Akkordeon Ersatz?

von Leef, 12.08.07.

  1. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 12.08.07   #1
    Meine Oma spielte ab und an Akkordeon, mittlerweile ist ihr das Gerät zu schwer und auch die Lust weg. Neulich hat sie mich besucht und ein wenig auf meinem Keyboard mit einem Akkordeon Sound gespielt, da bekam sie richtig Lust wieder zu spielen.

    Meine spontane Idee war es, ihr einfach ein kleines Keyboard zu schenken damit sie nicht das schwere Akkordeon bedienen muß, musikalisch spielt das vermutlich keine Rolle mehr, sie ist schon etwas älter und hat nie richtig gespielt.

    Das einfachste wäre wohl ein gebrauchtes 61 Tasten Keyboard von ebay, leider ist das von den Abmessungen her ziemlich groß :(
    Auf der Suche nach etwas kleinerem wäre natürlich ein 25 Tasten Midi Masterkeyboard ideal, auf diesem hat sie bei mir auch gespielt, allerdings bräuchte ich noch etwas zur Klangerzeugung, das wäre dann wahrscheinlich zuviel des Guten und nicht mehr bedienbar, auch preislich viel zu hoch angesetzt.

    Bei meiner Suche bin ich auf dieses Gerät http://www.musik-service.de/Keyboards-Casio-CTK-230-Keyboard-prx395739361de.aspx gestoßen, 49 Tasten und eigene Klangerzeugung. Alternativ bietet Casio diese "Spielzeuge" an, also http://www.casio-europe.com/de/emi/minisize/ aber die Polyphonie von 4 Tönen ist wohl doch etwas arg wenig.

    Habt ihr vielleicht eine Idee, was man da machen könnte außer dem Offensichtlichen (61 Tasten Keyboard, ebay) ?

    Der Vollständigkeit noch der Fragebogen.

     
  2. akkpiadruman

    akkpiadruman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    185
    Erstellt: 16.08.07   #2
    Hallo.

    Bekam sie Lust aufs Akkordeon - oder Keyboardspielen? Wenn ersteres der Fall sein sollte
    würde ich von einem Keyboard abraten, weil

    1.) Akkordeonsounds auf dem Keyboard (mit Verlaub) mies sind
    2.) das "Akkordeonfeeling" nicht zustande kommt, weil die Tastatur liegt und in der linken
    Hand keine akkordeontypischen Knopfbässe vorhanden sind.
    3.) ein Akkordeon weniger Platz braucht

    Schau doch mal bei Quoka oder Spermüll oder
    Ähnlichem nach einem gebrauchten, kleinen Akkordeon. Vom Gewicht her gehen die ganz kleinen gut.

    Wenn deiner Oma ein Keyboard als Ersatz zusagt => in Ordnung!

    Das ist natürlich nur meine Meinung. Ich habe selber Akkordeon gespielt und spiele jetzt Keyboard/Klavier.

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping