Akustik Bass...Was könnt ihr empfehlen ?

von Nothingness, 30.12.06.

  1. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #1
    Nabend meine Freunde der tiefen Töne ^^


    Ich werde demnächst meinen Zivildienst antreten und muss daher meinen E Bass für diesen Zeitraum im Gib Bag verschwinden lassen.
    Da der Dienst aber ne ziemlich lange Zeit ist und ich nicht komplet aufs Bass spielen verzeichten möchte, habe ich mir überlegt ob vielleicht ein Akustik Bass keine schlechte Idee wäre.
    Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt mir einen anzuschaffen, aber bisher bin ich mit meinem E Bass ausgekommen.
    Da ich diesen aber nicht mitnehmen darf (Verstärker, Kabeln usw. müssen ja auch transportiert werden und das geht nicht so leicht wenn man mit dem Zug 3 mal umsteigen muss. Außerdem werd ich dort wohnen und die haben was gegen Lärm.) nehme ich den Zivildienst als anlass endlich in den akustischen Bereich zu schnuppern.

    Ich hoffe ihr könnt mir da vielleicht einen Bass raten der eher unter 200 € (jaja die berüchtigte Grenze) bleiben soll. Ich erwarte mir für das Geld keinen Bass der sich mit meinem jetzigen vergleichen lässt, aber er sollte zumindestens zum gelgentlichen üben in der Friezeit reichen.
    Wäre schön wenn ihr mir da vielleicht helfen könnt ^^
     
  2. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 30.12.06   #2
    Guck mal in meine Sig, soll jetzt keine Schleichwerbung sein, aber wenn du schonmal nach Empfehlungen fragst. Am Preis lässt sich bei mir übrigens auch noch was machen! ;)
     
  3. Nothingness

    Nothingness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #3
    Danke für das Angebot aber ich komme leider aus Österreich und ich würde den Bass gern , wegen zu vielen schlechten Erfahrungen, vor dem Kauf testen, was aber wegen der Entfernung leider nicht geht ^^
     
  4. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 30.12.06   #4
    Axo, das ist natürlich was anderes. Ich bleibe aber nach wie vor bei meiner Empfehlung, Höfner baut wirklich erstklassige Akustikbässe.
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 30.12.06   #5
  6. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 30.12.06   #6
    Ehrlich: ich würd mit Spawn_Ric's angebot mal überlegen, is schon ein geiler preis...hätte ich bereits keinen würd ich ihn nehmen...;)
     
  7. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 30.12.06   #7
    also wenn du wirklich an die magische grenze gehen willst also wenn du auf keinen fall drüber willst dann wird es schwer einen halbwegs guten zu finden...ich stand vor kurzer zeit vor der gleichen frage (bloß ohne n zivi :D...) und habe mich dann für den ibanez aeb8e b k entschieden und ich bereue es bis heute nicht ihn gekauft zu haben...er liegt zwar ein bisschen über deinem budget aber es lohnt sich...
    habn review geschrieben https://www.musiker-board.de/vb/reviews/161921-review-ibanez-aeb8e-bk.html und kollege tweippert hat sich im großen und ganzen meiner meinung angeschlossen https://www.musiker-board.de/vb/reviews/176725-kurzreview-ibanez-aeb8-bk.html also ich würd den nehmen und das geld investieren. ich wollte damals auch ncih soo viel geld ausgeben aber wie schon gesagt ich bereue es nicht!!!
     
  8. 0408SUSI

    0408SUSI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    4.03.07
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 31.12.06   #8
    Den Ibanez hatte ich vor kurzem in den Pfoten, und kann sagen, das er zumindest recht ordentlich bespielbar ist. Im Gegensatz zu meinem dreimal so teuren Peavey, der wirklich nur zum Wandschmuck taugt.

    Die Halsgeometrie und die Bespielbarkeit des Ibanez erinnerte mich sehr an meinen Preci.

    Außerdem behaupte ich mal, daß der Qualitätslevel bei Ibanez so hoch ist, das man deren Instrumente ohne weiteres blind kaufen kann.
     
  9. Nothingness

    Nothingness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.06   #9
    Hmm....wenn ihr alle meint das sich die paar Euros wirklich lohnen, dann werd ich noch einen Monat warten und mir dann von meinem "Gehalt" einen vernünftigen Bass kaufen ^^
    Mal schaun welche Akustikbässe die Klangfarbe in Wien führt. Mit ein wenig Glück ist ein Ibanez oder Höfner dabei ^^
     
  10. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 05.01.07   #10
    Eine Alternative wäre, du holst dir ein Effektgerät mit Kopfhörerausgang.
    das ist dann klein und handlich, nebenbei ist da noch ein stimmgerät drin...
    und kostet nicht soviel wie ein A-Bass...
    Mein Zoom 506II hat mich gebraucht 30 Euro gekostet und erfüllt genau diesen Zweck...
     
  11. M@D DR@GoN

    M@D DR@GoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.07   #11
    Servus
    Also ich werf mal einfach noch (quasi nur so zum Spaß, da er sehr über deiner Grenze liegt) den "Ken Rose AB 905" in die Runde. Als ich hab ihn für 444€ gekauft und bei Musik Produktiv kostet er "nur" 399€.
    Musik Produktiv > Online-Shop >
    Denke mal die Anderen sind recht ähnlich..nehmen sich ja vom Preis nich wirklich was.
    Also ich bin der Meinung, dass sich der Preis lohnt. Man mit dem Bass durchaus mit ner Gitarre mithalten (nur in Innenräumen getestet). Wäre also auch durchaus ne längere Investion die sich lohnen würde.Jedoch wenns einem unter den Nägeln brennt mit dem Bass, dann verdreht einem die LIebe schonmal den Kopf ;):p

    So hoffe ich verwirr dich nich zu sehr, nur musste es einfach hinschreiben ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping