abstand single-coils zu pickguard

von phreaker07, 21.10.03.

  1. phreaker07

    phreaker07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    28.10.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.03   #1
    hallo,
    ich habe bei meiner squier strat das pickguard ausgetauscht, dabei hab ich die single-coils losgeschraubt und jetzt weiß ich nicht mehr wie die genau angebracht waren. Ich meine wieviel mm die single-coils über dem pickguard herauskommen. Ist das überhaupt wichtig? Weil sich ja der Abstand zu den saiten ändert?


    mfg
    Marcus
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.10.03   #2
    Fender sagt: Für American/Mexico Standard SCs (ist in etwa das gleiche wie für dich): Bass-Seite: 2,4mm, Treble-Seite: 2mm.

    Gemessen wird, indem du die Saiten im letzten Bund runterdrückst. Dann den Abstand der Saite zu den Polepieces.

    Die Dinger stehen also schräg, bei den Basssaiten etwas weiter weg.

    Erfahrungsgemäss kann man den Coil am Steg etwas näher hinschrauben.

    PS: alles nur Theoriewerte. Ausprobieren. 5mm wegschrauben, und dann bei voller Verzerrung am letzten Bund greifen und spielen. Dabei langsam höher an die saiten schrauben. Irgendwann fängt der Ton tierischan zu eiern. das ist dann die berühmte Stratitis. Also wieder ein Stück tiefer und fertig.
     
  3. phreaker07

    phreaker07 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    28.10.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.03   #3
    danke!
    jetzt habe ich aber noch ein Problem: als ich das pickguard entfernt hatte ist mir ein schwarzes Kabel abgegangen :( und ich
    weiß nicht mehr so genau wo es rangehört, ich glaube an den 5 wege Schalter. Das eine Ende des Kabels fürt auf die andere Seite
    der Gitarre und ist dort an einem Metall festgelötet. Dieses Metall ist über 3 Federn mit dem Tremolo Block verbunden.
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 24.10.03   #4
    Das schwarze kabel kommt auf masse , ganz einfach auf ein poti gehäuse löten oder auf das gehäuse des schalter wie auch immer hauptsache auf masse ;)
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 24.10.03   #5
    Edit: hat sich erledigt :-)

    Edit2: Naja, hier zur Hilfe, falls dus brauchst, die Wiring Diagramme:

    http://www.acmeguitarworks.com/store/wiring.asp

    Und dann auf Standard oder Modern Strat gehen. Sind sehr nützliche und gut lesbare Zeichnungen. PDF Format
     
  6. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 24.10.03   #6
    Hi,

    http://www.rockinger.de <--- da stehst

    Gruss, Christoph
     
  7. phreaker07

    phreaker07 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    28.10.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.03   #7
    Ich hab' das Kabel gestern an eine Lötöse vom 5- Wege Schalter gelötet. Aber jetzt hab ich folgendes Problem:
    Wenn ich den Schalter ganz nach rechts schalte, kommt ein lautes Schnarren aus dem Verstärker (so als wenn man Treble aufdreht), das war schon da als ich die gitarre gekauft hatte, jetzt ist es bloß lauter. Und wenn ich den Schalter auf Position 2,3,4 oder 5 schalte, schnarrt es, wenn ich die Saiten berühre, das war vorher nicht so.
    Ich hab zwar keine Ahnung von e-gitarren elektrik, aber das liegt doch an der Masse, oder?
    Was hab ich falsch gemacht?
    Was ich noch erwähnen sollte: als ich die gitarre das erste mal aufgeschraubt hatte, lag da ein kleiner ca. 1,5 cm langer Draht, hat der eine bestimmte Bedeutung? Zur Überbrückung oder so?

    P.S. Bitte helft mir weiter, ich hab nämlich keine Ahnung davon, mein Gitarren Lehrer auch nicht und ich kenne auch keinen der Ahnung davon hat. Ihr seit die einzigen die mir noch weiterhelfen können.
     
  8. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 27.10.03   #8
    Du hast so zu sagen dein problem selber reingeschrieben .
    Wen du das kabel in eine öse des schalters lötest kommt sowas bei raus , wie gesagt ist das schwarze kabel für die masse da , versuchs doch einfach wie ichs schon vorgeschlagen hab auf ein poti gehäuse zu löten dann müste alles wieder ok sein ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping