Adat?

H

Hanc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.12
Mitglied seit
03.04.09
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo,

ich hab eine EMU 1820m PCI und seit kurzem einen Receiver mit Surroundboxen drangehängt...da in der EMU-Beschreibung was von 8-Kanal ADAT-Out steht nehme ich an, dass es möglich sein muss über ein optisches Kabel 7.1 Sound zu schicken (ist in windows vista 64bit aktiviert)...in der Software von EMU (PatchMix DSP) habe ich also unter Outputs PCI Card ADAT 1/2, 3/4, 5/6 und 7/8 auf "Main Mix on" gestellt...leider bekomme ich keinen Ton. Ich hab jetzt schon viel herumprobiert und herumgegoogelt und bin schon ein wenig verzweifelt...ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Österreich,
Andi
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Mitglied seit
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
Hallo und Willkommen hier im Board

ja nee - ADAT ist eine Digitale-Schnittstelle um das EMU um weitere Kanäle zu erweitern, soweit so richtig, aber der Reciver dürfte sehr wahrscheinlich keinen ADAT sondern einen S/P-DIF Eingang haben und kommt daher schon mal mit dem Datenformat gar nicht klar. Außerdem müsste im Rechner das Signal erst mal für 7.1 encodiert werden, was die EMU soweit ich das verstehe auch nicht kann um es dann über S/P-DIF auszugeben. Vielleicht kannst Du aber in der EMU-Software den Digitalen-Ausgang auch auf S/P-DIF umstellen (zumindest lt. Datenblatt hat sie ja S/P-DIF). Kann sein, dass es so geht!?
 
Zuletzt bearbeitet:
georgyporgy

georgyporgy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.21
Mitglied seit
24.04.06
Beiträge
1.771
Kekse
14.978
Ort
Kiel
...so wirst Du nicht glücklich.

Die ADAT-Schnittstelle ist einfach ein digitales 8 Kanal Audio-Interface. Dort liegen auf dem optischen Leiter aufmoduliert die 8 PCM-Datenströme der Audiodaten.

7.1 ist ein Format, das man erst (z.B. aus einer Mehrkanal Mischung) erzeugen muß, und das dann über einen Coder in einen kompatiblen Datenstom umgewandelt wird.

Dein Receiver erwartet genau diesen Datenstrom. Den kann das ADAT Interface nicht liefern.

Google mal nach 7.1 Soundkarten. Da geht es so bei 35 Euro los.

LG Jörg
 
H

Hanc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.12
Mitglied seit
03.04.09
Beiträge
4
Kekse
0
danke für eure schnellen Antworten. ich bin mir nicht ganz sicher ob ich dass jetzt geschnallt habe und fasse nochmal zusammen:

- mein receiver (yamaha rx-v1900) kann nur ein s/p-dif signal empfangen (hab schon getestet, das funkt. allerdings wie bei emu beschrieben nur stereo).....das ist dann 1 (!) pcm signal - richtig?

- die adat-out buchse (die dieselbe ist wie s/p-dif out ->ein toslinkkabel) liefert hingegen 8 getrennte signale...also 7 zuviel für meinen receiver...

- meine soundkarte ist nicht in der lage diese 8 adat datenströme zb. im PatchMix "auf die waves 1/2, 3/4, 5/6, 7/8" zu "legen" um daraus ein gesamtes signal für den receiver zu erzeugen?

jetzt hab ich doch noch ein paar fragen:

- wenn ich dem receiver so ein dolby pto logic II zum beispiel einstelle ertönen alle boxen, das ist dann aber ausschließlich vom receiver generiert oder? (weil bei der einstellung "pure direct" ists immer nur stereo)

- beim receiver leuchtet so ein "PCM" infofeld....heißt aber nicht dass 8 pcm´s auch möglich sind?

- welche geräte sind also dafür bestimmt adat-signale zu empfangen?

- sind 7.1 soundkarten nicht meist analog anzuschließen (weil analog müssts bei der emu ja eigentlich schon funktionieren über 8 klinkenkabel auf den 8-kanaleingang am receiver)

- die onboard-soundkarte meines rechners ist eine AC97 mit ACL850 codec...soweit ich das kapiert hab gibts da auch nur stereo über optische ausgänge....

- was wenn ich mit adat-out ins adat-in gehe und dann den adat-in über "s/p-dif - coax - out" zum receiver schicke?:screwy:

jetzt raucht mir schon der kopf....es tut mir leid wenn ich blödsinn schreibe...es gibt einfach so viele einstellmöglichkeiten bei der soundkarte und dem receiver, dass ich mich nicht damit abfinden will, dass einfach nicht digital geht und eine 35 euro soundkarte das schon könnte....


Vielen vielen Dank für eure Infos!! Ihr habt mir sehr geholfen :eek2:

Liebe Grüße, Andi

ps.:und wie ist das dann bei einem dvd-player der über so ein optisches kabel angeschlossen wird?
 
Zuletzt bearbeitet:
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Mitglied seit
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
also mal der Reihe nach

ADAT benutzt man im Studio um halt mehr Ein- Ausgänge an ein Interface zu bekommen
z.B. sowas ADA-8000 http://musik-service.de/behringer-ada-8000-prx395719265de.aspx
Die Buchse ist nur physikalisch identisch, das Datenformat ist ein anderes.

was und wie jetzt über den S/P-DIF gesendet wird, bestimmt 1. die (Wiedergabe)Software und 2. der Aufbau des Interface. Bei Dolby wirden die zusatzkanäle über ein bestimmtes Verfahren Codiert, so dass der Decoder - in Deinem Fall der Reciver - diese wieder entschlüsseln kann. Wenn Du bei Deinem Reciver auf 'dolby pto logic II' schaltest, macht der ein pseudo Dolby-Signal daraus, so dass ein Raumeindruck entsteht. Ich kann jetzt nicht sagen, ob bei dem EMU ein Dolby-Signal aus dem S/P-DIF raus kommt - Du mußt natürlich ein entsprechend codiertes Signal zu Verfügung stellen z.B. von einer DVD die Dolby 7.1 auch enthält - dann könnte es sein, dass das Signal dann 1:1 durch das EMU durch geht. Wenn Du keine solche Quelle hast, dann kann auch kein Dolby rauskommen, dazu wäre ein entsprechender Encoder notwendig, der dann auch mit den richtigen Signalquellen versorgt werden müsste - also z.B. eine DAW-Software die auch Dolby beherrscht.

Noch ein bisschen Theorie
http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_Digital
evtl. auch
http://de.wikipedia.org/wiki/DTS
http://de.wikipedia.org/wiki/S/P-DIF
http://de.wikipedia.org/wiki/ADAT
http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Audio_Tape
 
georgyporgy

georgyporgy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.21
Mitglied seit
24.04.06
Beiträge
1.771
Kekse
14.978
Ort
Kiel
...tatsächlich ein paar Grundlagen.

danke für eure schnellen Antworten. ich bin mir nicht ganz sicher ob ich dass jetzt geschnallt habe und fasse nochmal zusammen:

- mein receiver (yamaha rx-v1900) kann nur ein s/p-dif signal empfangen (hab schon getestet, das funkt. allerdings wie bei emu beschrieben nur stereo).....das ist dann 1 (!) pcm signal - richtig?

Dein Reciever hat einen S/P DIF in. Das ist erstmal nur ein serieller digitaler Eingang. Welche Datenströme Dein Receiver dekodieren kann, solltest Du im Handbuch nachlesen.

- die adat-out buchse (die dieselbe ist wie s/p-dif out ->ein toslinkkabel) liefert hingegen 8 getrennte signale...also 7 zuviel für meinen receiver...

Dieser Ausgang verwendet lediglich die gleiche Kabel/Steckerkomination. Das Signal kann, wie bereits gesagt, nur in einer ADAT Umgebung ADAT IN/OUT Signale von einem Gerät zum anderen übertragen.

- meine soundkarte ist nicht in der lage diese 8 adat datenströme zb. im PatchMix "auf die waves 1/2, 3/4, 5/6, 7/8" zu "legen" um daraus ein gesamtes signal für den receiver zu erzeugen?

Nein.

jetzt hab ich doch noch ein paar fragen:

- wenn ich dem receiver so ein dolby pto logic II zum beispiel einstelle ertönen alle boxen, das ist dann aber ausschließlich vom receiver generiert oder? (weil bei der einstellung "pure direct" ists immer nur stereo)

Was für ein Signal erhält denn der Receiver?
Wenn er ein analoges Signal von einer Stereo-CD erhält, und Du bei bestimmten (oder allen) Einstellungen Signale aus allen Boxen hast, dann erzeugt das der Receiver selbst. Die Frage ist, ob er versucht, eine Räumlichkeit zu faken, oder ob der das Signal einfach stereomäßig verteilt.

Kommst Du von einer DVD mit irgendeinem Surround-Format digital in den S/P Dif (das ist dann im Datenstrom der DVD schon codiert) z.B. 5.1, so wird Dein Receiver das vermutlich fein dekodieren und auch auf die 8 Lausprecher verteilen, obwohl eigentlich nur 6 Signale vorhanden sind.

- beim receiver leuchtet so ein "PCM" infofeld....heißt aber nicht dass 8 pcm´s auch möglich sind?

Nein.

- welche geräte sind also dafür bestimmt adat-signale zu empfangen?

Geräte mit ADAT-Interface eben. Und das hat Dein Receiver nicht!!

- sind 7.1 soundkarten nicht meist analog anzuschließen (weil analog müssts bei der emu ja eigentlich schon funktionieren über 8 klinkenkabel auf den 8-kanaleingang am receiver)

Da würdest Du vermutlich über die 8 analogen Ausgänge schon Signale an die einzelnen Boxen schicken können. Nur: Das hat ja nichts mit 7.1 oder einem anderen Surround-Format zu tun. Es gibt einfach Geräte, die bestimmte Sachen nicht können (sollen).

Deine EMU ist eine Audio-Recording Karte für Mehrkanalbetreib. Damit machst Du einen PC zu einer DAW (Digital Audio Workstation).

Du nimmst z.B eine Band auf. Das Audiomaterial landet auf der HD getrennt nach den benutzten Kanälen der EMU.

In einem Mehspuraudio/Sequenzerprogramm kannst Du das bearbeiten und ggf. mit Plugins auch ein Surround-Mix erstellen. Diesen errechnest du zu einem Datenstrom mit den passenden Codec. Das schickst Du über den S/P DIF Out einer Soundkarte, die sowas versteht, in Deinen Receiver. Vielleicht kann das die EMU sogar leisten, aber eben nicht über ADAT.

- die onboard-soundkarte meines rechners ist eine AC97 mit ACL850 codec...soweit ich das kapiert hab gibts da auch nur stereo über optische ausgänge....

Korrekt.

- was wenn ich mit adat-out ins adat-in gehe und dann den adat-in über "s/p-dif - coax - out" zum receiver schicke?:screwy:

Wenn Du ADAT out Deiner EMU mit ADAT in Deiner EMU verbindest, kann doch maximal ein Feedback entstehen.:rolleyes:

Versuche stattdessen ein Surround-File auf den S/P DIF der EMU zu legen, und schau, ob da etwas im Receiver ankommt.

jetzt raucht mir schon der kopf....es tut mir leid wenn ich blödsinn schreibe...es gibt einfach so viele einstellmöglichkeiten bei der soundkarte und dem receiver, dass ich mich nicht damit abfinden will, dass einfach nicht digital geht und eine 35 euro soundkarte das schon könnte....

Genauso ist es aber. Die EMU ist ein Produktions-Tool. Ein professioneller Videorecorder (IMX/DIGIBETA, u.a.) kann eben auch nicht VHS und DVD abspielen.

Ein Surroundformat ist dagegen das Endergebnis einer Produktion (eventuell auch der EMU), das dem Konsumenten auf Bild/Tonträger zwecks Entertainment zur Verfügung gestellt wird.

Vielen vielen Dank für eure Infos!! Ihr habt mir sehr geholfen :eek2:

Liebe Grüße, Andi

Hoffe, wirklich geholfen zu haben.

ps.:und wie ist das dann bei einem dvd-player der über so ein optisches kabel angeschlossen wird?

Dann kannst Du, wenn auf der DVD ein Surroundformat vorliegt, dieses wunderbar mit Deinem Receiver genießen. Das ist nämlich die eigentliche Anwendung. Und deswegen gibt es billige Soundkarten, die sowas auch aus einem PC zur Verfügung stellen.

LG Jörg

P.S und wieder war der PICO schneller (und kürzer ;))
 
Rescue

Rescue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
02.10.07
Beiträge
3.989
Kekse
5.209
Ort
Kiel
Ich wusste gar nicht das Du soviel Ahnung von Surround hast Jörg.
 
Rescue

Rescue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
02.10.07
Beiträge
3.989
Kekse
5.209
Ort
Kiel
Stimmt, hab ich ganz vergessen
 
H

Hanc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.12
Mitglied seit
03.04.09
Beiträge
4
Kekse
0
ihr seid spitze! Ich habs kapiert...das hat mich Nächte gekostet in den ich herumgesteckt und probiert hab...VIELEN VIELEN DANK!!!:great::great:
 
turjaci

turjaci

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.21
Mitglied seit
30.12.07
Beiträge
479
Kekse
0
Ort
Pforzheim
Die ADAT-Schnittstelle ist einfach ein digitales 8 Kanal Audio-Interface. Dort liegen auf dem optischen Leiter aufmoduliert die 8 PCM-Datenströme der Audiodaten.

wenn ich z.B eine drumloop über adat in cubase splitte, hat es etwas mit dem stereousgang zu tun?? eigentlich könnte ich ja z.B. die mpc 5000 alleine per adat an eine soundkarte anschließen und den sound aufnehmen. also brauch ich ja den stereoausgang "nicht". oder hat die qualität der stereokabel doch etwas mit der klangqualität via adat zu tun?
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Mitglied seit
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
wenn Deine Soundkarte einen ADAT Eingang hat, dann ja

- den Rest der Frage versteh ich nicht so wirklich. Auf jeden Fall 'sparst' Du Dir damit die DA-AD-Wandlung, da die Signale ja gleich digital im Rechner landen ohne durch AD/DA-Wandlungen 'verschlechtert' zu werden.
 
turjaci

turjaci

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.21
Mitglied seit
30.12.07
Beiträge
479
Kekse
0
Ort
Pforzheim
wenn Deine Soundkarte einen ADAT Eingang hat, dann ja

- den Rest der Frage versteh ich nicht so wirklich. Auf jeden Fall 'sparst' Du Dir damit die DA-AD-Wandlung, da die Signale ja gleich digital im Rechner landen ohne durch AD/DA-Wandlungen 'verschlechtert' zu werden.

Ich hab das fireface 800, von daher ist ein ADAT Eingang gegeben. Ich meinte nur, ob ADAT so "ähnlich" wie midi funktioniert? ALso, dass ADAT auf die Klangqualität des Stereoausgangs angewiesen ist, sprich, dass es nicht eigenstädig signale übermittelt, sondern ankommende signale splittet.

Alsp ist es wichtig, dass das ADAT Kabel über die nötige Qualität verfügt, wenn man mit ADAT arbeitet? Oder sind die Kabel egal?
 
Stifflers_mom

Stifflers_mom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.575
Kekse
1.022
Ort
Erlangen
Ich meinte nur, ob ADAT so "ähnlich" wie midi funktioniert?
Nein. Die einzige gemeinsamkeit ist, dass beides digitale Daten übermittelt.
ADAT überträgt digitale Audiosignale über Lichtwellenleiter. MIDI überträgt digitale Steuersignale über spezielle MIDI-Kabel. (Man beachte die Fettgedruckten Wortteile! ;))


ALso, dass ADAT auf die Klangqualität des Stereoausgangs angewiesen ist, sprich, dass es nicht eigenstädig signale übermittelt, sondern ankommende signale splittet.

Jedes digitale Signal, das du selber mit deinen eigenen Ohren anhören willst wird durch die Qualität des D/A-Wandlers, über den du es abhörst, beeinflusst. Ob das jetzt ein zuvor digitalisiertes Audiosignal von einem Mikrofon oder ein im PC synthetisch generiertes Signal z.B. aus einem VST-Sampler ist, ist völlig einerlei. Beide müssen sich durch den D/A-Wandler über analoge Kabel durch die Endstufen und Boxen deiner Monitore quälen, bis du sie an deinen Ohren genießen kannst. :D

Was meinst du mit splitten?


Alsp ist es wichtig, dass das ADAT Kabel über die nötige Qualität verfügt, wenn man mit ADAT arbeitet? Oder sind die Kabel egal?

eigentlich ist die Qualität egal, solange man keine Aussetzer/Knackser hat.
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Ich hab mir mal das MPC3000 von hinten angesehen. Da gibt es ja mehrere Anschlussmöglichkeiten.
http://www.zikinf.com/_gfx/matos/dyn/large/mpc-5000_3.jpg
Für die Audioausgabe sehe ich vier. Was genau da raus komt, kann man möglicherweise intern routen/einstellen. Ich kenne das Gerät überhaupt nicht und weiß auch nicht, was man damit so genau alles macht :) Als erstes der anloge StereoOut. Da kommt dann wohl so eine fertige Stereosumme raus. das ist dir wohl klar. Ich kann mir vorstellen, dass aus dem SPDIF Out das gleiche rauskommt (zumindest kann es bestimmt so einstellen). SPDIF ist genau wie ADAT ein Standard zur digitalenm Audioübertragung. Allerdings nur Stereo, also zwei Kanäle. Du kannst anstatt mit zwei analogen Verbvindungen (L&R) das Stereosignal aufzunehmen, kannst du auch mit einer digitalen Verdindung das ganze aufnehmen. Wie jetzt mehrfach gesagt ist es sinnvoll die digitale Verbdinung zu nutzen, weil die Audiosignal im MPC ja eh digital sind, auf dem Computer auch wieder digital sein müssen - da wäre es eigentlich unsinnig das Signal erst zwischendurch zu analogiesenr und analog über ein kabel zu schicken. Die RME-Wandler sind aber ja top, also ich gehe schwer davon aus, dass du da überhjaupt keinen Unterschied hören wirst.

Neben dem StereoOut sind da ja aber nich acht Assignable Mix Outs. Da kann man dann offenbar einzelen Signale rausschicken, z.B. jede Trommel über ein eigenes Kabel, und nicht nur den fertigen Mix. Und dann gibt es da auch noch den ADAT -Ausgang. Und ich kann mir jetzt sehr gut vorstellen, dass darüber genau diese acht Assignabel Mix Out Signale gehen. Also anstatt das MPC mit acht Klinkenkabeln mit dem Interface zu verbinden, nimmt man einfach nur ein ADAT-Kabel.

ALso, dass ADAT auf die Klangqualität des Stereoausgangs angewiesen ist, sprich, dass es nicht eigenstädig signale übermittelt, sondern ankommende signale splittet.
Das verstehe ich auch nicht - denn auch bei MIDI ist das nicht der Fall. Hmm, irgendwie bin ich grad vollend verwirrt, gleichzeitig aber habe ich langsam das Gefühl zu verstehn was du meinst - von welchem Stereoausgang redest du überhaupt? Und wie hast du das MPC5000 bisher genutzt? Oder hast du das gar nicht, das war nur ein Beispiel? Dann verstehe ich aber auch nicht, wieso du das hier einbringst. :eek2:
 
turjaci

turjaci

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.21
Mitglied seit
30.12.07
Beiträge
479
Kekse
0
Ort
Pforzheim
Was meinst du mit splitten?

adat legt ja sounds auf einzelspuren, z.B einen drumpart einer mpc zerlegt (splittet) es auf acht Assignabel Mix Out Signale!
 
Stifflers_mom

Stifflers_mom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.575
Kekse
1.022
Ort
Erlangen
ADAT zerlegt gar nix, das überträgt nur wie schon gesagt 8 separate Audio-Datenströme.

Die beste und qualitativ hochwertigste Variante - da keine A/D und D/A Wandlung in der Übertragung stattfindet - ist, wie du schon draufgekommen bist über ADAT. Dort kannst du bis zu 8 einzelne Trommel- und Beckensounds aus dem MPC5000 einzeln aufnehmen und sie später in der DAW zusammenmixen.
Der Qualitätsverlust ist dabei gleich 0.

Also: Drummachine per MIDI ansteuern und die Sounds als Einzelspuren via ADAT mit dem Fireface aufnehmen. :great:

Oder war jetzt sonst noch irgendwas unklar? :gruebel:
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Mitglied seit
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
das MPC splittet da nix bei ADAT, es mischt nur nix zusammen fürs Analoge Out ;)
 
turjaci

turjaci

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.21
Mitglied seit
30.12.07
Beiträge
479
Kekse
0
Ort
Pforzheim
Oder war jetzt sonst noch irgendwas unklar?

ich denke, dass wir über das gleiche geredet haben, ich mich nur zu unglücklich ausgedrückt habe. alles ok nun ;)

dank euch!!
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben