akai mpk 49 und eine wohl banale frage

von keksal, 25.08.10.

Sponsored by
Casio
  1. keksal

    keksal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.09
    Zuletzt hier:
    16.11.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    785
    Erstellt: 25.08.10   #1



    hi,

    hab seit neuestem dieses fantastische ding und hab eine vermutlich banale frage: wie kann ich mit den 8 fadern mehr als 8 tracks steuern? ich verwend ableton live und das entsprechende preset, bin vom launchpad gewohnt, dass ich dann einfach rüberrutsche, wenn ich beispielsweise tracks 10-18 steuern möcht, wie mach ich das mim akai? :confused:

    vielen lieben dank :-)
     
  2. luzil

    luzil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    2.575
    Erstellt: 25.08.10   #2
    Die Novation Controller werden afaik besser unterstützt als andere Hersteller. Mit meinem Novation SL MK II war erst auch erst nach ein paar Live und Novation Updates möglich, den Sequenzer voll zu steuern, die Fader weiterzuscrollen, Live interne Devices zu steuern. Liegt wohl an der Live GUI Software, Automap funzt damit nicht wie mit VSTi, leider. Als selbstverständlich solltest du das nicht erwarten. Im Ableton Forum gibts dazu auch ein paar Threads. Geh mal etwas stöbern, vielleicht gibts nen Hack, ansonsten musst du wohl beten und ein Live/Akai Update abwarten. Wenn du Launchpad und Akai parallel betreiben willst, ist dann wohl auch nochmal so ne Frage ob das Ableton erkennt und geregelt bekommt. Oder geht das?
     
  3. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    26.01.21
    Beiträge:
    5.117
    Ort:
    Recklinghausen
    Kekse:
    30.935
    Erstellt: 25.08.10   #3
    Das ist weniger eine Frage deines Masterkeyboards, als vielmehr eine Frage deiner verwendeten Software. IMHO solltest du eher im Recording-Software-Forum nachfragen.

    Harald
     
  4. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 25.08.10   #4
    Leider sind die bei Live mitgelieferten "MIDI Remote Scripts" nicht dokumentiert (ausser APC und Launchpad). Das MPK49 hat ein Preset #1, das zur Steuerung des mitgelieferten Live Lite gedacht ist. Zu den Presets gibt es auch eine Dokumentation von Akai, aber auch hier fehlt jegliche Information zu dem Live-Script :confused:

    Das MPK49 hat wohl drei "Controller-Bänke", d. h. jedes Bedienelement kann drei verschiedene Nachrichten senden, je nachdem, welche Bank gerade ausgewählt ist. Also sollten die acht Schieberegler auch insgesamt 24 Parameter steuern können, und die Steuerung der Lautstärke von Mixer-Kanälen liegt natürlich nahe. Von daher würde ich auch ohne Dokumentation mal annehmen, dass das in dem Remote Script so vorgesehen ist.

    Gewechselt werden die Bänke mit dem [Control Bank]-Taster; hast du den schon mal ausprobiert?
     
  5. keksal

    keksal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.09
    Zuletzt hier:
    16.11.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    785
    Erstellt: 27.08.10   #5
    den bank-taster hab ich schon mal getestet, tut aber nichts, hatte gehofft, dass ich dadurch weiterrutsch, tuts aber nicht.

    dass automap von novation wesentlich besser ist, das ist mir bekannt, dass ich mit dem akai so banale schwierigkeiten haben werde, das überrascht mich :-(

    was glaubt ihr, werd ich eventuell mit automap plus glücklich? mit dem ding sollt ich ja dann auch das mpk ansteuern können, und umgekehrt, oder?
     
  6. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 27.08.10   #6
    Vielleicht ist es auch einfacher, die ganzen proprietären Protokolle und Zwischenprogramme zu vergessen und die Bedienelemente des MPK49 einfach mit Standard-Midi-Controllern zu belegen (eins der "Generic"-Presets? kann man vermutlich bearbeiten). Dann kannst du diesen in Live per Midi-Zuweisung eine Funktion zuweisen.

    Dass allerdings etwas so Grundlegendes nicht standardmässig geht, wo Akai sogar Live Lite und ein Live-Lite-Preset mitliefert, ist schon etwas seltsam …
     
  7. keksal

    keksal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.09
    Zuletzt hier:
    16.11.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    785
    Erstellt: 27.08.10   #7
    werd gleich zeit haben, zum tüfteln.

    vielleicht auch die presets von seiten von ableton live überschreiben? na, ich hab ja ein paar generic-slots...
     
  8. keksal

    keksal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.09
    Zuletzt hier:
    16.11.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    785
    Erstellt: 27.08.10   #8
    mhm, irgendwie blick ich da nicht durch.

    die fader schicken auf kanal 1a, controll-nummer 11-19, wenn man dann auf bank b wechselt, wechselt der kanal auf 2a. hab jetzt den kanal wieder auf 1a geändert, und die controllmessages weiter von 20-29 konfiguriert, tut aber auch nicht das, was es soll...

    nochmal die frage: glaubt ihr, dass ich mit automap plus was erreichen könnt?
     
  9. luzil

    luzil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    2.575
    Erstellt: 28.08.10   #9
    Live wird bei meinem SL MKII nicht über Automap gesteuert, dass ist ja gerade die Krux und im abelton Forum läuft auch schon eine User Petition die das fordert. Bei Reason z.B. kann ich alle Devices über Automap steuern, was natürlich sehr bequem ist. In Live ist es momentan so, dass man ein erweitertes Miditemplate hat, kein Automap, geht sowieso nur mit Novation-Controllern. Dieses Template ist mittlerweile im Laufe der Updates seitens Live und Novation soweit fortgeschritten, das man eigentlich alles steuern kann, sogar Clips launchen, oder Devices wie Operator mit mehren Bänken voll kontrollieren kann. Aber selber konfigurieren ala Automap geht nicht meines Wissens. Klickst du auf ein Instrument werden 8 Potis automatisch auf die Device Parameter gelegt, dann kann noch durch Pages/Bänke schalten, so kann ich Operator komplett steuern, aber Operator selber wie ein VSTi mit Automap einrichten geht leider nicht. Die Fader sind fest dem Mixer zugewiesen. Trotzdem hast du mehr Fkt als mit MIDI learn, da kannst du ja die Pages/Bänke nicht benutzen oder zu anderen Spuren im Mixer umschalten, keine Schalter in Live die du damit belegen könntest.

    Lad dir mal Automap runter, in den DAW setup guides siehst du genau welche Fkt. das advanced Template momentan bei Live bietet.

    Gearslutz.com - View Single Post - Remote SL 37 mk I vs SL 49 mkII vs MPK 49
    Ableton Forum … View topic - Remote SL MKii 25 and Live 8.1.3 (an angry post)
    Ableton Forum … View topic - The Automap 3 Mixer Control petition for Live 8

    Da steht das wichtigste drin, musste mich auch wieder mal auf den neusten Stand bringen.

    Anfangs wollt ich mir auch erst das MPK kaufen wg. grösserer und besserer Drumpads sowie Arpeggiator, hab ich wg. wohl besserer Tastatur und mehr Potis für VSTi Steuerung dann aber für SL MKII entschieden. Auch gehört es wohl zu Abelton sich auf best. Partner einzuschiessen, apc, novation, max. Ich denke ein Automap Zugriff wird noch kommen, Hoffnung stirbt zuletzt :rolleyes: Mit Automap Pro hat man eignetlich nur die Möglichkeit Controller Tasten noch Shortcuts beizubringen um z.B. bestimmte DAW Funktionen schnell steuern zu können.
     
  10. keksal

    keksal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.09
    Zuletzt hier:
    16.11.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    785
    Erstellt: 28.08.10   #10
    mhm, werd mich wohl nachher noch kurz mit automap beschäftigen, aber schade, dass das nicht geht. was mich am meisten irritiert: prinzipiell ist der controller sehr tight integriert (in live), funktioniert an sich alles so, wie ichs brauch, aber dass ich nur die ersten acht spuren mischen kann, das ärgert mich schon sehr. gibts da nicht irgendein preset, das ich draufladen kann auf das ding, das kann ja echt nicht sein, dass das nicht funktioniert :-(

    danke auf jeden für den input, werd mich mal durchrackern, wobei ich den dritten link sogar schon kannte...
     
  11. luzil

    luzil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    2.575
    Erstellt: 28.08.10   #11
    bevor du jetzt dein mpk verkaufst und zu novation wechselt würd ich lieber mal nen Thread im ableton forum aufmachen um das a) auszuschliessen und b) den Druck auf abelton zu erhöhen da in die Puschen zu kommen. Denn Controller wie der APC werden ja auch voll unterstützt. Und mpk und sl mk sind mit die populärsten momentan. Inwieweit man das durch template steuern kann weiss ich nicht exakt. Ich kann mit dem novation editor auch diese Templates öffnen, aber darin sind nicht die Banks/Pages Button von meinem Controller enthalten mit denen man jetzt beim sl mkII die Trackvolume fader auf 9-17 usw umschalten kann, darauf hab afaik keinen Einfluss, ich weiss nicht wie die das gemacht haben, seit nem Update funzt es auf jeden Fall.

    Manche haben auch scheinbar zugriff dazu bekommen indem sie Live das sl mkII als behringer bcr in den preferences untergejubelt haben und dessen Befehle auslesen und dann auf das sl mkII übertragen. Evtl. kaufst du dir auch einfach ein bcr als zweitregler wenn damit das Umschalten geht.

    Was geht denn jetzt mit deinem MPK, wenn du ein Live Effekt auswählst, werden dann die 12 Potis deines MPK automatisch auf die Parameter angesetzt, kannst du Spuren in Aufnahmemodus schalten? Jetzt ist ja schon so doof dass man jedesmal wenn man von DAW zu VST wecheslt von advanced template auf Automap schalten muss. Bei DAW wie cubase und Reason kann man alles komplett mit Automap steuern, da muss Abelton noch hinkommen

    lass mal was hören falls du doch noch ne Lösung findest

    [FONT=Arial ! important]
    [/FONT]​
     
  12. keksal

    keksal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.09
    Zuletzt hier:
    16.11.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    785
    Erstellt: 28.08.10   #12
    verkaufen werd ich das ding nicht, ist zwar ärgerlich, aber ansonsten bin ich sehr zufrieden damit, zur not hab ich ja auch noch das launchpad, da ist zwar das mischen eher eine niedrig aufgelöste angelegenheit, aber es geht :-D

    werd mal im ableton-forum anklopfen, hab auch schon akai angeschrieben, vielleicht gibts da was. bin halt doch enttäuscht, das ding ja von ableton direkt anwählbar ist, und dann funktioniert sowas banales nicht.

    werd aber auf jeden fall hier posten, sobald ich etwas gefunden habe! danke für die hilfe schon mal!
     
mapping