Alesis Multimix vs. Phonic Helix Board

von Necroid, 28.04.06.

  1. Necroid

    Necroid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.06   #1
    Hi!

    Da ich mittlerweile nen flotten Laptop habe, würde ich mir gerne eines der beiden zulegen. Allerdings kann ich mich überhaupt nicht entscheiden! Ich meine konkret das Alesis Multimix 16 FW und das Phonic Helix Board 18 FW ( Bei Phonic wäre der vorteil, dass es dass auch mit noch mehr kanälen gäbe, wo ich zwecks drumrecording nicht unbedingt abgeneigt bin).
    Ist es eigentlich bei diesen boards auch möglich, die spuren zum abmischen wieder zurück ins Mischpult laufen zu lassen? Weil drehen an virtuellen PC reglern find ich irgendwie doof *g* zumindest beim Phonic 24 sieht es schon nach sehr vielen steckern aus....

    https://www.thomann.de/de/alesis_multimix_16_firewire.htm

    https://www.thomann.de/de/phonic_phhb18fw_helix_board.htm

    https://www.thomann.de/de/phonic_phhb24_fw_helix_board.htm


    Cheerz!
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.04.06   #2
    Nein, du kommst nicht drumherum, das mit der Maus zu machen bzw. Du kausft Dir einen Controller. Und selbst wenn es gehen würde, so würde ich es nicht empfhelen. Das SIgnal würde doppelt gewandelt werden, und Du hast ja gar nicht die Möglichkeiten beim Pult vernünftig abzumischen, also z.B. keine Automatisierten Fader, keine vernünftigen EQs etc.
     
  3. samx

    samx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    3.11.09
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.04.06   #3
    Ich werde mir nächste Woche das Phonic Helix 18 zulegen, dann kann ich evtl. auch mehr sagen ;)
    Für das Phonic hab ich mich einmal wegen des Preises entschieden, der für mich schon Limit ist, aber auch weil ich keinen Mehrwert an dem Alesis entdecken kann, der das zusätzliche Geld wert wäre - im Gegenteil eher... Von der Qualität ist wohl beides gut - natürlich keine Profi-Qualität aber ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wobei einzelne Meinungen über das Alesis (insbesondere über die Treiber) eher negativer waren, während das Phonic bei einem ausführlichen Test in der "Professional Audio" 5/2006 ziemlich gut wegkommt und auch sonst alle zufrieden damit scheinen. Von daher... meine Entscheidung ist jedenfalls gefallen :D
    Es gibt übrigens einen entscheidenden Unterschied zwischen dem Alesis und dem Phonic: Beim Alesis bekommst du die Spuren alle "post-fader", während beim Phonic alles "pre-fader" ist, also das Rohsignal ohne irgendwelche Lautstärke-Einstellungen (außer dem Gain). Bei letzterem hat man alle Möglichkeiten noch offen und kann nach Belieben digital mastern. Allerdings muss man evtl. etwas mehr Zeit investieren, weil ja alles was man am Mischpult geregelt hatte weg ist und wieder per Software eingestellt werden muss.
    Für Bastler lässt sich dieses Verhalten beim Phonic durch Umlöten auf "post-fader" ändern.
     
  4. Necroid

    Necroid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #4
    generell würde ich dir zustimmen, aber ein netter verkäufer in meinem stammgeschäft meinte, dass das alesis schon fast profiniveau hat, während das phonic davon doch etwas entfernt ist... (wobei er beim alesis natürlich mehr verdient...)
    Und um ehrlich zu sein hab ich bzgl. dews berichts im pro audio magazin das gefühl, dass es gekauft ist, das hat ja mit einem test nichts mehr zu tun - das ist ja eine reine jubelarie *g*
     
  5. samx

    samx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    3.11.09
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 02.05.06   #5
    Warum? Da sind doch ganz deutlich die Schwachstellen des Mischpultes benannt (und das sind durchaus einige) und da werden konkrete Kennlinien geliefert. Der Grund für die Jubelarien ist das Preis-Leistungs-Verhältnis :great:
     
  6. Midimaster

    Midimaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.05.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 03.05.06   #6
    Also Ich würd immer ohne zu zögern zu alesis Produkten greifen, da kann man glaube ich nix verkehrt machen. Alesis ist oft vielleicht ein wenig innovationslos, aber Ihre Geräte sind klanglich imho immer einwandfrei gewesen! Sicherlich auch nicht high end, aber garantiert brauchbarer als Phonic und konsorten. Wenn Alesis ne 32er Konsole hätte, hätte ich die bestimmt ohne zu zögern gekauft.. Aber leider bauen die aktuell ja nur diese Minikisten... :(
     
  7. geogre

    geogre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    11.07.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #7
    hallo,

    gibt es mittlerweile mehr erfahrungen zu dem thema? ist eine entscheidung gefallen und erfahrungen gesammelt?
    ich stehe nämlich vor einer ähnlichen wenn auch etwas kleineren entscheidung und habe die beiden kleinen phonic bzw alesis pulte in der engsten auswahl....

    thx!
     
  8. Mike W.

    Mike W. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    306
    Erstellt: 06.03.07   #8
    Beim PHHB24MKII braucht nichts mehr umgelötet werden, das ist jetzt schaltbar (Klappe auf der Rückseite aufmachen, dann kommt man dran). Ist das beim kleineren Model in der neuen Version MKII vielleicht auch der Fall?
     
  9. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.03.07   #9
    Die beiden großen Phonic müssten parametrische Mitten haben (beim kleinen bin ich mir nicht sicher), das hat keines der Alesis-Pulte.
     
  10. Mike W.

    Mike W. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    306
    Erstellt: 07.03.07   #10
    In den Anleitungen PHHB18 und PHHB24 steht es so:

     
  11. SkyscraperRecord

    SkyscraperRecord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    1.11.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #11
    Ich wäre ebenfalls an einer Meinung von euch interessiert, weil ich mir auch die Frage stelle ob ich mir das Alesis Multimix 16 FW oder Phonic FW 18 MKII kaufen soll?
    Was ganz klar für das Teil von Alesis spricht, ist der Preis von 399,- € und die anscheinend so guten Wandler.
     
Die Seite wird geladen...

mapping