aktive DI Box

  • Ersteller cashman7
  • Erstellt am
cashman7
cashman7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
23.07.05
Beiträge
54
Kekse
17
Ort
Bochum
Hi @ All,
bisher hab ich das Signal meiner A.- Gitarre nach den Bodentretern mittels einer aktiven DI Box von Bespeco symetrisch in "Netz" geschickt.
Vor kurzem konnte ich mal eine von BSS, AR 133, benutzen. Ablauffehler- der Klang meines Brettes fand ich deutlich besser. Das Teil kostet rund 140 Ocken:cool:

Hat vielleicht einer von Euch Erfahrungen mit dem oder vergleichbar guten Teilen.
Bitte Tipps- müsste dann jetzt anfangen, "Plattmoos" zu machen:)

Danke
Cashman
 
Eigenschaft
 
lemursh
lemursh
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Registriert
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Günstig und gut:

Behringer DI100 >HIER<
 
basement studios
basement studios
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.08
Registriert
08.02.05
Beiträge
329
Kekse
143
Ort
Aachen
Ich würd eher die Ultra G-100 von Behringer nehmen.
Kostet so ziemlich das gleiche wie die DI100, hat aba noch ne Speakersimulation drin (an und abstellbar)
Du kannst sie benutzen oda nicht aba du hast sie ohne aufpreis drin...:great::great:
ansonsten nämlich genau gleich
ich bin mit dem teil zufrieden!
 
lemursh
lemursh
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Registriert
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Wofür Du die Speakersimualtion bei der A-Gitarre verwenden willst versteh ich zwar nicht so ganz ist aber auch egal. ;)

Vom Kostenpukt hast Du natürlich recht, die beiden tun sich gegenseitig nix.
 
cashman7
cashman7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
23.07.05
Beiträge
54
Kekse
17
Ort
Bochum
Hi @ All,
vielen Dank für die bisher eingestellten Beiträge. @00 Schneider. Den Testbericht (aktiv) find ich sehr informativ:great:

Gruß
Cashman
 
cashman7
cashman7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
23.07.05
Beiträge
54
Kekse
17
Ort
Bochum
Hi @ All,

hab mir die Behringer GI 100 geschnappt :great: .


Gruß
Cashman

P.S. könnte jetzt eigentlich dicht gemacht werden
 
cashman7
cashman7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
23.07.05
Beiträge
54
Kekse
17
Ort
Bochum
Hi Rockopa,

das Teil wird erst morgen Abend "eingeweiht".
Da es Dich offensichtlich interessiert:) , werde ich natürlich berichten:great: .

Gruß
Cashman
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.515
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Da es Dich offensichtlich interessiert , werde ich natürlich berichten
Bestimmt nicht nur mich.
Da ich das Teil auch besitze,würden mich andere Meinungen auch interessieren.
 
cashman7
cashman7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
23.07.05
Beiträge
54
Kekse
17
Ort
Bochum
Mahlzeit,

Die GI 100 war gestern zum ersten Mal im Einsatz. Keine Probleme und bin zufrieden. Obwohl wir in einer großen Kneipe spielten (u.a. festeingebauten 64 Pans), wo ich in der Vergangenheit teilweise Schwierigkeiten mit "HF- Müll" hatte- sorgte die Behringer für Ruhe im Karton:great: .
Nächste Woche spielen wir über eine größeren P.A.Rückmeldung wird folgen.

P.S. Die im Testbericht aufgeführten möglichen Schwierigkeiten wegen der Plazierung der PADs hatte ich nicht. Da das Teil automatisch zwischen Phantompower und 9 Volt Batterie umschaltet braucht man in Pausen an der Box keine Kabel ziehen. Hierdurch ist das versehentliche Drücken eines der PAD ausgeschlossen.

Schönen Sonntag noch
Cashman
 
cashman7
cashman7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
23.07.05
Beiträge
54
Kekse
17
Ort
Bochum
Hi @ All,
auch über eine etwas größere P.A. (ca. 6kW) hat die Behringer DI prima funktioniert. Für den Preis ist das Teil wirklich gut:great: .
Danke für die Kaufempfehlung.

Schönen Sonntag noch
Gruß
Cashman
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben