E-oder Akustik Gitarre für den einstieg

von momo&guitar, 10.01.06.

  1. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 10.01.06   #1
    Guten Abend,
    Ich möchte unbedingt gitarre lernen.
    Meine Freunde die Gitarre spielen ,spielen alle schon E-gitarre
    Sie sagten mir das sie mit einer Akustik gitarre angefangen haben
    Jetzt meine Frage :
    Ist es sinnvoll mit einer Akustik gitarre anzufangen wegen der grundlagen und so,bevor man später dann mit einer E weiter macht
    oder ist es egal wenn ich gleich mit einer E gitarre anfange

    gruß
    Momo
     
  2. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 10.01.06   #2
    Ja also ich finde es recht sinnvoll erst mit A-Gitarre anzufangen(habe auch erst nach 2,5 Jarhen A und einer Pause von 4 oder 5 Jahren mit E angefangen). Ich sehs z.B. bei nem Freund von mir, der hat direkt mit E-Gitarre angefangen und er spielt wie ich finde sehr unsauber, aber gut du musst dir natürlich ne A-Gitarre kaufen usw., aber meiner Meinunge nach (ich hasse imo :D) ist es schon sinnvoll mit A-Gitarre anzufangen, weil es auch find ich etwas schwerer ist zumindest klassisch (dickerer Hals, musst fester drücken und sehr sauber spielen). Aber das ist nur meine bescheidene Meinung^^
     
  3. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 10.01.06   #3
    Das muss aber nicht daran liegen, dass er direkt mit E-Gitarre angefangen hat.

    Meiner Meinung nach ist es völlig egal, mit was man anfängt. Es ist ja nicht so, das E-Gitarre eine Stufe höher als A-Gitarre anzusiedeln ist oder so in der Art, E-Gitarre fordert halt gewisse andere SPieltechniken als auf der A-Gitarre und umgekehrt.


    Wenn de mehr Bock hast, E-Gitarre zu spielen, fang halt damit an, man muss keineswegs mit der A-Gitarre angefangen haben, um gut E-Gitarre zu spielen.
     
  4. orby

    orby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.06   #4
    meiner meinung nach ist es am sinnvollsten mit dem instrument anzufangen das DU gern spielen willst! eine saubere technik kannst du sowohl auf einer e- als auch auf einer konzert- oder western-gitarre lernen - es steht nirgendwo geschrieben (und das zu behaupten find ich quatsch) das man kein vernünftiges (und auch mehr als "nur" fortgeschrittenes) gitarrenspiel erlenen kann, hat man nicht seine ersten schritte auf einer akkustik gemacht.
    vielmehr denke ich bringt es einem selbst mehr motivation, wenn man als lagerfeuerliebhaber gleich auf seiner westernklampfe schraddeln darf, und als rockfanatiker gleich mit ner egitarre beginnt!

    edit: achja wenns für dich relevant sein sollte: ich hab mit einer konzertgitarre begonnen, die bei uns im keller stand, erstmal um zu sehen ob ich das überhaupt alles "kann". hat mir allerdings trozdem nen mordz spass gemacht. nach 2 monaten "ausprobieren" hab ich mir dann die egitarre gekauft und habs nicht bereut.
    trozdem spiel ich auch noch heute gerne und oft auf der alten konzertgitarre :)
     
  5. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 10.01.06   #5
    @SaitenSchamane Ja klar, wenn er sofort wirklich E-Gitarre spielen will kann er das machen. Eigentlich ist es ja auch wurscht, [Ironie]aber es ist halt schön, wenn man auch was anderes als powerchords spielen kann[/Ironie]:D
     
  6. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 10.01.06   #6
    Ich habe selber erst mit der A-Gitarre angefangen, geschadet hat es mir nicht. Aber ich finde das Argument mit dem unsauberen spielen zählt nicht.
    Wenn man manche Sachen unsauber mit einer A-gitarre spielt merkt man das auf jeden Fall nicht so sehr, wie wenn man das gleiche, genau so unsauber auf einer E-gitarre im verzerrten Kanal spielt.
    Das fällt beim E-Gitarre spielen sehr viel mehr auf.
    Zumindest ist es mir erst mal eine Zeit lang so ergangen als ich von A auf E umgestiegen bin.
    Hach, wenn ich da nur mal an meine ersten Bendings denke

    *kkrschhshhdoiiingunerwünschtesaiteschwingtmit*


    Ok kurz und gut,
    ich schliese mich meinem Vorredner an, fange damit an, was du willst! :)
     
  7. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 10.01.06   #7
    die meisten leute die ich kenn haben am anfang so "lagerfeuerlieder" gelernt und so und wenn du halt irgentwie deine git womit hinnehmen willst dann is akk auf jeden fall praktischer oO
     
  8. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 10.01.06   #8

    Was, es gibt noch was anderes als Powerchords ? :eek: :D
     
  9. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 11.01.06   #9
    hehe, eine Thread-Klassiker der schon eine million mal besprochen wurde ;)

    Meine Meinung istnach wie vor, dass du das spielen sollst, was du willst. A und E sind halt trotz der Ähnlichkeit 2 unterschiedliche Instrumente, allein weil der Hals der A in der Regel dicker ist als bei den meisten E-Gitarren, uns vor allem breiter, mit höherem Saitenabstand und so. Der Vorteil ist halt, dass du sauberer Greifen lernen kannst, und weniger verleitet bist, beim powerchordschrubben zu bleiben, weil powerchords auf ner A in der Regel doch eher seltsam klingen. Allerdings ist auf ner E-Gitarre mit ein wenig Disziplin (will sagen, dass man sich daran hält alles Grundlegende zu lernen, und net nur "Geil, verzerrt, powerchordpunk spielen" zu denken) auch alles lernen. Selbst wenn ich unplugged spiele, spiel ich die E, anstatt zur Western zu greifen, E ist einfach mein Instrument, und man hört es ja trotzdem ;)

    Sonstiger Vorteil der A ist nur, dass die Nylonsaiten am Anfang leichter zu greifen sind, weil sie sich nicht so in die untrainierten Fingerkuppen, die noch keine Hornhaut haben, einschneiden. So kannst du in der Regel am Anfang länger üben. Bei der E musst du zwangsläufiger häufiger mal ne Pause machen, da die Belastung der Fingerspitzen doch höher ist durch die Stahlsaiten. Allerdings bildet sich dadurch leichter eine Hornhaut, und dann ist das Problem gegessen. Tritt auch nur so lange auf, wie man als Anfänger unsauber greift, und mehr Druck braucht um einen Ton zu bekommen, denn der typischste aller Anfängerfehler ist einfach, dass zu viel Druck auf die Saiten asugeübt wird, obwohl man eigentlich nicht viel Druck braucht. Aber was solls, Hornhaut braucht man eh ;)

    Siehst also, hat beides seine Vor- und Nachteile, aber wenn du so oder so E-Gitarre spielen lernen willst, gibt es keinen wirklich sinnlogischen Grund dafür, erst akustisch zu lernen. Man lernt doch auch lieber und besser auf dem Instrument, das man eigentlich spielen möchte, anstatt monatelang auf "dem nötigen Übel" herumzuklampfen. Das fördert nicht grad die Motivation, und man übt auch weniger dadurch, als wenn man die E-Gitarre sieht und denkt "Boah, die sieht geil aus, ich lern jetz verdammt noch mal wie man das Ding bändigt". Und wenn du nicht grad immer im Hammer-Distortion-Kanal spielst, kannst du genau so sauber spielen lernen wie auf ner A, und auch alle Lagerfeuerlieder nachspielen mit Akkorden. Wenn du keine Alleinunterhalterambitionen hast, wie sie Lagerfeuergitarristen an den Tag legen müssen, brauchst erstmal nicht zwingend ne A, die kannst du dir immer noch kaufen, wenn dich die Lust zu sowas überkommt.
     
  10. Mige

    Mige Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    703
    Erstellt: 11.01.06   #10
    Eigentlich hat Fliege alles erklärt.

    Wenn man erst mal schauen möchte, ob einem das Gitarre Spielen überhaupt Spass macht, ist die Akustik Gitarre eine sehr preiswerte Variante. Bei der E-Gitarre ist in der Regel doch weitaus mehr an Ausrüstung nötig.
     
  11. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 11.01.06   #11
    Sagt mal, bin ich eigentlich der einzige, den das irritiert, wenn Akustikgitarre stillschweigend mit Konzertgitarre gleichgesetzt wird?
     
  12. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 11.01.06   #12
    Standard-Akustik für Anfänger ist halt eine Nylonbesaitete Gitarre würde ich sagen. Stahlsaiten sind Angelegenheiten für Westerngitarren. Hab mir daher nie Gedanken drüber gemacht. Es gibt sicherlich genauere Definitionen, und Akustikgitarre ist der Überbegriff. Wenn man normalerweise von Akustikgitarre spricht, meint man ja meistens eine Konzertgitarre, oder halt die übliche Feld-Wald-und-Wiesen-Gitarre, eben mit nylons. Bei Westerngitarre schwingt meist gleich Stahlsaite mit, und bevor man mit ner Western anfängt, kann man glaube ich leichter auf ner E anfangen. Zumindest die Westerngitarren die ich gespielt habe (darunter auch ne Ovation), waren schwerer zu spielen, als alle E-Gitarren, die ich bisher in der Hand hatte.
     
  13. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.01.06   #13
    Also ich habe fast 10 JahreKonzertgitarre gespielt und Unterricht gehabt, bis ich jetzt mit E-Gitarre angefangen habe. Ich würde schon sagen, dass es mir viel gebracht hat. Aber egal ob E oder A, um eine saubere Technik zu erlernen ist es schon sinnvoll, Unterricht zu nehmen. Sonst prägen sich schnell falsche Techniken ins Kleinhirn ein, die man nicht mehr weg bekommt.
     
  14. momo&guitar

    momo&guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 11.01.06   #14
    Jo danke für die tollen tipps.
    dann schau ich mal wie es jetzt weiter geht
    gruß
    momo
     
  15. olli_nrw

    olli_nrw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.06
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #15
    Mhhh

    Also, tue dir selber einen grossen Gefallen. Kaufe oder besorge dir das worauf du auch wirklich Bock hast. Du willst eine E-Gitarre? Dann hole dir eine und fange damit an.....

    Mal ein von mir ganz persönlich ;-) erlebtes Beispiel. Hatte zuerst eine E-Gitarre.. Naja, zum rumschrammeln fand ich die ja ganz Ok. Aber irgendwie gefiel mir das nicht ....

    Dann habe ich eine Westerngitarre gekauft. Und mir machte das Spielen auf einmal viel mehr Spass. Als dann noch eine klassische Gitarre dazu kam war mein persönliches Glück perfekt....

    ALso... ich glaube jeder sollte sich gerade als Erstinstrument das Gerät holen was er auch wirklich will. Sonst leidet die Motivation. Ich persönlich mag E-Gitarren nicht so (obwohl ich auch gerne Pop/Rock spiele). Aber wenn du dich jetzt schon persönlich darauf festgenagelt hast eine E-Gitarre spielen zu wollen dann hole dir sie!!!!!
     
  16. snade

    snade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #16
    leih dir doch ne A-Gitarre von nem Kumpel aus (die müssten ja noch eine ham)
    und spiel 1-2monate da drauf.
    Dann kannste dir ne E-git. holen (falls du überhaupt willst).
    Weil wär ja auch scheisse, wenn du jetzt 400€ für ne E-git. ausgibst und nach 2monaten haste kein Bock mehr.

    Ich persönlich spiel jetzt seit ca.7Wochen A-gitarre bei nem richtig geilen Lehrer (der dazu noch unser mieter is und somit nur ne Treppe entfernt) und kauf mir jetzt auch bald ne E-gitarre
     
  17. sykes68

    sykes68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    12.01.06
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 12.01.06   #17
    Da bin ich jetzt aber auch n bischen überrascht!?

    :D

    dachte da wär sonst nix mehr:p


    SYKES
     
  18. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 12.01.06   #18
    :great: :great: :great: ....Jaja, die Rock ´n´ Roller wieder :) :)

    greetz
    Borg
     
  19. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 13.01.06   #19
    Wie überrede ich bitteschön meine Mutter dass ich direkt E-Gitarren-Unterricht nehmen darf und nicht erst A-Gitarre lernen muss?
    Sie beharrt völlig auf ihrer Meinung dass es "Schwachsinn" ist, dass man vorher keine A-Gitarre lernen muss um E-Gitarre zu lernen. Und so lange sie dieser Meinung ist, darf ich keinen E-Gitarren-Unterricht nehmen.
    Ich hab jetzt eine E-Gitarre bekommen und auf der zu spielen macht mir viel mehr Spaß als auf der A-Gitarre die ich vorher zum Üben benutzt hab.
     
  20. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 13.01.06   #20
    Ist deine Mutter Musikerin ?


    Such dir doch schonmal auf eigene Faust einen gescheiten Gitarrenlehrer und schildere dem dein Problem, frag ihn ob er mal mit deiner Mutter reden kann um sie davon zu überzeugen, dass man um gut E-Gitarre spielen nicht mit der Akustik anfangen muss und dass es für die Motivation wesentlich sinnvoller ist, gleich mit dem Lieblingsinstrument anzufangen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping