AAC-Audio (*.m4a) in MP3 umwandeln

von Der-4-Gesaitete, 16.07.06.

  1. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.07.06   #1
    Hoi,

    Ich wusste nicht genau wo ich die Frage posten soll..
    Wenn des hier falsch ist, dann bitte ich einen Mod den Thread zuverschieben,thx.

    ICh hab folgendes Problem,
    Ich hab etliche Musikdatein die wie im Titel schon beschreieben
    AAC-Audio Dateien mit der Dateiendung ***.m4a sind.
    Die kann allerdings mein MP3 Player nicht lesen , und auf dem PC nur der Realplayer,
    etz wärs halt gut wenn ich die irgendwie in Mp3 umwandeln könnt...

    Thx für Hilfe,

    MfG Tommi
     
  2. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 17.07.06   #2
    Mit Wavelab ne Stapelverarbeitung machen, oder bei Winamp.com nach nem passenden Plug-In suchen das die Dateien neu codiert. Allerdings musst du auf jeden Fall die Winamp Pro Versionen freigeschalten haben. Das kostet 19$, oder so.
    Ich hab auch keine Ahnung wie man das frei schalten kann ohne zu bezahlen.
     
  3. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.07.06   #3
    Hm...Mist....

    Naja, Trotzdem thx..mal schauen was ich so machen kann =)

    MfG Tommi
     
  4. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 17.07.06   #4
    Im Prinzip kannst du das mit jedem Musikbearbeitungsprogramm machen. Also z.B.: Wavelab. Das hat eben auch ne Stapelverarbeitungsfunktion.
    Solche Programme kosten halt ein bisschen. Je nachdem für was du sie weitervervenden willst musst du halt überlegen ob sich das für sich lohnt. Von Filesharingprogrammen würd ich dir aber abraten, weil das illegal ist.
     
  5. Manul

    Manul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    238
    Kekse:
    4.498
    Erstellt: 17.07.06   #5
    iTunes kann das zumindest in der Mac-Version, die Windows-Version kenne ich nicht. Ist etwas versteckt: Du mußt in den Einstellungen (Erweitert->Importieren) einstellen, daß iTunes in MP3 kodiert (Standard ist AAC). Dann werden die Titel entweder direkt beim Importieren umgewandelt, oder über den Menüpunkt 'Erweitert->Auswahl in MP3 umwandeln'. Ob das mit der Windows-Version funktioniert, weiß ich, wie gesagt, nicht, aber da es legal und kostenlos ist, spricht eigentlich nichts dagegen, es mal auszuprobieren.
     
  6. Gong

    Gong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.07.06   #6
    das müsste ganz easy mim "dB powerAMP Music Converter" gehen da kann man so gut zwischen allen Audioformaten hin- und herkonvertieren. Weiss nimmer genau ob man n externen Lame dafür braucht (würde ich aber wenn möglich immer mit externem Lame machen kriegt man ja fix über google)

    für AAC Files musst du aber dann noch evtl den passenden Codec runterladen von: dBpowerAMP

    .m4a ist doch soweit ich das sehe lossless, lass des doch in m4a, hol dir Winamp WINAMP.COM | Winamp.com: Media Player, Skins, Plug-ins, Videos, Songs, Riffs, Jams, Grooves und damit kannst es dann abspielen oder n Codec für m4a von real holen *grübel* Ansonsten halt "dB powerAMP Converter" wenn Codec nicht dabei halt einfach nachträglich da von der Seite da oben besorgen :)

    Edit: dB powerAMP gibbet zum testen gratis. *denx*
     
  7. hans-jürgen

    hans-jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    949
    Erstellt: 17.07.06   #7
    Welche Software hast Du denn schon außer dem Realplayer? Winamp kann z.B. solche Dateien ohne weitere Plugins abspielen. Zum Umwandeln brauchst Du dann nur noch das entsprechende Diskwriter-Plugin für MP3-Dateien namens lame_enc.dll in den Output-Plugins zu aktivieren (dann hört man nix beim Abspielen) und zu konfigurieren. Das kann man z.B. bei RareWares herunterladen, sofern es nicht sogar schon bei Deiner Winamp-Installation dabei ist.

    Und iTunes sollte sowas wie schon gesagt auch beherrschen, hat aber den schlechteren MP3-Encoder. Auch beliebt ist dBpowerAMP, der auch viele Plugins hat sowie foobar2000 von einem ehemaligen Winamp-Entwickler. Möglicherweise kann das aber auch Dein Realplayer schon...
     
  8. hans-jürgen

    hans-jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    949
    Erstellt: 17.07.06   #8
    Nur bei iTunes, weil Apple immer eine Extrawurst braucht... :rolleyes: Oder genauer, es kann sowohl AAC sein (sehr wahrscheinlich) oder Apple's eigenes Lossless-Format mit derselben Endung, das man auch nur mit iTunes wieder abspielen kann.
     
  9. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 17.07.06   #9
    Der Diskwriter bei Winamp unterstützt nur eine geringe Bitrate. Um das ganze auf ein brauchbares Niveau zu bekommen muss man Pro freischalten.
     
  10. Gong

    Gong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.07.06   #10
    ja total dämlich ^^ also ist m4a nun AAC (Advanced Audio Coding). also sind folgende Endungen AAC: m4a, m4b, mp4, aac und dann noch das m4a von Apple (ALAC)

    also gibbet m4a und mp4 jeweils bei Apple Losless und bei AAC


    mir platzt gleich der Kopf ^^
     
  11. Gong

    Gong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.07.06   #11
    dann schalte doch pro frei, das ist doch kinderleicht ;)
     
  12. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 17.07.06   #12
    Wer, hier braucht ernsthaft mehr als 192kBit/s ?
     
  13. Gong

    Gong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.07.06   #13
    ich

    ich brauch wenn möglich sogar lossless :p
     
  14. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 17.07.06   #14
    Ich hab gerade nachgeschaut. Ohne pro hat man maximal 96 Kbit/s. Mit freischaltung gehts bis zu 320 Kbit/Ss

    Ich hab mir das auch freigeschalten. Es geht ja nur um das bezahlen.
    Nur kann ich nicht mehr als mit dem Zaunpfahl winken, oder?
     
  15. Gong

    Gong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.07.06   #15
    hmm kannst den doch werfen ;)
     
  16. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 17.07.06   #16
    iTunes schafft bis 192kbit/s. Ein normaler Mensch hört da keinen Unterschied zur CD, vorallem, weil die meisten Leute eh keine Studiomonitore, sondern billige PC-Boxen am Computer hängen haben.
     
  17. hans-jürgen

    hans-jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    949
    Erstellt: 17.07.06   #17
    Hmm, bei meinem kostenlosen Winamp 5.2 war die lame_enc.dll schon im Plugin-Verzeichnis dabei, und wenn ich den Diskwriter in den Output-Optionen auf MP3 konfiguriere, kann ich auch alle Bitraten bis 320 kbps CBR einstellen - was sowieso nicht besonders sinnvoll wäre beim Transcoden von "lossy" AAC-Dateien.

    Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten mit Winamp, z.B. das Plugin out_lame.dll, das dann direkt bei den Output-Optionen auftaucht, oder ein neues Transcoding-Plugin, das aber ebenfalls von zusätzlichen Encoder-DLLs abhängig ist. Hier die Download-Links:

    WINAMP.COM | Plug-ins
    WINAMP.COM | Plug-ins

    Für .m4a stimmt das, aber wie gesagt nur bei Apple iTunes. Eigentlich ist .mp4 die "normale" Dateiendung für das Kompressionsformat AAC, weil es der Nachfolger von MP3 sein soll und MPEG-4 ein sehr vielseitiger neuer ISO-Standard ist, der auch Videoformate umfaßt sowie eben das Containerformat mit der Endung *.mp4. Alles andere sind Apples Erfindungen, die aber inzwischen durch iTunes so etwas wie Allgemeingültigkeit erlangt haben, zumindest .m4a für nicht kopiergeschützte reine Audiodateien.
     
  18. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.07.06   #18
    Oke, vielen Dank,
    Durch euere Hilfe is mein Mp3 Player etz voll mit guter Mucke die ich bis etz immer nur daham hören konnt =)

    Woohooo...

    MfG
    Tommi
     
  19. JohannesZ

    JohannesZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 17.07.06   #19
    Also Itunes gibt es auch für Windows kostenlos auf der Apple homepage.
    Das ist nicht nur super zum Organisieren deiner Dateien und für Playlists (intelligente zB) Sonder kann dir wie der Mac user es beschrieb auch aufm PC die AACs in MP3s Umwandeln, das macht der Schnell und am Stück. (Einstellungen -Erweitert - Importieren - auf MP3 stellen, dann alles markieren und mit rechtsklick auf "Auswahl in MP3 umwandeln klicken )
    Aber wenn du deine Musiksortierung nicht neu geordnet haben möchtest, musst du das in den Enstellungen kurz vorher sagen. (Einstellungen - Erweitert - Allgemein - Häckchen in der Box, dass Itunes die Musik verwaltet, wegmachen)

    Hoffe das war verständlich :) Viel Erfolg!

    Edit: Ich sollte nicht zuerst alle interessanten Seiten aufmachen und die dann nacheinander durchlesen. Sorry dass ich zu spät war ;)
     
  20. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 18.07.06   #20
    ...trotzdem sehr schön erklärt!!