ABBA Wembley 1979 Mikrofone

von Sir Maxi, 30.06.20.

Sponsored by
QSC
  1. Sir Maxi

    Sir Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.20
    Zuletzt hier:
    31.07.20
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.06.20   #1
    Guten Tag,

    Um folgendes Konzert geht es:




    Was benutzt ABBA dort für Gesangsmikrofone?
    Ich habe die noch nie woanders gesehen und finde im Internet auch nichts.
    Vielleicht eine schwedische Marke?


    Schonmal im vorraus Danke für die Antworten.
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.807
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    9.696
    Kekse:
    121.830
    Erstellt: 30.06.20   #2
    Hallo @Sir Maxi

    ich schick dich mal zu den Live-Mikros.
     
  3. tombulli

    tombulli HCA Digitalmixer HCA HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    3.238
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    12.918
    Erstellt: 30.06.20   #3
  4. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    594
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    1.151
    Erstellt: 30.06.20   #4
    Sehe ich auch so, ist ganz klar jedenfalls ein Mikro von AKG, und wahrscheinlich sogar das D330
     
  5. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    1.024
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    477
    Kekse:
    7.818
    Erstellt: 30.06.20   #5
    jo, war damals beliebt.
     
  6. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    5.803
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    3.299
    Kekse:
    34.421
    Erstellt: 30.06.20   #6
    Genau AKG D330. Sowas ist noch, neben anderen Mikros aus der Zeit, in meinem Besitz. Hier mein erster Mikro-Koffer mit (fast) Original-Inhalt. Lediglich die beiden C535 sind als Ersatz für die, die ich hier ursprünglich drin hatte, reingelegt.;-)

    vintage Mikros.png


    Das D330 war damals in unseren Breiten der Defacto Standard.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. skyworker

    skyworker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.19
    Zuletzt hier:
    3.08.20
    Beiträge:
    28
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.07.20   #7
    Huiii... C535 Hab ich auch noch zwei Stück hier, die Dinger sind großartig für Frauenstimmen und mit Einschränkungen auch für Männerstimmen.. Die D1900 (oder wie die Dinger mit dem Syntherkorb auch immer heißen) waren schon immer chicer als das SM57 - inzwischen könnte es da für die jeweilige Anwendung aber auch schon bessere Mikros geben (;O). Mit dem D12 bin ich nie warm geworden, genau so wie mit dem D112 - da klingt jede Kickdrum wie Omo aus den 80ern... Und das 441 ist über jeden Zweifel erhaben.
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.08.20
    Beiträge:
    8.496
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 03.07.20   #8
    Wusstet ihr eigentlich, dass man gebrauchte Sachen auch hervoragend z.B. bei ebay verkaufen kann und andere Menschen damit glücklich machen kann? ;):):great:

    Topo :tongue:
     
  9. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    5.803
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    3.299
    Kekse:
    34.421
    Erstellt: 03.07.20   #9
    Also beim D112 bin ich ganz bei dir. An der Kickdrum für mich ein echtes Nogo. Aber das D12, hier ist es übrigens eines das mit Siemens gelabelt ist und wohl irgendwann aus den 60ern ist, ist für mit eines der besten Kickdrum Mikros. Und die beiden kleinen sind D190, und die mag ich ganz gerne auch an der Gitarrenbox.
     
  10. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    5.516
    Ort:
    Oberroth
    Zustimmungen:
    2.880
    Kekse:
    34.735
    Erstellt: 03.07.20   #10
    Ich habe das D330 damals auch geliebt, musste es seinerzeit aber immer anmieten. Bis auf das Sennheiser Profipower und das AKG D12 (mit den beiden hatte ich leider nie zu tun) mag ich all die Mikros in Deinem Set. Damit könntest Du jede Oldie- oder Classic-Rock/Pop-Band glücklich machen. Und andere sicher auch :)
     
  11. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    3.322
    Kekse:
    57.261
    Erstellt: 03.07.20   #11
    Wenn du die beiden Sennheiser Mikros (das Profipower und das 441) mal nicht mehr haben willst .... :engel::engel::engel:
    Aber ich glaube, die wirst du nicht loswerden wollen.

    Ich hatte das schon in den Fingern. Das Mikrofon mit der besten Körperschall-Unterdrückung, das ich kenne. Und bester Popschutz.
    Und bei der Anwendung war das nur ein DJ-Ansage-Mikrofon :facepalm1: (da hätte etwas wesentlich billigeres gereicht).
    Das ging oft so: Jemand bekam das für eine Ansage in die Hand, draufgeklopft, reingepustet - nichts ... "Ha..." :eek: erschrocken verstummt. Das Mikrofon war an und durchaus laut aufgedreht, hat aber die Fehlbedienung einfach diskret ausgeblendet.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    1.066
    Kekse:
    7.886
    Erstellt: 03.07.20   #12
    ... und man kann sie auch gebraucht kaufen und sich selbst damit glücklich machen:-)
     
  13. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    5.803
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    3.299
    Kekse:
    34.421
    Erstellt: 03.07.20   #13
    Wobei es damals, als der Koffer gefüllt wurde (so Anfang der Achtziger) gerade kein so großer Hype um diese alten gebrauchten Gurken gab. Bis auf die beiden C535 habe alles in einem Konvolut mit zwei Endstufen (wahre schätzchen eine Peavey CS800 und eine Solton mit ca 2x300 Watt an 4 Ohm) und meinem ersten Mischpult (im Nachhinein eine totale Fehlivestion, so ein Craaft 12:4:2 Teil) gehauft habe. Da waren halt pro Mikro 150 Schilling, damals viel Geld, heute ca 10€, berechnet. Da war dann auch noch ein EV PL80 und irgend ein Audio Technica dabei, die ich aber nicht mehr habe.
    Ach und das Profipower hatte ich nicht so wirklich oft im Einsatz, das hatte damals so die Aura von Schlager a la Roy Black und wurde daher eher gemieden.

    Und da es damals noch keine Informationsquelle wie das Internet gab, konnte ma auch richtig günstig gebrauchtes Zeug kaufen. Z.B habe ich mal ein leicht beschädigtes, aber als defekt bewertetes, C414 von Anfang 1970 um 1 Schilling gekauft und um 300 Schilling reparieren lassen.
    So etwas gabs dann nur in der kurzen Anfangszeit von Ebay. Heute werden da hin und wieder für alten Mist Mondpreise verlangt. Echte und wahre Schätzchen sind schon lange nur mehr seltens zu bekommen.

    Und nein, ich habe nicht vor die Teile auf den Markt zu werfen;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Alttöpfer

    Alttöpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.18
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    405
    Erstellt: 04.07.20   #14
    Und ich weiß ganz sicher, dass ich die 330er auf gar keinen Fall haben wollte. Manchmal verklärt ja die Zeit auch wie ein Audioprodukt der Vergangenheit wirklich war. :). Aus gutem Grund gibts das 414 noch, wie auch das C535, das MD441 und das 565SD aus dem Koffer noch neu erhältlich sind, das 330 und die anderen zwei Mikros der Serie nicht mehr.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    413
    Kekse:
    956
    Erstellt: 04.07.20   #15
    Hmm... kann mich gut an Winterurlaub in AUT anfang der 80er erinnern. Da waren 150 Schilling nicht viel Geld.
     
  16. tombulli

    tombulli HCA Digitalmixer HCA HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    3.238
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    12.918
    Erstellt: 04.07.20   #16
    ne, waren gut 20.- DM - ob das jetzt viel oder wenig ist, liegt im Auge des Betrachters ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Alttöpfer

    Alttöpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.18
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    405
    Erstellt: 04.07.20   #17
    Ich korrigiere mich:
    Das wurde inzwischen auch eingestellt, allerdings erst vor Kurzem. :)
     
  18. tombulli

    tombulli HCA Digitalmixer HCA HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    3.238
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    12.918
    Erstellt: 04.07.20   #18
    Da es die Firma AKG schon länger nicht mehr gibt, hat audiopro nur noch die Restbestände verkauft. Dass die irgendwann auch weg sind, ist logisch.
     
  19. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.518
    Zustimmungen:
    5.267
    Kekse:
    133.050
    Erstellt: 04.07.20   #19
    Die Nachfolger der markanten AKG-Mikros sah man in den 1990ern auch bei Hubert von Goisern (Alpinkatzen-Ära) :cool:. Hier sieht man mal wieder, dass eine tolle Live-Show nicht unbedingt davon abhängt, welches Equipment verwendet wird bzw. was die Mikros kosten ;).
    Interessant ist auch die Funktechnik für die Mikros, die damals noch in den Kinderschuhen steckte...
     
  20. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    5.803
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    3.299
    Kekse:
    34.421
    Erstellt: 04.07.20   #20


    Wie gesagt war das D3x0 damals schon weit verbreitet.
    So und jetzt habe ich etwas gefunden das für mich als Dokument sehr interessant ist:


    Musikalisch gar nicht meine Ecke aber da werden wohl exakt die Mikros aus meinem Koffer eingesetzt, denn von diesem Trio habe ich das Zeug damals gekauft und die Zeit stimmt auch. Was es nicht alles so im Netz gibt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping