Akustik Saiten auf der E-Gitarre?

  • Ersteller khournos
  • Erstellt am
khournos
khournos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.12
Registriert
20.04.09
Beiträge
440
Kekse
455
Ort
Wien
Also mich plagt die frage ob man auf eine E-Gitarre einfach so "Western"Saiten draufhauen kann, weil die haben schon einen merklich höheren Zug, dass es sich fett anhört weiß ich von nem Freund ders macht, aber bleibt meine gitarre auch gesund?

Danke schon mal im Vorraus für die Antwort:D

mfg Khour
 
Eigenschaft
 
Big A
Big A
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.09
Registriert
19.10.06
Beiträge
387
Kekse
621
Also wenns dein Freund macht dann scheint es doch zu gehen? Aber mal überlegt warum die das Akustik Saiten sind und nicht Allround Saiten? Für nen fetteren Sound gibt es schlicht verschiedene Stärken. In E spiele ich 9-46, ein Kumpel spielt in E nen 12er Satz, der spielt aber keine Solos. Es gibt Metalbands die spielen sogar Bass Saiten auf der E Gitarre ...
So oder so musst du Halsstab und Intonation anpassen
 
Hans Herman
Hans Herman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.10
Registriert
27.03.09
Beiträge
62
Kekse
284
Basssaiten auf der E Gitarre?
Das kann ich nicht glauben.
 
MOB
MOB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.17
Registriert
24.04.09
Beiträge
2.947
Kekse
18.956
Ort
Stuttgart
ideen ham die leut... :eek:

geil :D

also deiner klampfe is des wurscht ! die bleibt gesund dabei.

aber wie Big A schon meinte: um ne halsjustierung und ner neueinstellung der oktave wirst nicht herumkommen.

gruß
 
Pawlo
Pawlo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.05.10
Registriert
18.02.09
Beiträge
169
Kekse
339
Hmm, aber je dicker die Saiten ist, desto stärker muss sie gespannt sein um auf den selben Ton zu kommen wie bei dünneren Saiten, richtig? Insofern könnte die Belastung doch auch ein Problem werden.
 
SNUMeN-Gary
SNUMeN-Gary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
09.06.06
Beiträge
445
Kekse
1.694
Ort
Augsburg
ich glaube kaum, dass das so FETT klingt. Ich hab selber mal eine der 3 Basssaiten meiner E-Gitarre durch ne Westernsaite ersetzt (war zu Faul Saiten zu kaufen)
Diese eine Saite war dann aber viel leiser als die restlichen und klang irgendwie dumpf. (also verstärkt)
Das kommt aber wahrscheinlich auf das Material der Umwicklung an?!
 
khournos
khournos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.12
Registriert
20.04.09
Beiträge
440
Kekse
455
Ort
Wien
Also die Saiten die mein Kumpel drauftut sien D'addario Phosphor Bronze .010-.047 ich hab mir mal die Verpackung davon angesehen und der Zug is:

e: 7.35 kg
B: 8.07 kg
G: 12.65 kg
D: 12.29 kg (In Standardtuning)
A: 11.52 kg
E: 9.39 kg

Zum Vergleich D'addario Nickel Wound .012-.054

e: 10.57 kg
B: 10.57 kg
G: 10.39 kg
D: 12.74 kg (In Standardtuning)
A: 11.93 kg
E: 11.16 kg

Dürfte also eig nichts passieren oder?
(Und Soundtechnisch: mir gefällts, vom Klang her das is das wichtigste :D)

Danke dass ihr alle so fix geantwortet habt Leute, mfg Khour :great:
 
U
Usche
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
5
Kekse
0
Da du warscheinlich keine 50€ Lidelgitarre hast wird dein Hals wohl kaum brechen :D

Aber wie schon gesagt wurde: Ne andere Saitenspannung führt grundsätzlich dazu, dass die Intonation (Oktavreinheit, sprich abstand der Brücke zum 12. Bund) und die Halsspannung (bei mehr Spannung krümmt sich der Hals mehr, die kann bei so ziemlich jeder E-Gitarre am Kopfende über eine Imbusschraube gegenjustiert werden) neu eingestellt werden müssen.
Falls deine Gitarre über ein Tremelo verfügt KANN es passieren, dass die Federn den höheren Zug nicht gewachsen sind. In dem fall müssen stärkere Federn verwendet werden.

Ansonsten kann nichts passieren, nur die wenigsten benutzen die vom Werk aus geplanten Saitendicken.

MfG Lucas
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben