Akkord Cm und Akkord B flat 7, muted (daempft) ihr die E-Seite ??

  • Ersteller liberalisator
  • Erstellt am
L
liberalisator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
02.06.08
Beiträge
23
Kekse
0
Hi Leute,

Wenn ich am dritten Bund Cm spiele, und im ersten Bund B flat 7, was macht ihr mit der E-Seite (sechste Seite) beim Greifen.

Es gibt 3 Moeglichkeiten:
1. Alles Barree greifen, auch E-Seite.
2. E-Seite mit Zeigefingerspieze muten.
3. E-Seite einfach offen lassen, aber mit dem pick nicht beruehren.


Ich denke Variante 3 ist die besste, weil dann kann man mit der E-Seite noch "herumspielen", was meint ihr?
Anderseits kann es vorkommen dass man sie doch hin und wieder beruehrt, was nicht korrekt kling.

Zur INfo, ich will Jazz Spielen.

Vielen Dank !
 
jaylawl
jaylawl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.11
Registriert
29.12.09
Beiträge
304
Kekse
548
E-Saite mit Zeigefingerspitze dämpfen. "Mal eben so" als Barré greifen macht daraus nen anderen Akkord. Bei Cm + E-Saite im 3. Bund würde daraus Cm/G werden usw. Mit der Zeigefingerspitze zu dämpfen ist optimal, natürlich solltest du trotzdem versuchen die Saite nicht mit anzuschlagen. Und wenn du dann die E-Saite mal brauchst ziehst du einfach minimal den Zeigefinger runter. Bäm!:eek:
 
Janmann2007
Janmann2007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Registriert
28.11.09
Beiträge
391
Kekse
850
ich erkenne deinen musiktheoretischen standpunkt, warum soll man auch nicht alle töne eines akkordes spielen?
rein klangtechnisch ist es aber so, dass der tiefste ton immer dominant den anderen gegenüber erklingt. daher solltest du, sofern nicht anders notiert, wie der kollege oben bereits beschrieben hat mit bspw. Cm/G, auch darauf achten, dass der tiefste ton auch der grundton des akkords ist.
ist kein riesenunterschied, aber es ist ein unterschied, dessen sollte man sich bewusst sein.
 
H&M
H&M
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.18
Registriert
02.01.06
Beiträge
2.591
Kekse
7.069
Ort
Dresden
E-Saite mit der Fingerspitze muten, außer es steht da, dass man einen Cm/G oder einen Bb7/F greifen soll.
 
G
Gast 64587
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.11
Registriert
21.08.10
Beiträge
1.128
Kekse
6.358
Ort
Hannover
Ich mach's gerne auch mal so:
20100821-fbqhaxq6wfpwmtpicd3s22js6w.jpg


Gruß
Sascha
 
zhig
zhig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.17
Registriert
29.06.09
Beiträge
50
Kekse
0
Ort
Lennestadt
Richig oder falsch gibt es,wie so oft,nicht..die Variante von sascha ist klasse..:D
besonders,wenn man funky/Solo spielt..ästhetischer ist das Dämpfen per Zeigefinger..
Was möchtest Du bei z.B. Cm denn noch mit der E-saite veranstalten?
 
G
Gast 64587
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.11
Registriert
21.08.10
Beiträge
1.128
Kekse
6.358
Ort
Hannover
Die "Daumenrumwickel-Methode" empfieht sich übrigens ganz besonders für Leute, die stehend ihre Gitarren eher tief hängen haben. Da muss dann das Handgelenk nicht so krass gewinkelt werden. Die tiefe E-Saite greife ich übrigens auch gerne mit dem Daumen.

- Sascha
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben