Alcatel BPM-Studio (MP3) und GEMA

  • Ersteller Witchcraft
  • Erstellt am
Witchcraft

Witchcraft

R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
6.721
Kekse
18.140
Ort
NRW
Hi,

wir haben für unser städt. Jugendzentrum das BPM-Studio angeschafft. Wie sieht es in diesem Zusammenhang mit den Gebühren für die liebe GEMA aus ? Wir bezahlen für unsere Disco schon seit etlichen Jahren eine recht saftige Jahrespauschale. Ist es nun trotzdem für uns erfordelich, für Titel welche aus dem BPM-Studio kommen auch die entsprechenden CD's parat zu haben?

Gruß, Jürgen
 
.Jens

.Jens

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
12.555
Kekse
34.571
Ort
Hamburg
Die GEMA-Gebühr bezieht sich nur auf die öffentliche Aufführung. Das impliziert nicht, dass ihr MP3s aus "dubiosen" Quellen verwenden dürft.

Mitschleppen müßt ihr die CDs wohl nicht, aber im Zweifelsfall sollte eine legale Quelle der MP3s schnell nachweisbar sein (Originale zuhause im Schrank z.B.).

Jens
 
F

famous72

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.04
Mitglied seit
13.12.04
Beiträge
1
Kekse
0
Es ist so, daß bei digitaler Vorführung von Musik über Computer oder MP3-Player ein zuschlag von 50% auf die sonst fällige GEMA-Gebühr fällig ist (Stand Mitte 2003)
 
Radarfalle

Radarfalle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.19
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
927
Kekse
298
famous72 schrieb:
Es ist so, daß bei digitaler Vorführung von Musik über Computer oder MP3-Player ein zuschlag von 50% auf die sonst fällige GEMA-Gebühr fällig ist (Stand Mitte 2003)

Ist das so gemeint, dass dann die Quelle des MP3s egal ist und man kein Original parat haben muss, da man sozusagen diesen Aufpreis anstatt des CD Kaufs bezahlt oder ist das nochmal eine extra Gebühr (bei dem Verein weiß man ja nie ;))?
 
Crane

Crane

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.09
Mitglied seit
01.09.05
Beiträge
1.089
Kekse
330
Ort
[COE] Nottuln
Also mein lezer stand ist 30 % mehr gema!

Nur wer diese erhöhung zahlt ist berechtigt vervielfältigte CD, oder halt MP3's öffentlich wiederzugeben!

Also nur auf wirklich öffetlichen veranstaltungen wie Disco, Bars, Clubs oder stadtfesten!


Naja aber wie das jetzt wirklich mit den MP§ 3# von pc ist weiß ich auch net, meine kenntnisse bezeihen sich jetzt nur auf MP3 player wo die MP3'S auf ner cd sind, ich glaube das ist schon wieder ein unterschied!

Und wie das mit den Originalen ausiieht weiß ich auch net!!
 
E

ehemaliger_005

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.10
Mitglied seit
13.01.05
Beiträge
2.942
Kekse
2.574
bisschen offtopic, aber... crane, Du hast's heut mit der tastatur, kann das sein? :D
 
Crane

Crane

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.09
Mitglied seit
01.09.05
Beiträge
1.089
Kekse
330
Ort
[COE] Nottuln
tranqui schrieb:
bisschen offtopic, aber... crane, Du hast's heut mit der tastatur, kann das sein? :D

Mhm naja also ich habe zwei möglichkeiten, langsam und ordentlich oder schnell und mit nen parr fehlern, meist kommt das zweite bei raus :D

tut mich very sry Meister tranqui
 
E

ehemaliger_005

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.10
Mitglied seit
13.01.05
Beiträge
2.942
Kekse
2.574
warum verwechseln so viele meschen ironie mit arroganz :rolleyes:
 
E

ehemaliger_005

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.10
Mitglied seit
13.01.05
Beiträge
2.942
Kekse
2.574
jo, das war es :D we're bad, aren't we?

nyo27-04black.gif

black gema-gema dan

insider >> keiner versteht, aber "gema" passt wenigstens zum topic ^^
 
topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
01.03.21
Mitglied seit
05.07.04
Beiträge
8.563
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Das mit den 30% ist schon richtig (so zumindest aus GEMA Sicht) !

Darf ein DJ Sicherheitskopien oder eigene Sampler von CDs anfertigen und öffentlich einsetzen?
Kopien von CDs sind für den privaten Gebrauch erlaubt. Werden allerdings solche Kopien oder selbst zusammengestellte Sampler öffentlich aufgeführt, z.B. in einer Diskothek, muss das Vervielfältigungsrecht der CD vom Veranstalter zusätzlich zum Wiedergaberecht erworben werden. In diesen Fällen erhöht sich der Tarif für die Wiedergabe um 30 Prozent.



von : http://www.gema.de/kunden/information_service/disk_jockeys.shtml


Jedoch halte ich das (30% mehr) nicht für rechtlich haltbar, da man Musik auch inzwischen leagl als MP3 erwerben kann und gemäß dem Erschöpfungsgrundsatz (siehe BGH Urteil Nutzung/Verkauf von Software) diese dann auch gegen Zahlung der üblichen GEMA Gebühr nutzen kann.


Aber das wird sich sicherlich bald klären. Sinnvoll wäre es genau diese Mehrgebühren (juristisch sauber) unter Vorbehalt der finalen Klärung (BGH) zu bezahlen, um sie dann eines Tages zurück fordern zu können:D :D :D
Hilfreich wäre ein Jugendzentrum, welches eine Rechtsschutzversicherung über die Instanzen hat.



Topo :cool:
 
Radarfalle

Radarfalle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.19
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
927
Kekse
298
Also wenn Du einen MP3 oder besser die Lizenz legal erworben hast, dann zählt das soweit ich weiß genauso wie eine CD. D.h. Keine 30% Zuschlag, allerdings musst du dann wie auch bei der CD nachweisen, dass du die Lizenz für den MP3 hast, was sich ja nachprüfen lässt.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben