absoluter unbelesener will auch singen :)

von Vogel, 14.04.05.

  1. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 14.04.05   #1
    also mit gesangsmikrophonen usw hab ich mal überhaupt keine ahnung. ich hab etz aber vor in meiner band auch zu singen, neben gitarre. wir machen so hardrock ala mötley crüe und velvet revolver. so gibts jetzt bestimmte mikros die sich für bestimmte musikstile besser eignen? also es sollte eher vintage klingen. ich hab dann vor vorerst mal in ein ausgedientes gitarren multi zu gehen. das hat zwei ouputs. kann ich dann mit einem in aktiv monitor und mitm anderen in mixer gehen? kann ich das mikro an die klinkenbuchse des multis anstecken mit nem xlr/klinke? und soll ich dann in xlr input oder klinken input des mixers gehen? und welches mikro und monitor ist überhaupt zu empfehlen? also es sollte schon was gutes sein weil ich beim gesang bleiben werde. deshalb erst mal kein preislicher rahmen. ich echt keine ahnung. gibts auch was gutes mal zum durchlesen? website oda so?
     
  2. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.04.05   #2
    wenns eher "vintage" sein soll dann das shure sm58...
    was hast du den für ein Budget hast du denn? brauchbare Gesangsmikros gehen so bei 50-70 EUR los. wenn dir das budget egal ist dann ist nach oben (wie immer) keine Grenze...

    Zu verkabelung:
    du gehst mit dem Mic direkt in den Mixer und von dort in die Boxen. was wilst du mit dem Gitarrenmulti machen?
     
  3. Vogel

    Vogel Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 14.04.05   #3
    also ich hab mit nem billigen mikro das schon mal probiert, die gitarren effekte können sich hören lassen und man ist scho sehr flexibel damit. also klar dass ich kein high end ding will aber ein solides teil sollte es schon sein weil ich eigentlich kein neues kaufen will.
     
  4. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.04.05   #4
    dann schleif das FX wenigstens über das Mischpult als Send Effekt rein, das ist auf jeden Fall besser, weil dann nicht das gesamte Signal durch den Effekt geht sondern zum Orginalsignal zugemischt werden kann.
    Abgesehen davon solltest du aufpassen, das du es mit den Effekten nicht übertreibst. mehr als etwas Hall sollte man eigentlich besonders bei dieser musik nicht benutzen.
     
  5. Vogel

    Vogel Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 14.04.05   #5
    nein also hall fan bin ich eh net.. da benutz ich überhaupt keins.. eigentlich benutze ich es nur um ein bisschen anzuzerren und um den chorus lauter und mit einfachem delay und ein klein wenig chorus zu verwenden, damit das so ein bisschen fetter dann klingt..
     
  6. Vogel

    Vogel Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 15.04.05   #6
    ok soweit ich das jetzt mitgekriegt hab hat sich das shure sm 58 und dieses sennheißer sehr bewehrt. dahingehend fänd ich also eines der beiden gar nicht schlecht.. und dann bin ich noch auf ein shur e in elvis look gestoßen.. wie klingt das den so? weil das design spricht mich schon mal an..
     
Die Seite wird geladen...

mapping