Abnahme Marshall-Gitarrenamp - welches Mikro?

von mibo1982, 05.06.06.

  1. mibo1982

    mibo1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.06   #1
    Hallo zusammen,

    in unserer Band haben seit einiger Zeit eine neue Gitarristin. Diese zieht es (wie viele andere sicherlich auch) vor den Sound ihrer Gitarre über einen amtlichen Marshall-Verstärker wiederzugeben. Bisher wurde die Gitarre direkt über die PA verstärkt. Im Proberaum ist es zwar laut genug, aber für die Bühne kommen wir wohl nicht um die Abnahme des Amps herum.

    Welches Mikro eignet sich hierfür? Es muss nicht gerade was unglaublich hochwertiges sein. Bisher arbeiten wir mit dem SM 58 von Shure. Eignet sich dieses Gerät auch für die Gitarrenabnahme? Oder in diesem Fall vielleicht doch das SM 57 wegen der angeblich besseren Abschirmung der Nebengeräusche?

    Danke für die Hilfe!

    Michael
     
  2. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 05.06.06   #2
    Nimm den Korb vom SM58 ab, und du hast ein SM57. Die Kapseln der beiden Mikros sind genau baugleich.
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.06.06   #3
    mein klangfavorit im moment: sennheiser e906. aber geschmackssache ;)
    da hilft leider auch nur testen da das mic ein wesentlicher bestandteil der isgnalkette is. kommt also drauf an wie der gitarrist seinen klang wünscht.


    komisch, da werden zig-tasuend euro in equipment investiert, und meist kommt dann n billigmokro davor. manchmal muss ich echt über meine mit-gitarristen schmunzeln *g*
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 06.06.06   #4
    Vollzustimmmodus! :great:
     
  5. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 07.06.06   #5
    Wobei man dem Mikro auch keinen zu hohen Stellenwert schenken sollte.

    Im Studio ist sind die richtigen Mikrofone schon wichtig, aber live ist bis jetzt noch jeder Gitarrist mit einem gewöhnlichen SM-57 ausgekommen.
     
  6. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 07.06.06   #6
    und wenn ich solch ein mic vor dem amp sehe lauf ich amok! ;)
    ich kann den hype um das teil nicht verstehen!

    ein mic macht soviel im sound was aus! und das überlasse ich nie dem "toni", egal ob live oder studio (gut uch hab ja eigentlich mein eigenses studio:D )

    Studio:
    AudiTechnica AE3000 und das AKG C414 (manchaml sogar bis zu 4mics an der box)
    Live:
    Rode Nt1A und wenns erlaubt auch das AE3000

    das AudioTechnica AE3000 ist eigentlich sogar ein sehr gutes snare mic;)
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Audio-Technica-AE-3000-prx395719372de.aspx
     
  7. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 07.06.06   #7
    Also ich hänge Live meistens ein Sennheiser MD421 vor die Box. Wenn man nur ein Mic benutzt liefert das oft den besten Klang.

    Im Studio würde ich eine Kombination aus MD421, MD441, Sm57, Beta 57, Re-20 und Großmembran Roommic probieren.

    Natürlich sollst/musst du nicht alle Mics verwenden, aber so 3-4 werden es dann bei mir eigentlich fast immer
     
  8. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 08.06.06   #8
    Hallo Ronnie,

    Du bist vielleicht etwas leichtfertig.

    Das wäre so, als wenn ich behaupten würde, dass es bei einem Liveauftritt eigentlich ausreichen würde, wenn man eine 08/15 Gitarre spielt.
    Und dass die richtige Gitarre nur im Studio wichtig wäre.

    Grüße
    Stephan Scherthan
     
Die Seite wird geladen...

mapping