A-Gitarren Identifikation/Wertschätzung Sammelthread

von LennyNero, 03.04.05.

  1. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    7.728
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    1.242
    Kekse:
    54.395
    Erstellt: 16.07.13   #2141
    Und damit ist sie eine hier nicht wirklich bekannte Marke und würde wohl bei eBay einen Gebrauchtpreis von unter 100€ erreichen. Da würde ich diese schöne Gitarre nicht dafür abgeben.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Guitarslam

    Guitarslam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.12
    Zuletzt hier:
    23.12.17
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.13   #2142
    Wie heißt die Gitarre die Casey James dort spielt. Vielen Dank für alle Antworten Hier natürlich noch das Video: http://www.youtube.com/watch?v=FiJsh0VoMbc

    € by Peter: bitte drauf achten, ob du bei den E- oder A-Gitarren postest ;)
    Jetzt steht deine Frage im richtigen Bereich.
     
  3. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.781
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.438
    Kekse:
    71.134
    Erstellt: 17.07.13   #2143
    Das ist wohl seine McPherson Akustikgitarre, eine seiner 27 Gitarren. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  4. cruiser 2

    cruiser 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    563
    Erstellt: 18.07.13   #2144
    Hi zusammen,

    bin da nicht so im Thema, welche Gitarrenmarke ist das?

    Danke Euch!
     

    Anhänge:

  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.672
    Zustimmungen:
    4.052
    Kekse:
    53.805
    Erstellt: 18.07.13   #2145
    :confused: Taylor steht doch auf dem Headstock.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  6. lacquercracks

    lacquercracks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.10
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    2.517
    Erstellt: 19.07.13   #2146
    SORRY ! I made a mistake. Glazbala is Croatian and not Jugoslavian.....
     
  7. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    17.107
    Erstellt: 19.07.13   #2147
    Du bist zu selbstkritisch;)
    zu dem Zeitpunkt, als die Gitarre gebaut wurde hieß das Land noch Jugoslawien.....:)
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  8. lacquercracks

    lacquercracks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.10
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    2.517
    Erstellt: 19.07.13   #2148
    ach ja...selbsverständlich ;-)
     
  9. Guitarslam

    Guitarslam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.12
    Zuletzt hier:
    23.12.17
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.13   #2149
    Hallo ich bins nochmal. Ich habe eine Konzertgitarre von meinem Vater und zwar eine anscheinend handgemachte Konzertgitarre von Juan Ruzata, genauer Benetuser - Espana: Rosita welche leider am Boden kaputt ist was ist die Gitarre wert und lohnt es sich sie abgesehen vom ideellen Wert reparieren zu lassen vielen Dank im Voraus!
     
  10. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.781
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.438
    Kekse:
    71.134
    Erstellt: 01.08.13   #2150
    Ohne Fotos lässt sich das ganz schlecht sagen! Den Schaden müsste man sehen und ein Gitarrenbauer mit diesem Namen ist mir nicht bekannt. Das heisst natürlich nichts, spricht aber nicht gerade für einen hohen Wert. Benetuser ist eine spanische Stadt bei Valencia.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Guitarslam

    Guitarslam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.12
    Zuletzt hier:
    23.12.17
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.13   #2151
    Vielen Dank, werde dann demnächst noch bilder hochladen
     
  12. Guitarslam

    Guitarslam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.12
    Zuletzt hier:
    23.12.17
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.13   #2152
    Sry für Doppelpost hier nun die Bilder: [​IMG],[​IMG],[​IMG],[​IMG],[​IMG][​IMG]
     
  13. MarkFrisch20

    MarkFrisch20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    891
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 03.08.13   #2153
    Handgemacht ist die nicht (sonst wäre das Etikett im Schalloch vom Meister persönlich unterschrieben)
    Die Mechanik sieht sehr billig aus.
    Auf dem Flohmarkt würde ich mehr als 20 Euro dafür nicht bezahlen.

    Wegen deiner netten PM - schreibe heute Abend zurück ;)
     
  14. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.781
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.438
    Kekse:
    71.134
    Erstellt: 03.08.13   #2154
    Ich glaube das heisst "Juan Ruzafa" und das hilft wahrscheinlich auch bei der Einschätzung. Ruzafa stammt vom arabischen "Russafa" und ist ein Barrio (=Stadtviertel) von Valencia! Es gibt auch den Personennamen Ruzafa, aber offensichtlich hat man diese historische Bezeichnung als Namen für günstige Gitarren übernommen. Heute ist es auch noch üblich mit einem wohlklingenden Namen bestimmte Assoziationen beim Kunden hervorzurufen.
    Unter dem Namen "Banus & Ibanez" findet man öfters spanische Gitarren, die als "Handemade in Spain - Benetuser/Espana" verkauft wurden, einige auch nur als "Banus - Benetuser". Ob diese Namen auch auf diese Weise ausgesucht wurden oder ob dahinter ein oder mehrere Gitarrenbauer standen, weiss ich nicht. In Marbella heisst jedenfalls ein Jachthafen "Puerto Banus".
    Diese Banus & Ibanez-Gitarren sollen von 1969 - 1980 verkauft worden sein. Vielleicht stammt Deine Gitarre auch von dieser Firma? Der Ortsname könnte darauf hindeuten. Dass sie wirklich in Spanien hergestellt wurden, darf man bezweifeln.
    Leider sind die Bilder von Ihr etwas verschwommen, ich würde daher zum Besuch eines Gitarrenbauers raten, falls Du an der Gitarre hängst. Ein Kostenvoranschlag sollte Dir die Entscheidung erleichtern.
     
  15. Guitarslam

    Guitarslam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.12
    Zuletzt hier:
    23.12.17
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.13   #2155
    Jetzt kann man also nicht mal mehr gitarren vertrauen? Ich dachte wenn handmade draufsteht ist auch handmade drin(ich weiß, dass der spruch inder situation nicht so gut passt mir ist bloß nichts anderes eingefallen)
    bin jetzt zwar auch bisschenentäuscht aber ok) über ander meinungen würde ich mich trotzdem noch freuen
     
  16. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.781
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.438
    Kekse:
    71.134
    Erstellt: 03.08.13   #2156
    Auch bei Gitarren, die in einer Fabrik als Massenware hergestellt werden, ist das meiste Handarbeit! Ich weiss nicht, wie es rechtlich aussieht, aber man darf sich von der Bezeichnung "Hand" nicht täuschen lassen, das steht wahrscheinlich auf allen Akustikgitarren. Wenn ein Meister am Werk war, steht das dort! ;)
     
  17. Guitarslam

    Guitarslam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.12
    Zuletzt hier:
    23.12.17
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.13   #2157
    Vielen dank für die hilfreichen antworten und sry für die qualität der photos
     
  18. blechgitarre

    blechgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.12
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    2.602
    Erstellt: 06.08.13   #2158
    Mein neuster Flohmarktfund,eine sehr kleine Gitarre mit Aufschrift "Mignon " " H. Mayer Landau"
    Kennt die jemand? wie alt mag sie wohl sein? Durch Google habe ich leider nichts dazu gefunden.
    Die Gitarre hat einen leicht nach vorne gebogenen Hals, leider keinen verstellbaren Halsstab, die Saitenlage ist sehr hoch, oktavrein ist sie auch nicht.
    Ich habe deshalb auf open D heruntergestimmt, und mit Slide klingt sie in meinen Ohren ganz toll. Sie ist enorm laut.
    Wahrscheinlich werde ich die Gitarre so wie sie ist spielen, und nicht reparieren(lassen). Mir ist auch nicht klar wie man die Saiten tieferlegen könnte. Der Steg ist aus Metall, scheint so eine Art Bündedraht zu sein. flohmarktfund 002.jpg flohmarktfund 004.jpg
     

    Anhänge:

  19. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.781
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.438
    Kekse:
    71.134
    Erstellt: 06.08.13   #2159
    Die Firma Musik Mayer aus Landau in der Pfalz verkaufte nach dem Zweiten Weltkrieg und mindestens noch in den Fünfziger Jahren unterschiedliche Musikinstrumente. Hauptsächlich wahrscheinlich Blasinstrumente, aber auch Zupfinstrumente. Ob sie früher einmal selbst Instrumente hergestellt hat, weiss ich nicht. Ich habe nur eine Geige von einem Geigenmacher Herbert Mayer von 1932 gefunden (http://fieldviolins.com/stringed-instruments/herbert-mayer-geigenmacher-landau-pf-anno-11-4-1932/51/ ). Es ist aber auch nicht eindeutig erkennbar, von wem sie hergestellt wurde. Die anderen Instrumente, die ich gefunden habe, waren offenbar von anderen Herstellern zugekauft und im günstigeren Preisbereich angesiedelt.
    Die Firma Mayer scheint relativ bekannt (und gross?) gewesen zu sein, immerhin verkaufte sie bis in unsere Gegend in Ostwürttemberg. Vielleicht weiss jemand (aus der Pfalz) mehr über sie?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. blechgitarre

    blechgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.12
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    2.602
    Erstellt: 07.08.13   #2160
    Danke , gidarr.
    Ich kann jetzt zumindest annehmen, dass meine Gitarre von Meister Mayer handgebaut wurde. Da sie ja in meinen Ohren so gut klingt scheint mir dies zwingend:D Aber selbst wenn Meister Mayer die Gitarre aus der Fabrik bezogen, und nur weiterverkauft hat freue ich mich an dem Instrument und an deinen Infos.
    Diie Firma Musik Mayer Landau hat im Net wohl keine Spuren hinterlassen, und dein Link ist anscheinend auch die einzige Seite im Net, die Meister Mayer erwähnt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Schuhloser,Dieser Link hilft dir wahrscheinlich http://www.framus-vintage.de/modules/modells/instruments.php?modellID=1518&katID=4626&cl=DE
     
Die Seite wird geladen...

mapping