[AcousticPop] Kritik & Tipps zur ersten Aufnahme: Gesang + Gitarre

LX84

LX84

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.20
Mitglied seit
06.12.04
Beiträge
1.742
Kekse
3.705
Ort
Wien
Hallihallo!

Für mein neues Projekt ("KATHALENA") hab ich mich jetzt mal selbst hinters virtuelle Mischpult gesetzt und suche jetzt eure Hilfe und konstruktive Kritik am Mix! :redface:

Folgende 2 Songs wollen wir als Demo auf Myspace stellen:

"Self Seeker"
http://www.soundclick.com/bands/page_songInfo.cfm?bandID=1051114&songID=8911723

"Picking Roses"
http://www.soundclick.com/bands/page_songInfo.cfm?bandID=1051114&songID=8911722


Nicht zufrieden bin ich mit dem Sound des E-Basses, er klingt recht mumpfig irgendwie, ist eine Amp-Simulation mit GuitarRig.
Wie findet ihr die Integration von Stimme und Gitarren?

Wir freuen uns über jeden Tipp und eure Antwort! :)
 
T

TheBum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.20
Mitglied seit
09.04.04
Beiträge
239
Kekse
191
hallo,

also viel gibt's da nicht zu sagen. ich find die umgreif-geräusche ganz schon laut, und die stimme wirkt gaaanz ein wenig überbetont in den oberen mitten. aber das sag ich jetzt auch nur, weil du eine meinnung hören wolltest...die musik könnte auch bei deutschlandradio als cd-tipp der woche laufen *g, und da hätte mich nichts gestört vermutlich.
verhältnis stimme/gitarre find ich einwandfrei. die stimme wurde handwerklich schön komprimiert, nicht so platt gebügelt, aber auch keine nervenden spitzen. gut gemacht.

lg
thomas
 
bananenrepublik

bananenrepublik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.14
Mitglied seit
19.10.07
Beiträge
160
Kekse
71
Finds auch einwandfrei. Manchmal nervt die Stimme etwas, aber weiss nich woran das liegt..
 
LX84

LX84

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.20
Mitglied seit
06.12.04
Beiträge
1.742
Kekse
3.705
Ort
Wien
vielen dank für euer feedback ihr zwei!

das mit den griffgeräuschen stimmt total und stört mich selbst auch, grundäsztlich find ich dieses rutschen als "gutes signal", aber in diesem fall ist es viel zu laut, liegt aber auch sehr stark an der giatrre bzw deren saiten, auch in natura, werd mal schaun wie sichs mit andren saiten macht oder mittelchen wie "fast fret". mal schaun was sich im Mix machen lässt...

@bananenrepublik: hm das würd mich jetzt intressieren, was du genau meinst! gibt es bestimmte stellen wo es dich besonders nervt?
glaubst du es liegt eher an der gesangstechnik der sängerin, oder an gewissen frequenzen, die nerven?

freu mich über weitere kommentare.

falls jemand aus wien/umgebung hier reinschaut, morgen abend vorbeikommen ins UNPLUGGED Vienna :)

http://www.myspace.com/kathalena87
 
klaustrophobia

klaustrophobia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.16
Mitglied seit
23.11.09
Beiträge
250
Kekse
2.899
Ort
Münster
alo ich finds auch echt super!
die griffgeräusche find ich in ordnung. mir gefällts gut, dass es dadurch nicht so extrem steril klingt.
glab das mit der stimme ist frequenz-mäßig gemeint, ist mir aber erst aufgefallen als ichs hier gelesen hab.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben