Album veröffentlichen und Charts?!

von Chigolo, 18.02.05.

  1. Chigolo

    Chigolo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.02.05   #1
    Hi Leute, hab jetzt leider nicht gewusst, wo ich das ganze sonst reinschreiben sollte. Also hätte da mal nur ein paar Fragen. Ich werde in den nächsten jahren mein Album rausbringen, was sind aber die Voraussetzungen für eine Platzierung ind en Charts, also wieviel muss ich davon verakufen usw. Wäre nett wenn Ihr mir da helfen könntet, vielleicht hat der ein oder andere ja damit schon Erfahrung gemacht.
    Danke schon mal
     
  2. real deal

    real deal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.05
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #2
    also wenn du ein album rausbringen willst hast du bestimmt da einen plattendeal. um in den charts auf platz ein zu musst du eine single mehr verkaufen als die single die auf platz 2 steht
     
  3. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 18.02.05   #3
    Also ich denke wenn du einen Plattendeal hast ( solltest du ja wohl, wenn du dein Album in die Charts bringen willst ;) ) würde ich mich bei deiner Plattenfirma erkundigen, aber bedenke das die Charts von durch MTV beschworenen Leuten wie Snoop Dogg oder der lieben Britney besetzt ist, und um da eine Chanca zu haben müsste sich das Musikbuisness mehr auf die Musik konzentrieren, aber wer weiss, vielleicht hast du ja Glück! Wünschen tu ich dirs aufjedenfall :)

    mfg
    noob
     
  4. Buchi

    Buchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    16.06.06
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #4
    hm, also meine meinung persönlich ist eigentlich, dass du hauptsächlich das berühmte vitamin b brauchst. ohne die passenden connections kommst ned weit. und als independent künstler schon gleich gar ned. entweder hast n dickes major label das dich promoted und denen du in den arsch kriechen musst oder aber du bleibst auf der strecke.
    klingt hart, is aber so.
    vor allem als newcomer hast keine rechte. erst wenn mal die dritte goldene schallplatte an der wand hängen hast, dann hast vielleicht mal die möglichkeit den song so zu spielen wie du willst und ned wie es deine plattenfirma will

    musikbuissness sucks:screwy::mad:
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 18.02.05   #5
    Na - wer wird denn gleich auf die Besetzungscouch hüpfen ? :D

    Ein gutes Management hilft sicherlich weiter, Dir Türen zu öffnen.
    Da gibt es glücklicherweise doch Beispiele in Deutschland, wo Newcommer Bands oder Acts es geschafft haben, die nicht Mainstream alla Britney sind.

    Ich habe in den letzten 20 Jahren viele gute Bands und Acts mit sehr viel Potential gesehen. Ihnen fehlte meistens ein gutes Management, das sie am zu häufigen tingeln, saufen, vög.....und südamerianischen Erfrischungen hindert !
    Und die EINSICHT etwas kommerzieller zu werden !!!
    Mit kommerziell meine ich nicht Mainstream !
    Aber die Mucke muss auch verkauft werden - und dafür muss man ein wenig kompromissbereit sein. Wie oft habe ich von Musikern gehört, "so werde ich das nie spielen". Ok so weit. Aber im gleichen Atemzug motzen sie rum, dass sie zu wenig Geld verdienen, da nie mehr als 100 Leute zu den Konzerten kommen und die Plattenfirmen sie nicht wollen.
    Ich meine nicht das man die Identität ändern sollte, aber man sollte nicht auf eine Guit. Solo von 10 Minuten Länge bestehen, welches nach 30 Sekunden eigentlich schon langweilig ist.


    Topo :cool:
     
  6. Chigolo

    Chigolo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.02.05   #6
    Danke für euren schnellen Antworten.
    Also kurze Info, ich bin 21, mache spiele seit 15 Jahrem keyboard, hab ne Event Firma, produziere selbst und habe mehrere Dancecrews.
    Könnt gerne mal unter www.highlife-danceandsound.de reinschauen.
    Ich kenne mich recht gut im musikbiz aus, also majorlabel kann man vollkommen vergessen, 80% der dortigen "Hits" sind minus Geschäfte, ab 2006 hab ich ein eignes Label,m ist schon alles fertig. Meine Frage bezieht sich eigentlich nur auf die eutschen Charts, wieviel CD's muss ich beispielsweise verkaufen um auf platz.... zu kommen?!
    Viele denken jetzt bestimmt ich sei zu jung oder so, aber wie gesagt ich habe immer das geschafft was ich wollte. Connections sind nicht immer nötig, is halt gut wenn man welche hat, ich hab da relativ viele. Muss halt einfach alles gut promoten.
     
  7. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 18.02.05   #7
    Charts sind scheisse... Wir sind auch nicht in den Charts... absatz ham wir trotzdem genug... und sind in den Charts von Arno's death metal disko :D
    obwohl wir eher richtung punk gehen :screwy: Naja wenn d mal guggst wie viel cd's schnappi in einer Woche umsetzt... dann kriegste echt schreikrämpfe
     
  8. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 18.02.05   #8
    Vor 2 Monaten oder so hab ich mal gelesen,dass man um auf Platz 100 zu kommen 256 Verkaufte Platten braucht.Und das geht doch schnell :D
     
  9. Chigolo

    Chigolo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.02.05   #9
    Nur 256 Platten? Das ist ja echt voll wenig. Weiß jemand wo ich solle Infis im Netz herbekomme, hab zwar beo Google gesucht baer nix gefunden, also was genau die Voraussetzungen sind. Brauch ich ein beispielsweise ein Video usw.,,,?!
    Wo hast denn das mit den 256 Platten gelesen?!
     
  10. Romeo

    Romeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #10
    Chartseinstieg mit 500 verkauften Exemplaren

    Damit reagiert die Branche auf ihre Dauerflaute. So wurde dem Bericht zufolge von die aktuellen Nummer eins der Singles-Charts von «Superstar Alexander» bis Ende vergangener Woche nur rund 20.000 Mal verkauft. Dennoch gilt sie damit bereits als starke Nummer eins.

    Die Nummer zwei, «Where is the Love?» von den Black Eyed Peas habe dagegen nur rund 5000 Exemplare abgesetzt. Bis vor wenigen Jahren noch hätten so viele Platten nicht wöchentlich, sondern täglich verkauft werden müssen, um die oberen Chartplätze zu erreichen. Für den Einstieg in die Singles-Top 50 reichen laut «Spiegel» heute mitunter rund 500 Exemplare in der Woche. (nz)


    Quelle:http://www.netzeitung.de/entertainment/music/260189.html?id=484987
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 19.02.05   #11
    Eben, "in der Woche"... Das ist der Haken. Du musst nicht nur viele Platten verkaufen, sondern auch schnell...

    Ansonsten sind solche Zahlen natürlich immer Statistik. Wie oben schon steht: Für Platz 1 reicht eine Platte mehr als für Platz zwei. Wenn jetzt nächste Woche zufällig mal überhaupt keine Platten gekauft werden (und alle Radiosender schweigen - Airplay zählt auch mit), dann kannst du mit einer einzigen verkauften CD die Charts anführen. Wenn in der Woche drauf alle wie bescheuert in die Läden rennen, kannst du Pech haben und auch mit 1000en verkaufter CDs u.U. auf Platz 354 landen...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...