Akai Z4 Sampler - Austausch der Festplatte gegen Compact-Flash-Speicher

  • Ersteller Berlin OldSchool
  • Erstellt am
Berlin OldSchool
Berlin OldSchool
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.11.19
Registriert
14.01.09
Beiträge
220
Kekse
77
Ort
Berlin
Hallo, liebe Musiker,

für alle, die einen Akai Z4 besitzen (und mit dem Z8 sollte es ebenfalls gehen), wollte ich von einem gelungenen Eingriff berichten:

Einer der wohl letzten Hardware-Sampler ist der Akai Z4 (zusammen mit seinem Bruder Z8). Es besteht die Möglichkeit, in den Z4 eine ganz normale Festplatte über eine eingebaute IDE-Schnittstelle einzubauen. Dafür gibt es ein spezielles Festplatten-Rack, welches genau in die Lücke des Disketten-/Zip-Laufwerks passt.

Bei meinem Z4 habe ich die Festplatte entnommen und gegen eine 16 GB-Compact-Flash-Karte getauscht. Ich habe mich für eine Lösung mit zwei Adapterkarten entschieden, um mir die technische Möglichkeit, u.U. wieder eine Festplatte einbauen zu können, zu erhalten.

Über ein Versandhaus habe ich mir eine Adapterkarte "Compact-Flash auf 2,5-Zoll IDE" und eine Adapterkarte "2,5- auf 3,5-Zoll IDE" sowie natürlich die Compact-Flash-Karte bestellt. Dies alles wird einfach zusammengesteckt. Dann nur noch das IDE-Flachbahnkabel und die Stromversorgung hinten rein.

Der Einbau in den Z4 war ein wenig kniffelig, da die 3,5-Zoll-Adapterkarte zu klein war, um in das Festplatten-Rack zu passen - hier halfen zwei zusätzliche Metallschienen weiter.

Man muss aufpassen, dass man die Compact-Flash-Karte im Adapter als "Master" jumpt, da sie sonst im Akai Z4 nicht erkannt wird!

Die Karte wird dann im Z4 als Laufwerk erkannt, kann nach Herzenslust formatiert und umbenannt werden. Und sie ist gefühlt schneller im Schreiben und Lesen der Samples, Programme und Multiples!

Viele Grüße von

Robert!
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben