Album Veröffentlichung!!!?

von Krypta Beatz, 27.11.06.

  1. Krypta Beatz

    Krypta Beatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -100
    Erstellt: 27.11.06   #1
    ich bin ein junger künstler der seine eigene musik produziert.das heißt anhand von software mit dem pc.
    da ich auch andere künstler (aus amerika) auf meinen songs singen lasse und ich die songs für ein album sammel das ich veröffentlichen möchte habe ich ein paar fragen rund um dieses thema an sie da ich nicht weiß wo ich mich sonst informieren kann.

    also zunächst möchte ich gerne wissen: was muß ich alles anmelden? wo kann ich meinen namen sichern? muß ich mich als selbsständig eintragen lassen, wenn ja wo und wie? was muß ich alles beachten?
    gibt es vielleicht eine rundum info da ich wahrscheinlich noch 1000 fragen hätte!!?
    außerdem ist auch ganz wichtig: in manchen musikstücken habe ich samples von filmmusik benutzt, darf ich diese auf meinen songs mit veröffentlichen? oder wo kann ich das klären mit den samples?

    ich bedanke mich schon mal im vorraus in der hoffnung sie können mir weiter helfen!?

    ich hoffe ich hab mich nich zu unklar ausgedrückt oder so, wenn ja dann sorry aber ich hab absolut keine ahnung und wäre für jeden tipp dankbar!!!

    :great:
     
  2. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 27.11.06   #2
    Ich gehe mal davon aus, dass Du erst einmal "vernünftig" einsteigen möchtest - also finanziell überschaubar. Da könnte man das i.d.R. auch noch der sog. "Liebhaberei" zuordnen. Sollte Deine VÖ ein Hit werden und Du erheblich nachpressen lassen müssen, würde der gesamte Rattenschwand mit Gewerbeanmeldung etc. noch folgen können.

    Willst Du es aber gleich gewerblich angehen, dann zu Deiner Stadtverwaltung/Ordnungsamt und ein Gewerbe anmelden (Tonträgerunternehmen z.B.). Kostet nicht viel! Finanzamt - klar!
    Selbständiger bist Du deswegen nicht. Dazu müsste Deine Geschäftsidee schon wirklich der Brummer sein, bevor Du diesen Weg beschreiten solltest. Ein (Klein-)Gewerbe nebenbei tut es für die Test-/Einstiegsphase auch.

    Wurde schon zig-mal hier im Board behandelt - falls es Dir z.B. um den Schutz Deines evtl. Labels oder Künstlernamens als Wortmarke geht. SuFU benutzen oder z.B. hier ( https://www.musiker-board.de/vb/mus...n-sichern.html?highlight=Wortmarke#post749268 ) nachlesen!

    Dazu wäre wichtig zu wissen, ob Du als freiberuflicher Künstler antreten willst oder - wie oben z.T. angenommen - ggf. ein eigenes Label auch mit fremden Künstlern starten möchtest.
    Aber einen sehr guten Überblick bietet die Broschüre "Steuertipps für Künstler" unseres Bayerisches Finanzministeriums ( http://www2.stmf.bayern.de/imperia/md/content/stmf/broschueren/st_kuenstler.pdf ). Arbeite das mal durch und poste dann ggf. noch offene Fragen!

    Da tauchst Du gleich in zwei Näpfe ein. Zum einen musst Du die Soundtrackautoren wg. der Rechteeinholung kontaktieren (Urheberrecht) und zum anderen tangiert das auch die Leistungsschutzrechte (Filmverlag). Recherche: Falls der Titel der/des Songs bekannt, dann z.B. in der GEMA-Repertoiredatenbank ( http://www.gema.de/repertoiresuche/ ) oder - falls nicht - z.B. bei den Credits des Films nachsehen, welcher Verlag angegeben ist (notfalls über die Filmverleihfirma die Adressen recherchieren).
    Sobald Du aber verwertungsrechtlich geschütztes Material mit in Deine Songs einbaust, lädst Du Dir automatisch die GEMA-Lizenzgebühren auf die Schultern (falls Du nicht auch selbst bereits GEMA-Mitglied bist und ohnehin zahlen mußt)!!!!!

    VORSICHT:
    a) sind diese Künstler bei einer der drei US-Verwertungsgesellschaften Mitglied? Hier kann Dir über die Hintertür die GEMA-Lizenzgebühr in Deine Kalkulation rutschen (analog der Filmsample-Situation!!)
    EDIT: falls diese US-Künstler auch als Autoren aktiv werden oder eigenes, ggf. geschütztes Material einbringen/publizieren!

    b) sind diese US-Künstler bei irgendeiner Company vertraglich gebunden? Falls ja, checken, ob die eine Freigabe haben, um mit Dir bzw. auf Deinen Songs künstlerisch tätig zu werden (das berühmte: Hans Wurst is courtesy of BlaBla).

    Hoffe, Du hast damit fürs erste etwas zum kauen. Sollten weitere Details auftauchen, dann poste einfach wieder.

    lg.
     
  3. Krypta Beatz

    Krypta Beatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -100
    Erstellt: 27.11.06   #3
    Oh man ich danke dir schon mal herzlichst ich werd mich dann erstmal durch diese sachen durch käpfen :cool: und noch mal posten falls was unklar ist aber das hat mir schonmal sehr geholfen!!! DANKE dir :great:
     
  4. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 27.11.06   #4
    Deine Posts sind immer genial:)

    Also:

    Ich hab mein Label als GbR (sprich: Gesellschaft bürgerlichen Rechts) angemeldet. Das kostet dich maximal 40 Euro (20 Euro bearbeitungsgebühr pro Gesellschafter.), 2-3 Amtsgänge und etwas Nerven um die Bögen vom Finanzamt auch in dreifacher Ausfertigung auszufüllen. Die GbR ist NICHT die einzige Möglichkeit ein Label anzumelden, aber ich besitze nicht das Grundkapital von 25,000 Euro für eine Gmbh und mein Chef hat seine Agentur auch erfolgreich als GbR laufen.:) Eine GbR benötigt mindestens zwei Gesellschafter, du benötigst also einen weiteren, volljährigen Geschäftspartner. Bei mir hat das netterweise mein Vater übernommen, der pfuscht mir nicht ins Handwerk und stellt auch keine Ansprüche^^

    Du gehst also zur Stadtverwaltung und sagst, dass du ein Gewerbe anmelden willst, in Form einer GbR. Dazu musst du einen formlosen Vertrag einreichen, der die Geschäftsform regelt. Da kann dann zum Beispiel drinstehen:


    Gbr Vertrag

    § l
    Die Herren Y und X errichten eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts zum Zweck der Veröffentlichung und dem Vertrieb von Tonträgern. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in X und heißt X GbR.

    § 2
    Die Gesellschaft beginnt am 6.Oktober 2006 und wird zunächst auf zwei Jahre geschlossen. Sie verlängert sich jeweils um weitere zwei Jahre, wenn sie nicht spätestens sechs Monate vor Beendigung gekündigt wird. Zur Kündigung ist jeder Gesellschafter befugt. Die Kündigung ist mittels eingeschriebenen Briefs jedem der Mitgesellschafter gegenüber zu erklären.
    Eine Kündigung der Gesellschaft zu einem früheren Termin ist nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes zulässig.
    Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
    § 3
    Die Gesellschafter leisten folgende Beiträge:
    Y: Öffentlichkeitsarbeit, Vertrieb, Organisation, Finanzen
    X: Organisation
    §4
    Die Geschäftsführung und Vertretung wird dem Gesellschafter X allein übertragen. Er ist berechtigt, alle Handlungen, die gewöhnlich zur Erreichung des Gesellschaftszweckes erforderlich sind, mit Wirkung für die Gesellschaft vorzunehmen.
    Der Gesellschafter B ist ferner ermächtigt, die Gesellschaft in vorstehendem Umfang Dritten gegenüber zu vertreten; er darf die Gesellschafter jedoch lediglich mit dem Gesellschaftsvermögen haftbar machen. Jedwede weitergehende Verpflichtung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Zustimmung aller Gesellschafter.

    § 5
    Der geschäftsführende Gesellschafter zu einer ordentlichen Buchführung verpflichtet. Er stellt nach Ablauf eines Geschäftsjahres eine Jahresabschluss auf über den die Gesellschafterversammlung mit einfacher Mehrheit entscheidet.

    § 6
    Jeder Gesellschafter ist am Gewinn und Verlust zur Hälfte beteiligt.

    § 7
    Jedem Gesellschafter steht das Recht zu, sich persönlich über die Angelegenheiten der Gesellschaft zu unterrichten, die Geschäftsbücher und die Papiere der Gesellschaft einzusehen und sich aus ihnen eine Übersicht über den Stand des Gesellschaftsvermögens anzufertigen.

    § 8
    Kündigt ein Gesellschafter, so scheidet er aus der Gesellschaft aus, ohne dass die Gesellschaft aufgelöst wird. Die verbleibenden Gesellschafter sind berechtigt, die Gesellschaft fortzuführen und verpflichtet, dem ausgeschiedenen Gesellschafter das gemäß § 9 zu ermittelnde Auseinandersetzungsguthaben auszuzahlen.
    Das gleiche gilt, wenn in der Person eines Gesellschafters ein Umstand eintritt, der den anderen Gesellschafter das Recht zur fristlosen Kündigung gibt, sowie beim Tod eines Gesellschafters.

    § 9
    Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrags bedürfen der Schriftform, soweit nicht die notarielle Beurkundung vorgeschrieben ist.
    Gerichtsstand und Erfüllungsort ist X

    Du bekommst dann eine Gewerbeerlaubnis und ein paar Wochen später Post vom zuständigen Finanzamt. Die schicken dir einen Bogen, den du am besten mit einem Steuerberater ausfülltst, ich hab mir jedenfalls von unserem helfen lassen, weil der unsere Einkommensverhältnisse am besten kennt. Wenn du aber bezüglich des Bogens konkrete Fragen hast, dann kann ich dir bestimmt auch per PM helfen.

    Danach teilt das Finanzamt dir noch ne Steuernummer für die GbR zu und dann bist du offiziell :D

    Wir planen gerade unsere erste Veröffentlichung bzw. die erste Pressung für die Band The Dope aus Bayern, danach kommt dann erst mal die GVL Mitgliedschaft, damit wir auch nen Labelcode bekommen.

    Ich stimme Bernd zu, einfach weiterposten!
     
  5. Krypta Beatz

    Krypta Beatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -100
    Erstellt: 04.12.06   #5
    ja danke :great: auch dir da kann man nur geil sagen :D also noch mal 2-3 fragen dies bezüglich:

    1. ist es unbedingt nötig ein label als gbr anzumelden wenn man etwas veröffentlicht? ich denke schon das ich das machen werde aber mich interessiert das einfach ;-)

    2. wenn ich ein label anmelde, wo kann ich erfahren ob der name meines labels frei ist bzw. ob oder wo ich diesen kaufen kann oder muß!!??

    3. wenn ich ein label angemeldet habe und cd`s veröffentliche z.b. ich produziere 2-3 leute mit meinen beatz, müssen diese dann bei meinem label unter vertrag stehen oder muß ich sie anmelden ect.??
     
  6. Krypta Beatz

    Krypta Beatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -100
    Erstellt: 04.12.06   #6
    hab noch vergessen.........was ist ein labelcode?
     
  7. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 04.12.06   #7
    1. GbR anmelden ist nicht unbedingt nötig- wenn Du volljährig bist und Einzelkämpfer bleibst, brauchst Du keine GbR.

    2 Bei der GVL - die vergibt auch den Labelcode, eine Kenn-Nummer für Dein Label, über das die Abrechnung bei Radioeinsätzen erfolgt.

    3. Du solltest einen Künstlervertrag mit ihnen abschließen.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  8. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 06.12.06   #8
    1. Ich mach das alleine, aber ich hab trotzdem ne GbR gegründet, weil mein Chef, für den ich Veranstaltungen betreue mir dabei geholfen hat und die Rechtsform halt sehr simpel ist.

    2. Du musst eine Mindestauflage von 500 CDs bei einem Presswerk deiner Wahl anfertigen lassen, dann kannst du einen Labelcode beantragen. CD-R gilt leider nicht, ansonsten würd sich wahrscheinlich jeder morgen einen Labelcode abholen und den durch die Gegend schleppen :D

    3. Ja, Künstlervertrag ist ne gute Sache. Regelt die Finanzen und Exclusivrechte etc. Ich kann dir hierbei das Buch Novum Records ans Herz legen, da sind Beispiele drin!
     
Die Seite wird geladen...