Akko-Stütze oder sogar mehr?

  • Ersteller HotBiker
  • Erstellt am
HotBiker
HotBiker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
26.10.14
Beiträge
370
Kekse
1.449
Ort
Roth
Hat das schon mal jemand gesehen?
Unterlagen0002.jpg
 
Eigenschaft
 
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.578
Kekse
48.457
Ort
Daimlerhofen
Hat das schon mal jemand gesehen?
nein, sowas hab ich noch nicht gesehen.

Aber das Bild sieht von der Aufmachung her aus, wie die typischen Beschreibungsbilder die bei Patentanmeldungen immer mit dabei sind.

Wenn ich mir anschaue, wie diese Stütze aufgebaut ist, dann stelle ich mir die Sitzposition als sehr unbequem vor. Denn bei mir liegt das Diskantgehäuse auf dem linken Oberschenkel auf, die Tastatur "hängt" zwischen den Beinen und die Diskantunterkante stütze ich mit dem rechten Fuß kurz oberhalb des Knies. Das ist für mich insgesamt eine relativ bequeme Sitzhaltung.

Auf dem Bild ist das aber noch auf der Stütze abgelegt die zwischen den Beinen liegt. So wie auf dem Bild dargestellt könnte ich dann nur noch einigermaßen angenehm sitzen, wenn ich auf dem Stuhl "über Eck" sitze...Bei genauer Betrachtung des Bildes scheint das auch so dargestellt zu sein.

Was ich an der Stütze aber noch doof finde, ist, dass man das Instrument darauf abstellt und dann kaum noch Bewegungsmöglichkeiten hat - sobald man den Körper etwas stärker bewegt, passt die Position auf der Stütze nicht mehr. So möchte ich aber nicht spielen - ich mag lieber, wenn ich das Instrument und mich bewegen kann - und zwar gegebenenfalls unabhängig voneinander. So wie das auf dem Bild dargestellt ist wäre mir die Position des Instrumentes zu starr - da ginge mir das Feingefühl für´s Instrument verloren.

Wo haste denn das gefunden?
 
HotBiker
HotBiker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
26.10.14
Beiträge
370
Kekse
1.449
Ort
Roth
Ist heute in der Tageszeitung (Nürnberger Nachrichten) im Anzeigenteil. Telefon ist die Vorwahl von Schwabach.
 
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.578
Kekse
48.457
Ort
Daimlerhofen
Sachen gibt´s! ... da würd ich sagen: Es steht jeden Tag ein ... "Interessent"... auf


Wenn dir langweilig ist, fahr halt mal hin und lass es dir vorführen - da gibts bestimmt auch ne Tasse Kaffee! Dann ist der Nachmittag auch schon mit Tätigkeit gefüllt;)
 
HotBiker
HotBiker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
26.10.14
Beiträge
370
Kekse
1.449
Ort
Roth
:prost:
Oder sowas
🤣
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.614
Kekse
145.387
Braucht (wie die unsäglichen Akkordeon-Ständer) IMHO kein Mensch, speziell weil das Instrument dann an einer Stelle „festgenagelt“ ist.
 
diatoner
diatoner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
29.11.15
Beiträge
278
Kekse
717
Braucht (wie die unsäglichen Akkordeon-Ständer) IMHO kein Mensch
Da möchte ich mal vehement widersprechen, diese "unsäglichen" Ständer haben schon einigen körperlich eingeschränkten Menschen das Akkordeonspielen ermöglicht. Was mag ein Betroffener denken bzw. fühlen wenn er /sie solch eine Aussage liest.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.614
Kekse
145.387
Deshalb habe ich auch IMHO (meiner unmaßgeblichen Meinung nach) geschrieben, denn meiner Meinung nach lebt das Akkordeonspielen wesentlich davon, dass das Instrument eben nicht statisch an einem Gestell o. ü. an einer Stelle vor dem Körper fixiert ist.
Es gibt andere Möglichkeiten, körperliche Einschränkungen zu kompensieren (kleineres/leichteres Instrument).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.578
Kekse
48.457
Ort
Daimlerhofen
Da möchte ich mal vehement widersprechen, diese "unsäglichen" Ständer haben schon einigen körperlich eingeschränkten Menschen das Akkordeonspielen ermöglicht.
Das kann durchaus sein - aber obig gezeigte Variante scheint mir extrem unpraktisch zu sein. Alleine schon die Spielhaltung - ich habs gestern rein spaßeshalber mal ausprobiert, wie sich´s so spielen lässt. Schon die Sitzposition war sehr unbequem und dann kann man sich auch nicht wirklich bewegen, weil man zwischen dieser Akko-Stütze und der Stuhllehne eingeklemmt ist, die dann (weil man über Eck sitzen muss) einem auch noch einseitig ins Kreuz drückt. Da kommt ganz sicher kein Spaß auf.

... Es gibt "Patente" die werden erfunden, und mitunter sogar als Patent angemeldet taugen aber einfach trotzdem nix.
 
HotBiker
HotBiker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
26.10.14
Beiträge
370
Kekse
1.449
Ort
Roth
Ich werde mir den Test sparen. Wenn ich sitze, passt ja eh alles. Man könnte ja mit einem Kissen zwischen den Beinen das ganze "testen".
 
diatoner
diatoner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
29.11.15
Beiträge
278
Kekse
717
Ich habe mich aber nicht auf die obengezeigte Variante bezogen, sondern auf die generalisierende Aussage "braucht kein Mensch".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
120
120
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.21
Registriert
04.12.19
Beiträge
574
Kekse
1.300
https://www.musiker-board.de/threads/akkordeonstaender.189637/page-2
Recht bequem und frei beweglich war mein Versuch mit der Aufhängung provisorisch im Gummizug.
Da wäre natürlich eine flexible Einspannvorrichtung ähnlich wie sie ein Akkordeonständer hat sinnvoll für verschiedene Modelle.
Nachteil, man ist gebunden an einen bestimmten Aufhängepunkt oder braucht noch eine Deckenschiene, Schwenkarm oder mobilen Kran auf Rollen.
Einestages werde ich da womöglich aus Altersgründen weitertüfteln.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben