Akkordeon spielt allein

  • Ersteller julesom
  • Erstellt am
J
julesom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
11.07.12
Beiträge
6
Kekse
0
:confused:
Hallo,
ich habe auf dem Flohmarkt ein Resolute Akkordeon erstanden, dass wohl kaputt ist. Jedenfalls lässt es sich ohne weiteres auseinander ziehen und gibt dabei polyphone Töne von sich. Ein Loch in der Ziehharmonika ist nicht zu entdecken. Ich habe die beiden Seiten abmontiert, aber da sehe ich nur Holz und Hämmerchen und alles scheint in Ordnung zu sein. Gibt es einen Trick? Lässt sich ein Akkordeon notdürftig in spielbaren Zustand versetzen? Indem ich den ganzen Balg mit Schellack einpinsele? Oder so ähnlich?
Viele Grüße, julesom
 
Eigenschaft
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.511
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Hallo julesom,

an dieser Stelle noch einmal herzlich willkommen im Musiker-Board!

Zum einen: Mach doch mal ein Foto und stell es hier ein. Zum anderen: Nicht immer steht der Aufwand, eine Ruine instand zu setzen, in einem angemessenen Verhältnis zum Ergebnis - will sagen: Lieber etwas mehr Geld für ein spielbereites Akkordeon ausgeben...

Dein Problem klingt nicht nach einem undichten Balg, sondern eher nach verbogenen Clavishebeln oder undichten Klappen, die die Tonlöcher nicht mehr richtig verschließen, so dass das den gleichen bzw. einen ähnlichen Effekt hat wie eine bzw. mehrere gedrückte Taste(n) (für die Fachbegriffe und den Aufbau eines Akkordeons siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Akkordeon)
Siehe auch:
https://www.musiker-board.de/akkord...-luftverlust-verantwortliche-komponenten.html
https://www.musiker-board.de/akkordeon-forum-sonst/366791-balg-dicht.html

Zumindest solltest Du nicht am Balg mit Schellack o. ä. hantieren, denn dadurch bezweckst Du eher das Gegenteil. Bei undichtem Balg gibt es andere einfache Methoden:
https://www.musiker-board.de/akkordeon-forum-sonst/232787-loch-im-balg-flicken.html
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.525
Kekse
47.481
Ort
Daimlerhofen
Hallo Julesom,

wenn das Akkordoen beim auseinanderziehen "einfach so" Töne von sich gibt, dann sind irgendwelche von den Tonklappen nicht dicht, oder die Hebel liegen nicht dicht an, weil die Tasten evtl. schon so klemmen, dass die Tastenfedern die Tonklappe nicht mehr ausreichend fest anpressen können. Das kann sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite der Fall sein. Wenn der Balg undicht ist, dann gibt der nur ein "Pffft" von sich, aber keine Töne!

Zwar kann man keine genaue Angaben machen, wie groß der "Schaden" ist, aber nach der Beschreibung, klingt das eher nach einem Totalschaden, der sich nicht mehr zu reparieren lohnt. Wenn du vorhast Akkordoen zu spielen, so ist die Empfehlung von Wil__Riker sicher die bessere Alternative: im Fachgeschäft ein geprüftes Gerbauchtinstrumentzu kaufen. Denn die Wiederaufarbeitung deines Akkordeons wird mit Sicherheit das zigfache des Kaufpreises betragen!


Gruß, maxito
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
J
julesom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
11.07.12
Beiträge
6
Kekse
0
Vielen Dank für eure Antworten. Ein neues Akkordeon ist so teuer, dass ich dann ja wirklich fest entschlossen sein muss, für immer darauf zu spielen. Zuvor wollte ich aber erst einmal testen, ob ein Akkordeon und ich Freunde werden können, deshalb hatte ich gehofft, mit so einem Flohmarktgerät die ersten Schritte gehen zu können. Ungefähr bis Piazzolla, dachte ich ;). Für den Tipp mit den Fachbegriffen danke ich, vermutlich macht mich das tatsächlich klüger. Und im schlimmsten Fall hab ich ein Gerät zum Basteln und Rumschrauben, oder?
Vielen Dank erstmal!
Julesom
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.511
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Hallo Julesom,

viele Musikschulen verleihen/vermieten Instrumente - so kannst Du besser herausfinden, ob Dir das Akkordeonspielen liegt, als wenn Du mit einem halb kaputten oder unzulänglich repariertem Akkordeon kämpfen musst.
 
J
julesom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
11.07.12
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo!
Noch eine Frage: Wenn es beim Ziehen anders klingt als beim Drücken, dann sind vermutlich die Klappen am Bassregister (?) kaputt? Und wenn ich den Knopf finde, der genauso klingt wie das Akkordeon, wenn ich es leer ziehe und drücke, dann weiß ich, welche Klappe kaputt ist, richtig? Dann müsste ich nur noch herausfinden, wie ich hinter dieses Gestänge komme, das, glaube ich, Bass-Mechanik heißt, und dann ... dann würde ich neu nachdenken. Klingt das nach einem guten Plan?
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.511
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Hallo nochmal,

Wenn es beim Ziehen anders klingt als beim Drücken, dann sind vermutlich die Klappen am Bassregister (?) kaputt?

nicht unbedingt. Evtl. handelt es sich auch um ein diatonisches Instrument ("Steirische" oder Club-Harmonika), das per se schon bei Zug und Druck unterschiedlich klingt. Wie gesagt, wenn Du mal ein Bild hochladen könntest, würde das die Hilfestellung etwas erleichtern. Anleitung siehe:
https://www.musiker-board.de/faq.php?faq=vb3_reading_posting#faq_vb3_attachments

Und wenn ich den Knopf finde, der genauso klingt wie das Akkordeon, wenn ich es leer ziehe und drücke, dann weiß ich, welche Klappe kaputt ist, richtig?

Könnte funktionieren ;)...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben