AKG C-414 Reparatur

von spirou, 23.06.04.

  1. spirou

    spirou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    19.06.05
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.04   #1
    Hallo,

    Naja, nicht ganz High-End, aber auch nicht grad Grabbelware:
    ich hab massive Probleme, zwei C-414 repariert zu kriegen. Sehr schade, denn eigentlich find ich die Mikros ganz prima. Aber der Service von AKG kriegt es irgendwie nicht gebacken, daß die Dinger kaputt sind:
    In Stellung "Niere" oder "Hyperniere" ist ja noch alles halbwegs in Ordnung, wobei eines ein deutlich höheres Grundrauschen erzeugt (für meine Begriffe zu hoch für diese Preisklasse).

    In Stellung "Kugel" geht's aber dann garnicht mehr: Beide Mikros rauschen, was das Zeug hält. Ich bin wirklich nicht überempfindlich oder sowas, das Rauschen ist wirklich jenseits von gut und böse. Eine normal gespielte Akustikgitarre könnte man damit definitiv nicht mehr aufnehmen.

    Über all diese Dinge sieht der Service von AKG aber großzügig hinweg, ich habe die beiden Mikros schon zweimal zurückbekommen, ohne daß sich irgendwas gebessert hätte - außer für AKG, von denen kam nämlich ne fette Reparaturrechnung.

    Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen mit dem AKG-Service gemacht oder hat jemand einen Geheimtip, was man mit den Mikros sonst anstellen könnte?

    Grüßle
    Spirou :D
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 23.06.04   #2
    Nein, bisher sind wir mit deren Service sehr zufrieden gewesen. Hast Du die Mics nach München geschickt oder von einem Subunternehmer repariert bekommen?

    Übrigens halte ich diese Mics für Hi-End Produkte! Immerhin werden sie seit den frühen 60igern hergestellt und verkaufen sich auch heute noch gut - eben weil sie sehr gut sind!

    Ich würde mich diesbezüglich mal an Herrn Gerry Baumeister wenden - mit einem schönen Gruß von mir!
     
  3. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.400
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 23.06.04   #3
    nur so ne Idee... Bist Du sicher, dass Du 48V Phantomspeisung hast? Manche Mikros machen solchen Ärger, wenn die Phantomspannung zu niedrig ist.
     
  4. spirou

    spirou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    19.06.05
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.04   #4
    Thx für die Tipps. Ja, Das Problem tritt auch an allen Mischpulten und Vorverstärkern auf. Ich hab die Micros bisher immer über ein "Fachgeschäft" beim Service gehabt, vielleicht sollte ich mich wirklich persönlich mit AKG in Verbindung setzen.

    Grüßle
    Spirou :D
     
  5. Kurt Ader

    Kurt Ader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #5
    Ich würde mich mit dem Problem auch direkt an den AKG-Service gehen.
    Mein C414 hatte auch mal so ein Phänomen wurde aber bestens repariert!
    Das C414 ist bis heute noch immer ein Standart für Highend Studio Mikrofone.

    Lg Kurt
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.656
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 01.12.06   #6
    Willkommen im Forum, aber hast Du mal geguckt, wie alt diese Threads sind, die Du hier hervorholst?
     
  7. aberwin

    aberwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 02.12.06   #7
    Hi,

    ein solches Mikrofon gehört bei der Reparatur nur in die Hände des AKG-Service in München. Ich habe selbst zwei solcher Dinger seit 10 Jahren im Einsatz. Die sind eigentlich absolut zuverlässig und wirklich "Highend". Die können mit "Neumännern" spielend mithalten. Die Reparatur lohnt m.E. immer, wenn sie AKG macht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping