Akustik-Bass als Geschenk?!

von Faro, 17.07.05.

  1. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 17.07.05   #1
    Hallo liebe Bassisten!
    Habe folgendes vor:
    Als Geschenk für einen guten Freund, der schon seit 6-7Jahren Bass spielt, und demzufolge auch einiges auf dem Kasten hat, habe ich mir einen A-Bass vorgestellt.
    Nun würde ich den natürlich nicht alleine bezahlen, sondern seinen gesamten Freundeskreis darauf ansprechen, wenn genügend Interessenten dabei wären, würde also auch einiges an Geld rumkommen, allerdings logischerweise (alles Schüler) nicht die Welt..
    Grob geschätzt hoffe ich auf einen Wert von 200-300€ ca.. (MUSS nicht exakt in dem Rahmen liegen, kann auch locker +/-200€ werden, wie gesagt, keine Ahnung wieviele Leute sich beteiligen werden)

    Lässt sich von dem Geld überhaupt einen brauchbaren A-Bass kaufen, der IHM noch Spaß bereiten wird? (Wie gesagt, kein Anfänger.. Allerdings spielt er selbst einen Squier, also hat er wohl nicht die allerhöchsten Ansprüche ..)
    Wenn ja, könnt ihr mir vielleicht ein paar Vorschläge machen?
    Hat alles noch mächtig Zeit.. Ich denke, früh genug kann man nicht damit anfangen, sowas zu organisieren :)
     
  2. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 17.07.05   #2
    naja...das is immer so eine sache...ich würde einem musiker niemals ein instrument schenken, weil jeder einen anderen geschmack hat...schenkt ihm lieber einen gutschein für einen a-bass im preisrahmen xxx euro, ist zwar blöd, aber man macht sicher nix falsch!
     
  3. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 17.07.05   #3
    Naja wenn das ein Squier aus den 80ern ist, hat er vielleicht doch Ansprüche...

    Gerade einem Fortgeschrittenen würde ich kein Instrument Schenken, ohne, dass er es getestet hat. Zugegeben bei Aku Bässen ist die Auswahl nicht so arg Groß, von daher muss er wahrscheinlich so oder so Kompromisse eingehen...
    Ich würd einen Gutschein machen oder was anderes überlegen...
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 18.07.05   #4
    Jo - das ist ´ne Menge Holz. Will er überhaupt einen Akustik-Bass haben, bzw. sich darüber bärig freuen? Schon ´mal hier unter den unterschiedlichen Schreibweisen gesucht (diesbzgl. gehen die Meinungen durchaus auseinander)?
     
  5. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 18.07.05   #5
    Also ich würde mich über einen Akustik-Bass freuen, wenn er ihn also nicht will ^^

    Mal im Ernst, ich würde auch zu einem Gutschein raten. Ich kenne zwar nicht so schrecklich viele A-Bässe (genauer 2 Stück, von Jack&Danny) und die Auswahl wird nicht riesig sein, aber es hat ja wirklich jeder seinen eigenen Geschmack.
    Schenkt ihm einen Gutschein, vielleicht auch eher generell von dem Musikladen seines Vertrauens, als speziell auf einen A-Bass geschrieben. Dann kann er sich wenn er keinen A-Bass will etwas anderes kaufen.

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  6. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.07.05   #6
    Danke erstmal für die Antworten.
    Einen A-Bass möchte er auf jeden Fall haben.. Ständig meckert er rum, dass er abends im Park immer auf die Gitarre ausweichen muss :twisted:
    Der Squier ist übrigens aus den sehr späten 90ern, also kein Sammlerstück oder so.

    Das mit dem Gutschein ist so eine Sache..
    Klar ist es vielleicht nicht zu sinnvoll, einem Musiker ein Instrument zu schenken - wie konnte ich nur nicht an sowas denken...
    Allerdings sind Gutscheine immer so schreklich unpersönlich, ich weiß nicht
    Gibt's nicht so ne schöne 30Tage Geld-Zurück-Garantie, falls ihm der Bass nicht gefällt? :p

    edit: D'Averc, was meinst Du mit unterschiedlichen Schreibweisen?!
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 18.07.05   #7
  8. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.07.05   #8
    Ach das meinst du..
    Naja, mir ging es primär um die Grundlegene Frage, ob man sowas schenken kann/ob es in dieser Preisklasse Sinn macht, etc.
    Da wüsste ich nicht, wonach ich suchen sollte.. Die Kaufberatung speziell wäre ein nächster Schritt, vorher wollte ich erst das eine geklärt haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping