A-Gitarren Identifikation/Wertschätzung Sammelthread

von LennyNero, 03.04.05.

  1. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    974
    Kekse:
    7.721
    Erstellt: 13.06.13   #2121
    Die wenigsten japanischen Gitarren in den 1970ern waren komplett massiv. Bei Tama waren es auch nur wenige Modelle der späten Baureihen (TW/TG) und, glaube ich, auch das eine oder andere Aria Pro II-Modell. Beim Rest waren allenfalls die Decken massiv.

    Den Rest hat Coirkonian schon erzählt.
     
  2. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    2.059
    Kekse:
    18.376
    Erstellt: 15.06.13   #2122
    In der Bucht wurde letztes Jahr eine mit 70€ eingestellt. Als Herkunftsland war Korea angegeben - was auch zu den Fragen zu dieser Marke passt, die bisher hier im Fred gestellt wurden. Aber das hast Du ja vermutlich auch schon gesehen...
     
  3. kanikula

    kanikula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.13
    Zuletzt hier:
    2.01.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.13   #2123
    Hallo zusammen,
    die abgebildete Semi-Akkoustik habe ich heute auf dem Flomarkt erstanden - kann mir irgendjemand anhand der Bilder ein paar Infos über das gute Stück nennen? Was ich weiß ist spärlich:
    - kein Herstellername an irgendeiner Stelle zu finden
    - Ein Logo ist drauf - siehe Bilder
    - hinten eine Plakette mit der Zahl "3047" (auch auf einem Bild)
    - Alter - keine Ahnung, macht aber vom Lack und der Aufmachung her schon den Eindruck ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel zu haben

    Dank an alle die bis hierhin gelesen haben.

    Wenn mir jemand Infos geben kann verrate ich auch, was ich bezahlt habe, dann können wir gern diskutieren obs ein Schnäppchen war oder nicht :)

    Musikalische Grüße!

    Sebastian
     

    Anhänge:

  4. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    17.107
    Erstellt: 16.06.13   #2124
    Hallo kanikula,

    ich vermute, daß es sich hier um eine Defil (aus Polen) handelt. Ich habe selbst die traurigen Überreste einer Gitarre dieser Firma.
    Da stimmt einiges überein.
    ein paar Bilder zum Vergleich:
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. kanikula

    kanikula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.13
    Zuletzt hier:
    2.01.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.13   #2125
    Hallo History,
    ja die Ähnlichkeiten sind auf jeden Fall da, der Verkäufer war auch ein älterer Herr mit osteuropäischem Einschlag, er wusste zwar nichts über die Gitarre, aber passt soweit. Ich habe zwar nicht viel im Netz über die Firma gefunden, scheint aber unterm Strich eher Liebhaberwert zu haben. Wenigstens ist sie alt :)

    Danke!
     
  6. Snoopy04

    Snoopy04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.13
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.13   #2126
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Cimar Gitarre Model No. 314 Andalusia. Ich weiss nicht mehr genau, wann ich sie mir neu im Musikgeschäft gekauft habe - lt. Ibanez Katalog stammt das Model aus ca 1978. Sie ist gut erhalten, hat keine Schrammen, Macken oder Risse - ich habe sie immer in einem festen Koffer aufbewahrt.

    Da ich seit Jahren nicht mehr spiele möchte ich sie gerne verkaufen. Ich habe eine Interessentin aus unserer Kindergartengruppe die sich die Gitarre am Mittwoch mal ansehen und zu einer Freundin zum probespielen und beurteilen mitnehmen möchte. Ich habe wenig Ahnung, welchen Betrag ich für die Gitarre und den Koffer noch verlangen kann. Es wird nicht viel sein - hat jemand einen Vorschlag, was ich als Preis ansetzen könnte? Für Tips bin ich dankbar.

    Viele Grüße
    Snoopy04
     
  7. domsee

    domsee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.02.18
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.13   #2127
    Hi Leute,

    ich habe eine Flamenco Gitarre von Francisco Vega Marin. Das Modell heisst 50F und mich würde mal interessieren, was sie noch Wert ist.
    Sie sieht aus wie Neu und hat nur ganz leichte Gebrauchsspuren.

    Ich habe Sie vor 2 Jahren geschenkt bekommen und habe daher keine Ahnung, wie alt sie ist und wo sie gekauft wurde.

    Kann mir da jemand eine grobe Auskunft geben?

    Grüße
    Dominik


    PS: Sorry ich hatte den Post vorher im falschen Forum.
     
  8. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.672
    Zustimmungen:
    4.052
    Kekse:
    53.805
    Erstellt: 18.06.13   #2128
    Mit Francisco Vega Marin 50F lässt sich eigentlich leicht noch ein Shopangebot ergoogeln. ;)

    2/3 vom Neupreis würde ich bei so einem Instrument in etwa ansetzen, wenn du es auch loswerden willst.
    (Das gilt natürlich nicht für Instrument mit Sammelerwert etc. )
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. ohneschuhe

    ohneschuhe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    15.03.20
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.13   #2129
    Hallo,
    ich möchte meine "Gitarrensammlung" etwas verkleinern, und verkaufe unter anderem diese Akustik Nylon Gitarre:
    cosmotone meisterklasse model 1945 hergestellt 1989

    Kann mir jemand sagen, was die Wert ist und was ich dafür verlangen kann ? Zustand ist schon sehr gut. Hab die fast nicht gespielt, weil ich noch eine bessere Nylon Seiten Gitarre habe.

    Danke im Voraus
    ohnescuhe
     

    Anhänge:

  10. Phender

    Phender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.13
    Zuletzt hier:
    26.06.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.13   #2130
    Beim kürzlichen Ausmisten unseres WG-Kellers fand ich eine Konzertgitarre, versehen mit dem Emblem eines gewissen Ernst Stieber, hergestellt im Jahr 1978 in Tübingen. Nach kurzer Recherche bei google fand ich zwar seinen Namen und den Verweis auf seine Tätigkeit als Geigen- Blockflöten- und Gitarrenbauer, mehr aber auch nicht. Keine Ebayauktionen oder Annoncen ambitionierter Sammler, leider. ^^

    Naja, jetzt hatte ich mich gefragt, wie das bei so unbekannten Gitarrenbauern ist, sind deren Produkte wertvolle Sammlerstücke, oder vielleicht doch eher vollkommen uninteressant?
    Man muss dazu sagen, dass die Gitarre relativ gewöhnlich aussieht (keine aufwändigen Applikationen, Verarbeitungen oder besonders wertvoll anmutende Materialien) und noch dazu einen Riss im Korpus hat, klingen tut sie allerdings noch recht gut... Naja, wie auch immer, hier noch ein Bild des Geräts: 2013-06-24-473.jpg

    Was sagen eure geschulten Augen dazu?

    Lieber Gruß,
    Phil
     
  11. andiu

    andiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.13
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    1.449
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    897
    Kekse:
    8.918
    Erstellt: 25.06.13   #2131
    Kann Dir kaum einer sagen. Jedenfalls in den 60'ern und vielleicht frühen 70'ern war Cosmotone anscheinend ein deutscher Hersteller und war auch nur in D erhältlich. Die Dinger gehen zu unterschiedlichen Preisen, raus, je nach Verarbeitung der Ware. Meist jedoch für deutlich unter 100 Euro, auch dein Modell. Die jüngeren (k.A.) ab wann, vielleicht in den 80'ern, scheinen aber in Japan hergestellt worden zu sein. Hier siehst Du eine gut aussehende Cosmotone von 1963: http://www.gruhn.com/catalog/ac.htm , die scheint in D produziert worden zu sein und scheint auch ein wenig mehr wert zu sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  12. melgyspsy

    melgyspsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 08.07.13   #2132
    Hallo, ich komme mal aus dem E-Bereich rüber. Um es gleich vorweg zu nehmen, ich habe keinerlei Ahnung von A-Gitarren, Schwiegermuttern hat mir aber einen Dachbodenfund mitgebracht, von dem ich einfach nur gern wüßte, was ich da überhaupt vor mir habe. Es wäre schön, wenn ihr ein paar Infos für mich hättet.
    Danke im Voraus.
    20130708_183828.jpg 20130708_183841.jpg 20130708_183840.jpg 20130708_183844.jpg
     

    Anhänge:

  13. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    974
    Kekse:
    7.721
    Erstellt: 09.07.13   #2133
    ... frag bei Andresen in Lübeck nach, die gibt es noch. Soll ein sehr guter Laden sein, leider habe ich bisher immer die Öffnungszeiten verpasst;-)
     
  14. Gast 21062

    Gast 21062 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.13
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 13.07.13   #2134
    Hallo,

    ich habe die Chance eine original Ovation, 1978, Made in USA, ohne Tonabnehmersystem,
    Fichtendecke und noch mit einem ganz normalen Schalloch zu erwerben.

    Kann jemand eventuell einschätzen was so ein Teil wert ist?

    Vielen Dank!
     
  15. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    974
    Kekse:
    7.721
    Erstellt: 14.07.13   #2135
    Auch da gab Modelle in den verschiedenen Preisklassen, oben die Custom Legend und die Legend, darunter die Balladeer und noch ein paar andere, auch mit breiterem Griffbrett. Hast Du eine Modellbezeichnung? Sonst in der Regel irgendwo zwischen 200 und vielleicht irgendwo 500 EUR. Ohne PU sind die eher selten auf dem Markt und die meisten Interessenten möchten wohl keine ohne.
     
  16. gast-sau

    gast-sau Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.09
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    139
    Erstellt: 15.07.13   #2136
    hallo
    habe ein Angebot für eine Furch JVO-63-LUX Meisterklasse von 1994. Topzustand.Klanglich...ein Traum. Mit Fishmann Blend Micro/Piezo PU. In einem Hiscox Case.
    Laut diesem Treat gibst es davon 3 Stück!!!
    Ist aus einer Auflösung...na ja und da werden echt einge Euronen den Besitzer wechseln. Bin mir ein wenig unsicher. Was ist sowas eurer Meinung nach Wert?
    http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=pl&tl=de&u=http% 3A//www.furch.pl/rarity/08. html

    Habe eine Anfrage an Furch gestellt...leider Werksferien im Support. Muss mich rel. Zeitnah entscheiden. So wie es aussieht hat sie eine Fichtendecke und massive Nussbaum
    Zargen und Boden. Hals ist denke ich Mahagony und Ebenholzfretboard,Brücke und Pins. Vergoldete Schaller Mechaniken und ein Naturholzbinding vom feinsten.

    Bodyshape ist denke ich Grand Auditorium...ist an der Taile 250mm...bei einer Dread Takamine EF 340 S von mir ist das Maß dort 30mm breiter bei gleichem Durchbesser am Klangkorpus.

    Gebe euch extra nicht den aufgerufenen Preis an, da ich euch nicht beeinflussen möchte. Selbstverständlich weit jenseits von 1K€ :ugly: Den Anhang 289386 betrachten Den Anhang 289387 betrachten Den Anhang 289388 betrachten Den Anhang 289389 betrachten Den Anhang 289390 betrachten Den Anhang 289391 betrachten
     
  17. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.647
    Kekse:
    52.990
    Erstellt: 15.07.13   #2137
    Die würd ich dafür vmtl eher nicht zahlen..
    Nussbaum liegt preislich etwa auf dem Niveau von Palisander, wird nur seltener verbaut.
    Limitierte Auflage hin oder her.. ist ja kein extrem gesuchtes Modell, und Furch ist auch nicht umbedingt die Highend-Nobelschmiede, die extreme Preise aufrufen.
    Selten kostet mal ne Furch mehr als 2000€. (1994 eher noch weniger)

    Und es ist nunmal ne 20 Jahre alte Gitarre, und der Gebraucht-Gitarrenmarkt im Keller.
    Deutlich mehr als 50-60% vom Neupreis würd ich nicht zahlen.

    (nebenher bemerkt: wenn mich nicht alles täuscht, war deine Gitarre mal in den ebay Kleinanzeigen für 850€ ;-)
     
  18. gast-sau

    gast-sau Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.09
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    139
    Erstellt: 15.07.13   #2138
    danke an disgracer...deine argumentation hat mich erstmal überzeugt :)...
     
  19. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.324
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.818
    Kekse:
    241.933
    Erstellt: 15.07.13   #2139
    @rooster-sau: ich finde es nicht sonderlich schön, wenn Posts editiert werden, auf die es bereits Antworten gibt, bei denen sich User Arbeit machen! :(

    Das nimmt Teilen des Threads dann jeglichen Sinn!
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  20. lacquercracks

    lacquercracks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.10
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    2.517
    Erstellt: 16.07.13   #2140
    Hi.Its a guitar made in Yugoslavia. I think its a Glazbala, but there were also a few other similar brands. At the upper end of the head there might be some numbers stamped. this one seems to be in unusual good condition.Best regards Lacquercracks
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping