle Meinungen, bei meinem 96 Bässe.
Schade, daß nicht weiter drauf steht, nicht mal eine Nummer ist zu finden.
Wahrscheinlich ist das damals in den Kriegjahren alles untergegangen.
Oder man wollte nur schnell Akkordeons bauen für die Front, wer weis?
Die Schätzung habe ich nur deshalb, weil das Teil von meiner Tante (geb. 1936) stammt.
Da ich nicht weis, wann sie das Instrument gekauft hat.
Und da habe ich mal zurück gerechnet, und geschätzt.

mfg Klaus
 
Didilu

Didilu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
03.05.08
Beiträge
468
Kekse
4.084
Ort
Wriezen
Hallo schwob,
die Regina VI stand 1938 bei Hohner im Verkaufskatalog. Leider lässt sich die Exceltabelle mit den Modellen und Verkaufsjahren hier nicht hochladen. Auch als PDF ist sie zu groß.
Gruß, Didilu
 
M

Musikerclaus

HCA Hohner Akkordeons
HCA
Zuletzt hier
06.04.21
Mitglied seit
31.07.07
Beiträge
957
Kekse
10.155
Hallo, das frage ich auch bei meiner Hohner.:confused:
Meine Meinung 1940.....1950

Weis jemand wie alt sie ist, und hat sie noch einen anderen Namen oder Bezeichnung?

mfg Klaus:romeo:

Hallo Klaus,

nachdem ich wieder an meine Unterlagen herangekommen bin, habe ich alles durchgesehen, ein identisches Instrument ist aber in meinen Katalogen nirgends aufgetaucht.

Ich habe dann eine Anfrage bei einem Spezialisten von Hohner gemacht. Ich habe die Mitteilung erhalten, dass es sich um eine Verdi mit Schaltanzeige handelt; Baujahr 1939.

Gruß Claus
 
Schwob

Schwob

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.10
Mitglied seit
13.12.09
Beiträge
19
Kekse
17
Ort
Ludwigsburg
Hallo Claus,
danke für deinen Einsatz.
Falls Du noch Bilder möchtest, von meiner Verdi, könnte ich sie in mein Album stellen.
Habe sie letzte Wochen offen gehabt, um mein Register wieder justieren, es hat sich während dem Spielen immer wieder mal verstellt.

mfg Klaus
 
M

Musikerclaus

HCA Hohner Akkordeons
HCA
Zuletzt hier
06.04.21
Mitglied seit
31.07.07
Beiträge
957
Kekse
10.155
Falls Du noch Bilder möchtest, von meiner Verdi, könnte ich sie in mein Album stellen.

mfg Klaus

Hallo Klaus,

aber gerne, das Innenleben würde mich schon interessieren.

Gruß Claus
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben