Akkorde(4 und 5klänge) klappen nicht auf Yamaha Keyboards??

  • Ersteller Tastenstar
  • Erstellt am
T

Tastenstar

Guest
Hallo alle zusammen!

Ich habe ein Problem mit Akkorden und Keyboards und brauche dringend einen Rat.
Die Akkorde die ich aus der Musiktheorie und aus Büchern habe soll ich mit der linken Hand spielen (greifen). Von allen funktionieren aber nur sehr wenige.
Dur, moll usw die gehen alle.
Aber wenn ich mit 4 Tasten spiele, dann spielt etwas anderes als es im Buch steht.
zB da steht der Akkord C6 geht so: C E G A. Diese 4 Noten spiele ich auch. Aber das Keyboard spielt und zeigt (stattdessen) an Am7(klar, die beiden Akkorde haben die selben Noten, aber der Bass Grundton sollte trotzdem anders sein). Ich spiele (wie es im Buch steht) C# -5 also spiele ich: F G Cis. stattdessen klingt (und das Keyboard zeigt an) C#7.
Nun verstehe ich überhaupt nicht mehr, wie ich die Lieder denn spielen soll, wenn es einfach nicht geht. Ich habe es mit mehreren Keyboards probiert und manche von ihnen spielen ein paar bestimmte Akkorde, andere wieder nicht. Ich bin total durcheinander.
 
ProgRog

ProgRog

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
03.10.08
Beiträge
375
Kekse
802
Ort
Bierstadt Bbg.
Ich kenn mich mit den ganzen ACMP-Sachen nicht wirklich aus, aber ich hab soeben nen C6 Akkord (C E G A) angespielt und dieser wurde mir auch korrekt angezeigt. Umgekehrt hab ich auch den Am7 gespielt, der ebenfalls richtig dargestellt wurde. Getestet hab ich an meinem Yamaha PSR 1100...

Vielleicht stimmt was nicht mit deinen Einstellungen. Schau mal in den Chord Fingering Settings nach, möglicherweiße hilft dir das irgendwie weiter.
 
J

jdajul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.20
Registriert
23.07.08
Beiträge
172
Kekse
0
ich hab das gleiche problem bei nem PSR 3000, weiss nicht wodrans hängt :)
 
Leef

Leef

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.420
Kekse
5.958
Vielleicht liegt es an der Einstellung der Begleitautomatik, Full Fingered Chords solls sein oder so bei Yamaha. Dann wird gespielt was gegriffen wurde. Gibt ja noch paar andere Einstellungen wo nur der Grundton reicht und ggf ein zweiter um Dur oder Moll zu bauen. In diesem Modus kann man zwar noch viel mehr greifen, es wird aber nicht ausgewertet. Probiert das mal einzustellen.
 
steinachim

steinachim

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.13
Registriert
15.08.05
Beiträge
75
Kekse
0
Ort
Bayern - Aschaffenburg - Schöllkrippen
Greifst du den Akkord so, dass der Grundton unten liegt? Manche älteren Keyboards können ihn nur so wirklich korrekt erkennen... Was spielst du denn für ein Gerät?

Gruß
Achim
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben