Aktive Monitorboxen

von Sven_Pentagory, 06.04.05.

  1. Sven_Pentagory

    Sven_Pentagory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.05   #1
    Guten Tach!

    Ich hab beim letzten Auftritt meiner Band, bin der Sänger, gemerkt, dass ich mir unbedingt Monitorboxen zulegen sollte... War ein kleiner Gig mit 65 Leuten un d wir haben nur mit eigenem Equipment gespielt. Das hat zwar gut geklappt und meine fehlende Monitorbox hat der Stimmung keinen Abbruch getan, doch ich will mir jetzt endlich mal eine zulegen. Da ich es möglichst einfach haben möchte bin ich einer von den Aktiven ;) Meine Gesangsboxen sind auch aktiv, deshalb hab ich keine Lust auf den Terz mit ner Endstufe usw... Könnt ihr mit ne halbwegs solide Monitorbox für Gesang empfehlen, die meine nicht allzu üppig geratene Geldbörse am Leben lässt??? :rolleyes:
    Danke schonmal!
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.04.05   #2
    Mahlzeit,
    wieso holst du dir nicht direkt ein IN EAR? Das liegt doch dann auch im Preislichen Rahmen, wenns den ne gute Box sein sollte.

    Bzw., was gedenken der Herr auszugeben :-)
    mfG
    Thorsten
     
  3. Sven_Pentagory

    Sven_Pentagory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.05   #3
    Vielleicht so 200€... Aber In-Ear Monitoring hört sich gut an. Kannst du das empfehlen? Welche Systeme kannst du empfehlen??? Thanks
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.04.05   #4
    Da wirds bei beidem mit 200€ glaub ich machbar.

    An In Ear gibst ansich nur:

    Sennheiser und die db.

    mfG
     
  5. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.04.05   #5
    Ich glaube, du meinst NICHT machbar...oder?
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 07.04.05   #6
    @äh, ja, meine ich, genau.

    Nicht machbar. Tut mir leid. Also wenn IN EAR, dann kommt für den Preis höchstens ein gebrauchtes db in Frage und zumindest das kleine von denen, kann ich dir nicht empfehlen.

    mfG
     
  7. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 07.04.05   #7
    Aber für 200 Euronen gibts auch keine gescheite aktive Monitorbox... von daher...
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 07.04.05   #8
    es gibt auch noch shure
     
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 07.04.05   #9
    Ups, hab ich vergessen :-)
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 07.04.05   #10
    Bin ja selbst ein Freund von In-Ear, aber das einfach so zu empfehlen find ich gefährlich. Immerhin ist es mit einigem technischen Aufwand verbunden und insbesondere für Sänger bedeutet es auch eine heftige Umstellung, weil man sich ganz anders hört. Also sollte man einige Wochen Einarbeitungszeit mit einberechnen.

    Da ist es sicherlich weniger aufwändig, einen Monitor vor sich auf den Boden zu stellen, was ja immerhin auch schon ganz schön Probleme machen kann (Feedback).
     
  11. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 08.04.05   #11
    da hat der elkulk auch recht aber mit 200 würd ich mal schaun ob was gebrauchtes zu haben ist!
    hier im board ist ein gebrauchtmarkt, im pa-forum.de ebenso! da bekommst du mit glück was gutes zum vernünftigen preis!oder halt ebay obwohl da eher selten was gutes zu ersteigern ist!

    mfg man
     
Die Seite wird geladen...

mapping