Aktiv Pa sinnvoll?

von icemanhh, 21.11.03.

  1. icemanhh

    icemanhh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #1
    Moin Leute!

    Neue Frage neues Glück :D

    Also Grundlagedaten sind immer noch:
    - zu Beschallende Personen: 70 -100
    - für Indoorbereich
    - für DJ Tätigkeit (sprich CD`s)
    - soll Mobil sein
    - Musik: gemischt Von Techno bis Schlager

    Hab mal von einem DJ den Tip bekommen mir eine Aktivanlage im Stil der HK LUCAS zu besorgen. Kosten ca 600-700€

    zum Bsp von DAP: http://www.clubvisions.de/docs/pd-2062860695.htm

    oder Solton: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-164284.html?sn=d64f55a858768ba100dc25715a10f864

    Was ist eure Meinung dazu? Brauchbar oder nicht? Sind (diese) Aktivsysteme müll? Ja Nein ****** wieso weshalb warum?

    Freu mich wieder auf zahlreiche Antworten....

    Iceman
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.11.03   #2
    Ich gebe es auf ! :-(
    Es macht keinen Unterschied ob aktiv oder passiv PA, das was zum Thema Billigboxen zu sagen ist habe ich in deinen anderen Thread gesagt !

    Das was Du brauchst um 100 Leute in einer annehmbaren Qualität zu beschallen ist eine Ampleistung von ca. 2x 500Watt (eher mehr) und dazu dementsprechend passende Boxen.
    Nun kannst Du dir deine jetzige Frage bezüglich der beiden Angebote selber beantworten, oder ?
     
  3. icemanhh

    icemanhh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #3
    Moin Paule!

    Ja das haben wir im anderen Threat gehabt, nur wundert es mich schon wenn mir diese Empfelung von einem DJ gemacht wird, der schon seit Jahren damit Arbeitet und scheinbar wunderbaren Erfolg damit hat!

    Deshalb mein Frage!
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.11.03   #4
    Hier findes Du das HK Audio L.U.C.A.S. System und nun vergleiche das mal mit deinen Vorschlägen.
    Das ist ein Unterschied wie Tag & Nacht !

    Noch irgendwelche Fragen ?
     
  5. icemanhh

    icemanhh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #5


    Ich weiß das das von HK ne andere Dimension ist, aber das hat mir der DJ ja auch nicht empfohlen! Sondern die "Verschnitte" von DAP bzw. Solton, die er selber benutzt. Und der ist schon 20 Jahre im Geschäft und bekommt so knapp 500€/Abend bei dem Preis kann man ja nicht mit totalem Schrott aufwarten.

    Ich weiß auch das man von ein Preis von knapp 2000€ mehr erwarten MUSS als von 700€. Sprich das die Qualität der HK originale eine andere sein muss als die von KME, Solton oder DAP.
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.11.03   #6
    Mahlzeit.
    Also, den DAP Kram, kann er solange noch nicht nutzen, den gibts nämlich noch gar nicht so lang.
    Ich muss Paul da auch recht geben. Selber bin ich mindestens mit ner HK Premium unterwegs und dass auch nur bis 150 Leute Maximal.

    Das würde ich bei Techno nicht mit ner normalen LUCAS wagen. Definitiv zu wenig.
    Und wenn einer 500€ für sowas ausgibt, dann ist er selber schuld.
    mfG
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.11.03   #7
    @ icemanhh:

    Ich kann dir nur dringend anraten diesen "DJ?" bei einer seiner nächsten VA´s zu begleiten !
    Hör dir die Geschichte genau an und vergleiche danach im nächsten Laden den Sound mit einer richtigen Anlage, dann wirst Du froh sein nicht auf den Rat dieses DJ? gehört zu haben !
     
  8. icemanhh

    icemanhh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #8
    Oki Paule!

    Werd ich mal machen ..mal sehen was sich ergibt!

    Aber danke für eure Auslässe hier! Bin im Ganzen zwar nocht nicht so recht weiter was und ob ich mir nun was anschaffe ...aber zumindest ein paar eckdaten weiß ich nun!
     
  9. RalfS77

    RalfS77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Paderborn / NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #9
    Also was ich bis jetzt von Solton gehört habe war ok und ich kann mir auch nicht vostellen, dass die Anlage Schrott ist! Natürlich reicht sie nicht für 100Personen Technolautstärke, aber das muss man dann selbst entscheiden (anhören), ob einem die Lautstärke genügt.

    JustMy2Cents
    Ralf
     
  10. misterbass

    misterbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.03
    Zuletzt hier:
    1.01.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #10
    Hallo,
    hatte vor kurzem eine Unterhaltung mit einem recht rennomierten und versierten Herrn aus der Branche.

    Zitat: "Aktivboxen sind mobile Entlötstationen..."

    Gemeint: DJ--> (unter Anderem) viel Bass --> viel Energie --> Warme Endstufe + "bebendes" Boxengehäuse --> Lötstellen sehr anfällig.

    Bei Markenprodukten vielleicht nicht so das Problem, aber in niedriger preisklasse würd ich zu was passivem raten!

    Gruß MB
     
  11. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #11
    @paul du musst wohl damit leben *fg*

    also ich hab des hk lucas system schon gehört und ich fands nicht s beste, was dann bei dap rauskommt will ich gar nicht wissen. außerdem mag ich des aktivzeugs eh nich. die belüftung der amps is saumäßig schlecht oder gar nicht vorhanden, die leistung ist meißt minimal, die boxen sind schwer. der einzige vorteil is das alles in einem is. ich schlepp lieber n amprack mit als des aktivzeugs.
     
Die Seite wird geladen...

mapping