Akkorde mit dem Daumen anschlagen

  • Ersteller samprime
  • Erstellt am
S

samprime

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
13.12.20
Beiträge
28
Kekse
0
Moin,
Habe eine Frage bezüglich des Anschlagens mit den Daumen, verlinke dazu gleich ein Video. Bin zwar einigermaßen erfahren auf der E-Gitarre, aber jetzt wo ich mal was Akkustik Fingerstyle versuche, ist es die vermeintlich einfachste Sache an der ich scheiter. Bin weitgehend Plektrum oder Hybrid Picking gewöhnt, wie man hier bei z.B. Minute 3:01 sieht:
, spielt er das E und den F sharp mit dem Daumen. Ich finde aber, dass wenn man versucht den Akkord möglichst gleichmäßig klingen zulassen, es zumindest etwas schwer ist nicht die E Saite zu treffen. Jetzt die Frage, stumpft er die E Saite mit seinen anderen Fingern ab? Und wenn ja, ist das eine Technik im Fingerpicking und nicht „falsch“ in dem Sinne. Denn mir persönlich fällt es auch leichter, einfach die hohe E Saite mit den anderen Fingern zu muten, statt anders.
 
H

Hans_3

High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.540
Kekse
57.315
Die hohe E dämpfst du in diesem Fall mit deinem Zeigefinger.
 
S

samprime

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
13.12.20
Beiträge
28
Kekse
0
Danke für die Antwort. Bei ihm sieht es jetzt eher aus als würde er Ring und Mittelfinger benutzen, aber mit Zeigefinger oder auch den anderen Fingern die hohe E Saite abzustumpfen ist eine übliche Technik bei dieser Spielweise? Klar gibts keine fest definierten Regeln, trotzdem gibt es ja gängige Techniken und Techniken die etwas an den Haaren herbei gezogen sind. Bin was Fingerpicking oder Akkustik überhaupt angeht wiegesagt ganz neu.
 
S

samprime

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
13.12.20
Beiträge
28
Kekse
0
Hier wäre bei Minute 0:05 noch ein Beispiel. Bei dem Akkord bietet es sich zwar auch an einfach mit dem Zeigefinger der linken Hand die hohe E abzustumpfen, aber das ist wie im vorherigen Video ja nicht immer der Fall und beim Fingerstyle bietet es sich ja eigentlich gut an es mit der Pickinghand zumachen. Sieht für mich so aus als würde er kleinen und Ringfinger unter der E Saite halten. Würde gerne meinen Gitarrenlehrer fragen aber aufgrund von Quarantäne und baldigen Schulschließungen könnte das erstmal nicht möglich sein.
 
H

Hans_3

High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.540
Kekse
57.315
Danke für die Antwort. Bei ihm sieht es jetzt eher aus als würde er Ring und Mittelfinger benutzen, aber mit Zeigefinger oder auch den anderen Fingern die hohe E Saite abzustumpfen ist eine übliche Technik bei dieser Spielweise?
Mit welchem Finger/welchen Fingern gedämpft wird,hat nichts mit dem Spielstil zu tun, sondern ergibt sich aus der Ergonomie. Anders als mit dem Zeigefinger kann man z.B. hier die hohe E-Saite doch gar nicht dämpfen:

X----------
5----------
6-----------
7-------------
-------------
------------
 
S

samprime

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
13.12.20
Beiträge
28
Kekse
0
Ich glaube es kann sein dass wir etwas aneinander vorbei reden. Denn ja, mit der linken Hand könnte ich in dem Fall natürlich nur den Zeigefinger nehmen und diese Art von Dämpfen kenne ich ja auch. Aber bei dem E und F# in C Form welche er spielt, ist es wiederum nicht möglich mit dem Zeigefinger die hohe E zu dämpfen, da sich dieser ja auf der G Saite befindet. Stattdessen sieht es so aus, als würde er mit der rechten, also der Pickinghand, die E Saite abdämpfen. Darauf bezog sich die Frage.
 
H

Hans_3

High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.540
Kekse
57.315
bei dem E und F# in C Form welche er spielt, ist es wiederum nicht möglich mit dem Zeigefinger die hohe E zu dämpfen, da sich dieser ja auf der G Saite befindet.
Das ist sehr wohl und sehr einfach möglich und anders geht es doch auch gar nicht. Probiere es doch selber aus, als dir den Kopf über das Video zu zerbrechen ;-)
 
S

samprime

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
13.12.20
Beiträge
28
Kekse
0
Gut die eigentliche Frage war ob es im Fingerpicking üblich ist mit der rechten Hand beim Muten zu arbeiten, aber okay du hast vollkommen Recht. Hatte durch das Video wohl nen Aussetzer, klar kann man mit dem Zeigefinger muten😅
 
Abendspaziergang

Abendspaziergang

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
01.05.18
Beiträge
877
Kekse
2.315
Du hast immer drei Möglichkeiten: linke Hand dämpft, rechte Hand dämpft oder du schlägst die Saiten nicht an. In dem ersten Video wird die E-Saite imho nicht angeschlagen. Das Ruhen der Finger auf der Saite kann auch der Stabilität und der Positionierung der rechten Hand dienen oder der Absicherung, falls man doch mal die falsche Saite miterwischt. Alles legal und alles übliche Technik. Was man wann bevorzugt, ist hochgradig individuell und hängt von den eigenen Spielfähigkeiten ab.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben