akustik duo intressanter gestalten

M
markuh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.12
Registriert
03.11.10
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
95679 waldershof
hallo. ich und eine freundinn spielen zusammen gerne cover versionen von liedern aus den charts. da wir am 5.8. einen auftritt haben zwischen mehreren großen bands(2 git, bass, drum, voc) haben wir die idee gehabt, ein bisschen percussion und villeicht mal streicher und einen bass per computer mit einzuspielen. was haltet ihr von der idee, ist sie live-tauglich? wie/mit welchen programmen setzt man es um? zur verfügung steht uns ein macbook pro und ein m-audio fast track interface, mehrere mikrofone, gitarre, bass, schlagzeug.
 
Eigenschaft
 
Bierpirat
Bierpirat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.22
Registriert
01.11.09
Beiträge
408
Kekse
690
Hmm, bin da ehrlich gesagt geteilter Meinung!

Einerseits bringen Percussions und Streicher etc. eine gewisse Abwechslung. Andererseits könntet Ihr Probleme mit dem Timing und dem "Echtheitsgefühl" des Samples bekommen.

Ich finde es immer etwas befremdlich, wenn ich die Musiker/Instrumente nicht auf der Bühne sehe die ich gerade höre... Anderen macht das nichts aus.

Live-tauglich ist es, machen ja auch genug Bands. Wichtig erscheint mir, dass es sich um wirklich Autentische Sounds handelt.
 
TheFloH
TheFloH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.17
Registriert
19.01.06
Beiträge
363
Kekse
327
Ich mag es auch eher weniger, wenn irgendwelche Samples abgespielt werden. Vorallem bei Akustik-Musik. Das ist vielleicht einerseits Geschmacksache andereseits muss es einfach stilistisch und "Gefühlsmäßig" dazu passen.
Wenn da jetzt 2 mit A-Gitarre sitzen fände ich es eher seltsam wenn auf einmal Geigen, Chellos etc. zu hören sind.

Ich würde euch vielleicht eher zu Live-Looping raten. Man hat dann allein schon durch eine A-Gitarre eine Vielzahl von Möglichkeiten. Es lassen sich Perkussionsinstrumente imitieren, Geräuscheffekte entstehen usw. Durch ein Mikro kann man andere Instrumente wie Xylophone, Rasseln aber auch Mouth-Percussion loopen. Natürlich geht das auch mit allen anderen akustischen Instrumenten. Dadurch entstehen die Songs und deren "Effekte" direkt vor dem Publikum. Das führt denk ich zu einem größeren "AHA-Effekt" als abgespielte Samples.
Es erfordert sich etwas Übung aber ich schätze es nicht viel schwerer ein als das exakte Arbeiten mit Samples.
 
wiesenforce
wiesenforce
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.08.17
Registriert
13.05.06
Beiträge
1.525
Kekse
3.625
Hallo,

meine persönliche Meinung: Durch eine breite Instrumentierung wird es nicht unbedingt interessanter. Viel besser würde ich es gerade bei einem Akustik Duo finden, wenn mit verschiedenen Grooves, Breaks und anderen Stilmitteln gearbeitet wird.
 
WurstmanJimBob
WurstmanJimBob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.19
Registriert
11.10.10
Beiträge
876
Kekse
677
Ort
Stuttgart-Vaihingen
wenn man so Sounds einbringen will oder irgendwelche Sachen, die man mit ner Akustik-Klampfe nicht hinbekommt, käme es vllt doch noch ein bisschen besser mit nem Keyboarder als Laptop und Samples; so hat man immerhin noch einen auf der Bühne, von dem das kommt und auf den das Publikum "vorbereitet" ist... Und man hat doch ein bisschen Freiheit noch, kann Zeichen festlegen und so noch nen Refrain oder sowas dranhängen, geht mit nem Laptop sehr schwierig denk ich...

PS: Ach ja, so nebenbei falls ihr euch für die Variante mit Keyboard entscheiden solltet, ich bin 15, komm aus Stuttgart und spiel Keyboard^^ nur so nebenbei ;)
 
churchi
churchi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.15
Registriert
09.03.07
Beiträge
655
Kekse
1.447
Ort
Graz
Also erstmal zur Umsetzung:
Geht auf jeden Fall ... Wenn ihr einen Mac und ein Fast Track habt, dann sollte es zumindest technisch keine weiteren Anschaffungen mehr benötigen. Am Macbook ist normalerweise immer ein Programm namens Garageband installiert ... mit dem lassen sich solche Dinge leicht lösen. Wie ihr das ganze technisch umsetzt is net so schwer! Das ganze wird Click Track genannt und wenns das in der Sufu eingibst findest jede Menge drüber.

Nun mein Senf zur Grundidee:
Ihr habt einen riesen Vorteil wenn ihr als einzige Nicht Band da steht!!! Alle anderen Bands gehen in der Menge unter und ihr fallt schonmal dadurch auf, dass ihr "nur" zu zweit seid! Das wird auf jeden Fall einen Stilwechsel geben und eine super Abwechslung! Klar könnt ihr das mit den weiteren Instrumenten machen, aber übertreibt es mal nicht!!! Normalerweise verwendet man solche Click Tracks um mit kompletter Band auf der Bühne zu stehen und noch ein weiteres Instrument dazu zu holen. Wenn ihr aber eine komplette Band dazu holt und dann nur mehr zu zweit dazu spielt, dann wird das wie Playback wirken. Wenn würde ich also eher hier und da mal eine Kleinigkeit dazu geben aber sicher nicht ganze Orchester und weiß ich was alles ...
Aber mal ehrlich, bevor ich mir die Arbeit antue, da extra was zu sampeln und alles ab su spielen und so, ist es sicher einfacher du stellst einen kleinen Synth mit auf die Bühne und wechselst hier und da mal auf den rüber. Um einen Synth (oder Midi Tastatur) wirst soweiso nicht umhin kommen, wenn du solche Samples verwenden willst, denn irgendwie musst die ja auch mal am Computer aufgenommen haben.
Mein Tip also: Wenn schon irgend was dazu holen, dann eher dezent und ganz wenig! Aber besser selber auf der Bühne umsetzen (geht auch mittels Looper für die Gitarren)
 
M
markuh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.12
Registriert
03.11.10
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
95679 waldershof
alles klar, danke für die meinungen. da wie ich herauslese, die meisten die sache eher negativ sehen, lassen wir die angelegenheit und spielen zu 2. unser ding und ich stelle mir evtl eine bass drum hin und drück der sängerin evtl einen shaker in die hand. das sollte dann denke ich reichen.
nach einem pianisten/keyboarder werden wir uns auch umsehen, der uns tatkräftig unterstützen kann. -> wurstmanjimbob ich denke nicht, dass du bei uns spielen möchtest. unser proberaum liegt in 95679 waldershof, das ist nahe der tschechischen grenze, also sehr weit entfernt von dir ;)
 
WurstmanJimBob
WurstmanJimBob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.19
Registriert
11.10.10
Beiträge
876
Kekse
677
Ort
Stuttgart-Vaihingen
hmm, das dann doch bisschen weit :D

Also viel Glück und viel Spaß an eurem Unternehmen, ich denke letztendlich ist es eh Geschmackssache und Zufall, ob das Publikum total begeistert ist oder als Playback-Band oder sowas geltet... Lasst von euch hören, wenns vorbei ist, wie ihrs jetzt gemacht habt und ob und wie es geklappt hat...
 
M
markuh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.12
Registriert
03.11.10
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
95679 waldershof
http://www.youtube.com/watch?v=YZ6NvtmIJnE hier könnt ihr euch ja mal ein bild machen, wie wir bisher klingen. bei der aufnahme warn wir noch zu 3. mit einem bassisten. klingt schon ein stück fetter als "nur" zu 2. aber ich denke, wir werden schon das beste aus dem auftritt machen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben