Akustik-Gitarre VST-Instrument

von Dom1n1k, 25.12.19.

Sponsored by
QSC
  1. Dom1n1k

    Dom1n1k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.15
    Zuletzt hier:
    14.02.20
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.12.19   #1
    Hallo,

    welches Akustik-Gitarren-VST-Instrument könnt ihr empfehlen?

    Tendiere zu Strummed Acoustic 2.
    Gibt es noch bessere?

    Danke!
     
  2. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    3.436
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    618
    Kekse:
    4.129
  3. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    5.156
    Zustimmungen:
    8.858
    Kekse:
    142.178
    Erstellt: 25.12.19   #3
    brauchst eines mehr für Strumming oder eher für Single Notes?
    eines das beides sehr gut kann ist finde ich ist diese hier:
    https://8dio.com/instrument/advanced-guitar-series-steel-string-for-kontakt-instruments-vst-au-aax/
    Info: benötigt Native Instruments Kontakt

    was mir bei Strummed Acoustic 2 ein wenig fehlt ist die Freiheit eigene Schlagmuster anzulegen (oder ich hab die Funktion nicht gefunden?), es gibt zwar eine reichliche Auswahl an Patterns die dabei sind, aber ich für mich bin halt immer wesentlich schneller wenn ich mir die Patterns selber zusammenbauen kann anstelle nach einem passenden erst suchen zu müssen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. marquette

    marquette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.11
    Zuletzt hier:
    10.02.20
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wörth am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    123
    Erstellt: 25.12.19   #4
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. egoldstein

    egoldstein HCA Synthesizer HCA

    Im Board seit:
    25.02.11
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.275
    Kekse:
    14.892
    Erstellt: 25.12.19   #5
    Das oben verlinkte Ample Guitar M Lite II ist definitiv einen Versuch wert! Für Arpeggios und Ähnliches mag ich das ziemlich gerne, ist für Freeware schon sehr praktisch. Hat auch eine Möglichkeit, Tabs zu laden. Strumming ist damit eher weniger praktisch...

    Native Instruments' Strummed Acoustic (1) nutze ich auch öfters, auch wenn ich es nur wegen Komplete 12 besitze. Klanglich gefällt es mir recht gut und mit etwas Übung klingt es durchaus recht realistisch, zumindest in einem Song-Kontext. Die Patterns sind leider etwas eingeschränkt und lassen sich nicht modifizieren, aber mit geschickter Programmierung und Keyswitches für Pattern-Wechsel, Akzente und Nebengeräusche kann man ein bisschen Abwechslung reinbringen.

    Ist aber definitiv weniger "was kann ich der Gitarre entlocken?" und mehr "was wäre ein typisches Akustikgitarren-Pattern, wenn ich die Akkorde vorgebe?". Auch wenn ich für ein jazziges Projekt kürzlich überrascht war, was für komplexe Akkorde damit möglich sind. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. hans_mayer

    hans_mayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    16.02.20
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    20
    Erstellt: 12.01.20   #6
    Meiner Erfahrung nach sind die Westerngitarren von Ample Sound (AGM) die besten, dicht gefolgt von der neusten Version von Musiclab Realguitar. Die NI Strummed Guitar sind dann schon nur noch Spielzeug, meine Meinung.

    Realismus:
    Für Pop- und Rockmusik benutze ich ab und zu mal eine virtuelle akk. Gitarre im Refrain, eher in den Hintergrund gestellt, um das Klangbild zu verdichten, wenn genug andere Instrumente da sind. Bei gewissen Produktionen von Amy Winehouse wurde Realguitar auch im Hintergrund bei kurzen Parts benutzt. Aber wenn man sie wirklich im Vordergrund hören soll, spiele ich die Parts "manuell"/"real" ein mit der Westerngitte und dem Großmembran-Mik der Wahl.

    Als begleitende Schrummel "Strummed" Gitarren sind diese virtuellen Instrumente, meiner Erfahrung nach, für ernsthafte Musikproduktionen nicht zu gebrauchen. Das Problem ist, dass die einfach zu perfekt tönen. Sobald diese virtuellen Schrummel-Gitarren im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen, sind sie einfach zu perfekt, zu makellos gespielt. Zu offensichtlich unrealistisch, selbst wenn man sie via midi Controller von Hand einspielt.


    IMO die Beste ist die:
    http://www.amplesound.net/en/pro-pd.asp?id=4

    Klanglich sind sie alle top von Amplesound, Hummingbird und Musiclab aber eben... als Schrummelgitarre sehr beschränkt realistisch imho. Hört halt jeder gleich, dass das nicht eingespielt ist. :(
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. marquette

    marquette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.11
    Zuletzt hier:
    10.02.20
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wörth am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    123
    Erstellt: 12.01.20   #7
Die Seite wird geladen...

mapping