Homerecording

von sOL1d, 15.09.06.

  1. sOL1d

    sOL1d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 15.09.06   #1
    Moin moin!


    Ich brauche mal eure Hilfe. Ich möchte gerne bei mir zu Hause aufnehmen und habe schon die unterschiedlichsten Tipps und Ideen bekommen. Ich möchte gerne meinen Amp über das Shure SM57 abnehmen und suche nun für meinen PC noch ein passendes Mischpult. Oft habe ich gehört das günstige reichen nur ich möchte nicht nach einem Jahr ein neues kaufen, sondern lieber eins das ich auch garantiert behalte. Schön wäre es, wenn ich es auch Live nutzen könnte, das ist aber eher 2. rangig. Welche Marken würdet ihr empfehlen ich dachte eventuell an folgende:

    ALESIS MULTIMIX 12USB

    ALESIS MULTIMIX 16USB

    PHONIC MU 2442X

    PHONIC PHHB17 HELIX BOARD

    Gut finde ich, dass sie alle per USB angeschlossen werden können. Was meint ihr dazu bin über alle Tipps dankbar!
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.09.06   #2
    Also zum Aufnehmen benötigt man gar kein Mischpult. Das Primäre Gerät ist da die Soundkarte. Wenn man nun wirklich Dinge zusammenmischen will, und das gemischt aufnehmen will, ann hängt man eben ein Mischpult vor die Soundkarte. Aber Dir geht es ja zunächst mal nur ums aufnehmen eines Mikros. Also muss nichts gemischt werden. Und es gibt auch Soundkarten, an die man direkt Mikros anhschließen kann, fangen bei 140€ an:
    Tapco by Mackie Link.USB
    Die von dir genannten Mischpulte haben nun schon eine Soundkarte eingebaut. Das ist natürlich praktisch, wenn Leute eh ein mischpult benötigen. Die Frage ist aber nun: Brauchst Du wirklich ein Mischpult? OK, du denkst halt an die zukunft, und das man das dann auch live einsetzen könnte. Aber da solltest Du schon spezifizieren, wie groß das Mischpult sein sollte, also wie viele Eingänge. Deine Vorschläge dagegen sind aber in dieser Hinsicht sher unterschiedlich, so das man daraus nicht lesen kann, was Du so vorhast.
    Das MU2442X hat übrigens keinen USB-Anhscluss.
    Also Phonic-Pulte sind schon sehr günstig, darunter gibt es eigentlich nichts.
     
  3. sOL1d

    sOL1d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 15.09.06   #3
    Danke für die Antwort. Also ich würde gerne einen Mixer nehmen, weil ich den wie gesagt auch später Live nutzen möchte. Phonic bin ich mir nicht sicher,wie gut oder schlecht die Marke ist deswegen habe ich halt nachgefragt. Es gibt von denen noch die Helix reihe, die hat auch USB und meine frage wäre jetzt noch ist ein großer Qualitätsunterschied zwischen einem Mixer und der Soundkarte, die du mir eben gezeigt hast?
     
  4. dererstemann

    dererstemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 16.09.06   #4
    Also, der PHONIC MU 2442X ist vom Preis/Leistungsverhältnis kein schlechter Mixer.Ich habe
    selbst 2 Phonic Geräte in meinem Rack und kann nicht klagen.
     
  5. sOL1d

    sOL1d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 16.09.06   #5
    Kann mich zwischen dem Alesis 16er und Phonic 24er nicht entscheiden. Ich habe nur angst das sich der Sound scheisse anhört, wenn ich vom Phonic mixer per Kabel in meine 0815 Creative Live Soundkarte reingehe...was meinst du?
     
  6. dererstemann

    dererstemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 17.09.06   #6
    Naja, die Creative Live ist nun nicht wirklich ne Recordingkarte.Da gibt es für wenig Geld
    schon gute Alternativen.Zum loslegen reicht es aber auf jeden Fall.
     
  7. mitschipitschi

    mitschipitschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.06   #7
    Moin Leute,

    ich finde das Posting auch sehr interessant und ich suche schon länger nach einer geeigneten Lösung.

    - Sänger aufnehmen.
    - Externe Effekte mit einschleifen, z.B. kompressor für mehrere Spuren.
    - Analoge Synthesizer aufnehmen.

    was nehmen ? Um die 400 Euro könnte ich ausgeben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping