HOHNER ALIPNA IV 96/H Palisander Akkordeon

von maj7, 09.06.08.

  1. maj7

    maj7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 09.06.08   #1
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.290
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 09.06.08   #2
    Hallo maj7,

    ... und was willst Du uns damit sagen?

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 09.06.08   #3
    sieht für mich wie beltuna aus :o
     
  4. maj7

    maj7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 10.06.08   #4
    will damit nur sagen, das es selbst für eine Beltuna, ein hervorragend gutaussehendes Instrument ist mit einem super Heli Klang :)

    maj7
     
  5. Steirer Beltuna

    Steirer Beltuna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    120
    Erstellt: 10.06.08   #5
  6. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 11.06.08   #6
    Mahlzeit! meine Empfehlung: fein Raspeln mit Kräuterdressing :D

    klar steht HOHNER groß drauf, ist aber meineswissens aus Komponenten von Beltuna zusammengebaut. Das Thema "wer baut welches Akkordeon, wo, mit welchen Teilen, von Zulieferer x y und z" ist in der Regel wohlgehütetes Firmengeheimnis. Nur bei den "Alpen"-Akkordeons hört man immer wieder das Beltuna der eigentliche Hersteller ist. Sieht man doch auch schon äußerlich oder?

    Das ganze Zubehör, Material und Kleinteile liefern sowieso Spezialfirmen aus Italien an alle Instrumentenhersteller.
    Beispiel: Keiner macht selbst noch Balgecken, Aufhänger, Tasten, Riemen, Bassknöpfe etc.

    mfg Balgseele
     
  7. Musikerclaus

    Musikerclaus HCA Hohner Akkordeons HCA

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    7.464
    Erstellt: 12.06.08   #7
    @ Steirer Beltuna,

    die Hohner Alpinas wurden nicht mal aus Komponenten zusammengebaut, sondern komplett bei Beltuna gefertigt; allerdings nach Hohner-Spezifikationen. Ich habe bei einer Besichtigung bei Beltuna die Fertigung gesehen; übrigens liefen zur gleichen Zeit auch die Zupan Alpe durch.

    Es ist wie bei vielen Akkordeonfirmen halt oft nicht das drin, was draufsteht. Das muss nicht negativ sein, die " Hohner" Alpinas, vor allem die Helikon-Instrumente, finde ich weit besser als alles, was im Moment in diesem Segment angeboten wird, auch von Beltuna selbst.

    Es ist auch nicht nur so, dass Knöpfchen, Tasten, Clavis und irgenwelche Kleinteile zugeliefert werden. Viel gravierender ist, dass auch kein Akkordeon-Hersteller mehr Stimmplatten selbst fertigt. Da gibt es nur noch ca. 3...4 Hersteller, die alle beliefern, und da kommt es jetzt nur noch darauf an, welche Firma und welche Qualität vom Akkordeon-Hersteller ausgewählt wird. Damit steht und fällt der Klang des Instruments.

    Jetzt musst Du halt den Mund weit aufmachen, wenn Du eine Hohner 'reinkriegen willst, sonst halt wirklich fein raspeln und gut würzen.

    Gruß Claus
     
  8. maj7

    maj7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 12.06.08   #8
    Hallo,
    wisst ihr dann auch warum sich Hohner getrennt von dieser Beltuna-Alpina, wenn es doch so ein konkurenzlos, wunderbar klingendes Instrument ist :confused:

    gruss,

    maj7
     
  9. Musikerclaus

    Musikerclaus HCA Hohner Akkordeons HCA

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    7.464
    Erstellt: 12.06.08   #9
    Wenn man ein Instrument trotz Verwendung hochwertigen Materials noch zu einem einigermaßen bezahlbaren Preis auf den Markt bringen will, muss man bestimmte Mindestzahlen für die Fertigungs-Losgrößen haben.

    Da der damalige Boom der volkstümlichen Musik (Nicht zu verwechseln mit Volksmusik, das ist etwas ganz anderes) total abgeflaut ist, werden die erforderlichen Verkaufszahlen einfach nicht mehr erreicht und es lohnt sich halt nicht mehr.
     
  10. Steirer Beltuna

    Steirer Beltuna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    120
    Erstellt: 12.06.08   #10
    @ Musikerclaus

    danke für die informative Belehrung, gut dass ich keine Hohner mehr habe sonst.......
    Meine Beltuna brauch ich noch, obwohl ich sie zum Fressen gern habe :great:

    Gruß Steirer
     
  11. maj7

    maj7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 15.06.08   #11
    ... die Hohner Alpina war also verkaufstechnisch ein "Flopp" weil es einfach nicht genug Käufer gab oder wie du es ausdrückst "der damalige Boom der volkstümlichen Musik abgeflaut war" ;). Kein Markt, keine Käufer, keine Hohner Alpina mit Heli :D

    maj7
     
  12. Musikerclaus

    Musikerclaus HCA Hohner Akkordeons HCA

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    7.464
    Erstellt: 15.06.08   #12
    @maj7

    "Flop" kann man nicht sagen; diese Art Instrumente ist ja viele Jahre ganz gut gelaufen.
    Aber irgendwann war halt der Markt in diesem Preissegment so gesättigt, dass sich für Hohner die Bestellung von weiteren Losen nicht mehr gelohnt hat.

    Der andere Weg wäre gewesen, das Instrument durch "Abspecken" (z. B. schlechtere Stimmplaten etc.) billiger zu machen, aber damit hätte man sich sicher auch keinen Gefallen getan.

    Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich so ein Ding habe, und ich würde das Instrument auch niemals hergeben.
     
  13. maj7

    maj7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 15.06.08   #13
  14. maj7

    maj7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 17.01.09   #14
  15. Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.10
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Hallerndorf, Oberfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.09   #15
    Hallo,

    ich bin morgen, ähh heute unterwegs zu so einem Instrument, allerdings in schwarz und allerdings auch gebraucht. Mal sehen, was sich so tut. Vielleicht kann ich heute abend schon mehr berichten !
     
  16. Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.10
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Hallerndorf, Oberfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.09   #16
    nabend,

    also, ich melde Vollzug. Ab Dienstag hab ich ne schwarze Alpina 4/120H in gebrauchtem, aber bis auf zwei Winzigkeiten im nahezu Bestzustand. :great: Der Klang ist ne Wucht, ich freu mich schon wie ein Schnitzel. Hätte ich heute die Kohle dabeigehabt, würd ich schon darauf spielen, so fehlt nur noch die eigentlich Übergabe.
     
  17. maj7

    maj7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 18.01.09   #17
    Hallo Akkordeonspieler,
    ich freu mich auch für dich. Der Klang ist wirklich ne Wucht, speziell mit dem Helikonbass. Dann auch noch eine 120er ... echt stark :great:

    Herzlichen Glückwunsch,

    maj7
     
  18. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.984
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 18.01.09   #18
    Ich kenn sie zwar nicht, aber auch von mir Glückwunsch :-)
     
  19. Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.10
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Hallerndorf, Oberfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.09   #19
    ja, dankeschön! Die 120 Bässe hätt ich zwar nicht unbedingt gebraucht, 96 würdens für mich auch tun, aber gut, is halt so. Dafür ist sie in schwarz und nicht in palisander-finish. Allein dieses optische, und damit eigentlich zweitranginge Merkmal wäre für mich im direkten Vergleich zweier ansonsten identlischen Merkmale 200 Euro wert gewesen.
    Jetzt wirds dann aber langsam auch Zeit, dass sich meine Spielqualität der meines zukünftigen instruments angleicht :D:D:D
     
  20. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.984
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 18.01.09   #20
    Das heißt, daß Du endlich überhaupt mal anfängst, Akkordeon zu lernen? :D :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping