aktivmonitore für gesang

von jimmypage_Rocks, 20.04.05.

  1. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 20.04.05   #1
    wollte mal wissen, ob es in nem proberaum reicht, wenn man den gesang nur übba aktivmonitore laufen lässt. die situation is wie folgt:
    wir brauchen wg. neuem proberaum ne gesangsanlage und haben nicht allzuviel geld über. ich selbst hab keine ahnung wenns um gesang+anlage geht. unser gitarrist und drummer kommen immer mit vorschlägen, abba ich trau denen ehrlichgesagt net so....(gitarrist kommt ständig mit behringer an, drummer hat mich wg. früherer verstärker fragen mit seinem 'wissen' geschockt ;) (zitat wg. gitarrenverstärkern: 'röhrenverstärker sind doch voll alt und n scheiß....' ) ). klar würde behringer des geldes wg. in frage kommen, habe abba keine lust in nem halben ja dasselbe in besserer quali widda kaufen zu müssen... . so, nun hab ich natürlich die sufu benutzt und hab dabei aufgeschnappt, dass es scheinbar mit aktivmonitoren auch funzen würde, dann hab ich deswegen nochmal die sufu benutzt und hab net wirklich was gefunden, nur zur vorbeugung :D .
    die band besteht aus schlagzeug, 2x gitarre, bass, keyboard, trompete/percussion und 2x gesang. richtung rockmusik. wir proben relativ laut, lässt sich abba je nachdem ändern. nun, wie ist der sound und die lautstärke bei solchen aktivmonitoren? meiner meinung nach wäre sowas ne gute idee, weil wir je nachdem später noch nen mischer und so kaufen, und die monis da anschließen. meinungen bzw. wissen? :D
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.04.05   #2
    Wenn man die richtigen nimmt,dann reicht das.
    Und damit hat sich das mit den richtigen Aktiv-Boxen schon erledigt.
    Wo er recht hat ,hat er recht,ist ja schließlich der Drummer. :rolleyes: :rolleyes:
    An welchen Preis hast Du denn gedacht,für eine aktive Box?
     
  3. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 21.04.05   #3
    keine ahnung, würde spontan mal 500-700€ sagen, abba hab auch keine ahnung, ob man dafür schon ne gute anlage bekommt.
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.04.05   #4
    Wie jetzt,Anlage?
    Das reicht ja gerade mal für eine Box
     
  5. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 21.04.05   #5
    mit anlage mein ich mischer und boxen und so....
    hm gibts sonst noch möglichkeiten in dem preisrahmen, wenn möglich für zwei mikrophone?
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.04.05   #6
    Schlicht und ergreifend ... nein ... es gibt für das Geld nur zwei Yamaha 12/2er Boxen und einen halben Verstärker, mehr ist nicht drinnen !
    Günstiger kann es nur werden wenn man auf Billig Schund zurück greift, oder wenn man sich nach günstigen gebr. Sachen umsieht.
    Eine weitere Möglichkeit um Geld zu sparen ist wenn man sich die Boxen selber baut !
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.04.05   #7
    Es gibt auch günstigere Aktiv-Boxen,nur gebe ich keine Wertung dazu ab.
    Zum Beispiel die unddie
    und die oder die wenn es akktiv sein soll.
    Ein Yamaha-Mischpult eurer Wahl dazu und für Gesang 2xTGX58 von Beyerdynamic
     
  8. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 21.04.05   #8
    [​IMG]

    www.kme-sound.de

    SCA 150 Combo, kann man als Aktivbox auf ein Stativ stellen, 4 x Mikrofoneingang mit Halleffekten, bleibt sogar noch Etwas übrig
     
Die Seite wird geladen...

mapping