Alleinunterhalter/Duo sucht größeres Mischpult

von pickedy1, 07.11.16.

Sponsored by
QSC
  1. pickedy1

    pickedy1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    45
    Ort:
    noerdlingen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.16   #1
    Hallo, an die Experten im Forum

    Ich Alleinunterhalter / Duo, mit Tyros 4, A-Gitarre, 2 mal Mikrofon, zuspieler für Pausenmusik, 2 mal Jbl 515 ohne Sub

    derzeit haben wir ein Yamaha MG 12 XU
    was uns hier nicht gefällt, keine Parametrischen Mitten, kein Master EQ, schlechte effekte (Hall)

    was wir suchen ein Pult mit diesen features
    Behringer Xenyx X1832 USB
    https://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_x1832_usb.htm
    mit der Qualitat von z.B. Dynacord CMS 1000-3 dises ist einfach zu groß für mich
    und das CMS 600 zu sehr abgespeckt

    wem fällt da was ein, was wir kaufen könnten

    liebe Grüße und Danke im voraus :)


    Das steht als Überschrift
    Alleinunterhalter/Duo sucht größeres Mischpult
    keine Ahnung warum suche nicht größer sondern besser!
     
  2. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.317
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.765
    Kekse:
    41.096
    Erstellt: 07.11.16   #2
    Allen & Heath ZED Serie (so ab ZED12FX) oder Soundcraft Signature ab Signature10 ...
     
  3. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 07.11.16   #3
    Braucht ihr motorisierte Fader...?


    Falls nein --> z.B. Presonus StudioLive

    Falls ja --> z.B. Soundcraft SI, Allen & Heath QU



    HTH
    :hat:
     
  4. pickedy1

    pickedy1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    45
    Ort:
    noerdlingen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.16   #4
    nein die brauchen wir nicht.
    Presonus StudioLive wäre ganz nett von der größe und gewicht auch noch ok
    aber die verbauten Effekte sollen eher schlecht sein hab ich in Bewertungen beim großen T gelesen.
    Soundcraft SI, und Allen & Heath QU sind wohl ein wenig zu viel für uns.


    Danke für deine Empfehlungen
     
  5. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    4.477
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.601
    Kekse:
    25.459
    Erstellt: 07.11.16   #5
    Soundcraft UI (12 oder 16) - gute Effekte und ein Anschluss für ein Fußpedal, mit dem man die Effekte muten kann.
    Kann ich für single jobs/duo sehr empfehlen.
     
  6. pickedy1

    pickedy1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    45
    Ort:
    noerdlingen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.16   #6
    das sind beides nette Pulte, jedoch haben beide keinen Master EQ den hätte ich gerne.


    Danke für deine Empfehlungen
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.11.16 ---
    Das hatte ich schon ma,l also das 12er wäre eigentlich ne super Sache gewesen, nur die A-Gitarre hat sehr starkes Rauschen verursacht
    deswegen ging der wieder zurück, ansonsten war das Teil echt klasse und super einfach zu bedienen.

    Danke für diene Empfehlung
     
  7. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    4.477
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.601
    Kekse:
    25.459
    Erstellt: 07.11.16   #7
    Vielleicht war das Pult das du hattest fehlerhaft - ich hab sowohl 12 als auch 16 Kanal, verschiedene Akustik mit verschiedenen PUs - da rauscht nix.
     
  8. pickedy1

    pickedy1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    45
    Ort:
    noerdlingen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.16   #8
    das kann ich jetzt nicht mehr nachvollziehen ob da was defekt war, irgendwo hast das geschrieben "Woher stammt denn diese Aussage?
    Klar haben die den - zusätzlich sogar mit RTA und Feedbackunterdrückung. " auf welche Puite bezieht sich das, bei den Soundcraft Ui ist mir das schon klar.
     
  9. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 07.11.16   #9
    Schau dir mal das DMIX-20 an. Ich habs noch nicht gehört Allerdings liest man viel gutes von dem Teil. Wirklich guten Hall in der unteren Preisklasse, egal ob analog oder digital, kenne ich nur von den X32, X-Air und Qu. alle anderen haben maximal akzeptable bis tolerierbare Effekte.
     
  10. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    4.477
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.601
    Kekse:
    25.459
    Erstellt: 07.11.16   #10
    Den Post hab ich gelöscht - ich hatte durch die kleine Darstellung am Smartphone den Bezug verloren. Mea Culpa...
     
  11. pickedy1

    pickedy1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    45
    Ort:
    noerdlingen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.16   #11
    das sind sicher alles schöne Pulte aber analog wäre mir doch lieber, das DMIX-20 habe ich schon mal näher betrachtet aberd das ist zu unübersichtlich. Baut wirklich nur Behringer so ein Pult wie das Xenyx X1832 USB oder muss ich das große Teil CMS 1000 von Dynacord kaufen
     
  12. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 07.11.16   #12
    Das erste Feature auf das du meiner Meinung nach verzichten solltest ist dieser Spielzeug-GEQ egal von von Dynacord oder Behringer oder was auch immer. Wirklich brauchbar ist imo keiner davon.
    Ich habe letztens ein paar mal mit dem aktuellen Yamaha MG16XU gearbeitet und unterm Strich hab ich damit und zweier QSC K12 ganz gute Ergebnisse erzielt.
    Das https://www.thomann.de/at/mackie_profx12v2.htm könnte noch was sein aber ich denke eine Suchmaschine kannst du auch selber bedienen.
     
  13. pickedy1

    pickedy1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    45
    Ort:
    noerdlingen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.16   #13
    Ich finde wenn man nichts anderes hat, oder mitnehmen möchte kann man mit 11-Band GEQ schon was machen um z.B. störende Frequenzen zu reduzieren, den XU12 habe ich selber, ich hätte gerne den Yamaha MGP12X genommen, da hat mich gestöhrt, dass er keinen Anschluß für Effekt auschalten hat, sonst wäre er sicher sehrgut, da lässt sich u. a. der GEQ mit dem Smartphon bedienen.(allerdings nur bei den beiden großen)
     
  14. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.995
    Zustimmungen:
    1.076
    Kekse:
    10.369
    Erstellt: 08.11.16   #14
    Mir hat es den Anschein, dass du immer irgendwas findest was dir nicht so gefällt. Daher ist eine Beratung oder jede Empfehlung fast schon sinnfrei.

    Nimm den von dir anvisierten Ohringer oder den CMS (die deutlich bessere Wahl).
    Ansonsten darfst du dir auch gerne einen A&H Mixwizard ansehen. Mal sehen was dir daran nicht gefällt. Bin gespannt.

    MasterEQ kann man im übrigen auch extern anschliessen, sofern keiner im Pult integriert ist.
    Ein Pult das alle Wünsche erfüllt wäre ein A&H Qu.
     
  15. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 08.11.16   #15
    Naja, ein Mischer wie der X-Air wäre ideal, weil der hat alles was man braucht, ist per Midi steuerbar (Szenenumschalten usw.) und kann sehr platzsparend mit dem restlichen Equipment verbaut werden.
    Und FX-Mute geht per Midi ganz einfach.
    Nur passt halt die Farbe und die Ausführung des Kopfhörer-Reglers nicht das wahre;-) Alles muss anders werden ohne dass sich etwas ändert.
     
  16. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    7.443
    Zustimmungen:
    1.083
    Kekse:
    24.963
    Erstellt: 08.11.16   #16
    Platzsparend, alles drin und ohne Notwendigkeit, ein Tablet zur Bedienung mitzuführen, lässt mich an den Touchmix denken. Für diese Anwendung sollte der kleinste reichen: https://www.thomann.de/de/qsc_touchmix_8.htm?ref=search_prv_5

    Am Digitalmischer wird m.E. kein Weg vorbei gehen, denn in analog gibt's großen Funktionsumfang nicht gepaart mit Kompaktheit.


    domg
     
  17. pickedy1

    pickedy1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    45
    Ort:
    noerdlingen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.16   #17
    Dass ich immer was finde was mir nicht gefällt, das stimmt leider, vor allem bei kompakten Pulten, eigentlich komisch wenn man bedenkt welche Vielfalt sich auf dem Markt tummelt.
    Hätte z.B. Yamaha die MGP Reihe konsequent gleich ausgestattet, wäre das Yamaha MGP 12X ein geniales Pult, mit Analoger Oberflache und digitalem Inhalt, würde ich jedem Digitalpult vorziehen, leider haben die kleinen gegenüber dem Yamaha MGP24X nicht alle Möglichkeiten schade!
    Der Allen & Heath WZ4 12:2 scheint mir gegenüber dem Dynacord CMS trotz fehlendem GEQ die bessere Wahl zu sein, zumal er sogar günstiger ist, das ist im moment mein Favorit! Den Behringer hat ein Freund von mir in seiner Band, der ist soweit zufrieden, nur die Effekte sind auch nicht besser als bei meinen Yamaha MG12 XU und die Masterausgänge sind beim Behringer jetzt nach ca. 5 Jahren nicht mehr gleich laut (naja bei dem Preis und der Austattung) nicht anders zu erwarten, würde ich sagen.
    Yamaha4711 ich weiß, dass ich meine Mitmenschen manchmal nerve, aber wenn ich mir was vorstelle, möchte ich es gerne haben, da würde ich dann auch gerne ein Paar € mehr in die Hand nehmen, es sollte doch möglich sein, um mich zu wiederholen die Yamaha MGP Reihe in jeder Größe
    gleich auszustatten, wenn man sich mal ansieht was in den kleinen Digitalpulten alles drin ist.

    --- Beiträge zusammengefasst, 08.11.16 ---
    Die Software habe ich mir mal angeschaut, das ist für mich in manchen Punkten zu unübersichtlich, da weiß ich nicht ob ich damit klar komme,
    ansonsten hört man nur gutes von den Behringer Digitalpulten, Dynamik Bearbeitungsmöglichkeiten, Effekte top, Preis/Leistung top.
    Ich hatte schon mal das Soundcraft Ui 12 da fand ich die Bedienung einfacher und das Teil war für das kleine Geld sehrgut, da hatten wir nur Probleme mit der A-Gitarre das war ein Rauschgenerator, wobei mir jetzt hier gesagt wurde es könnte ein defekt gewesen sein, jedenfalls ging der dehalb wieder zurück zum großen T

    Hallo Onk
    ja klar der würde reichen, die frage ist wenn man den jetzt mit z.B. mit dem Allen & Heath WZ4 12:2 vergleichen würde, ist ja so die selbe Preisklasse, wie würde er da abschneiden, natürlich hat er mehr möglichkeiten zur Signalbearbeitung, der wäre jetzt auch realtiv einfach zu bedienen und sicher, weil er ohne Tablet zu bedienen geht, aber wie musikalisch ist das im direkten vergleich zu dem oben genannten A&H,
    arbeitest du damit um da eine Aussage machen zu können.
     
  18. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    25.591
  19. pickedy1

    pickedy1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    45
    Ort:
    noerdlingen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.16   #19
    Danke das wusste ich jetzt nicht, dass es da mit dem Allen & Heath Qu-SB eine relativ kleine Kiste gibt, wie du geschrieben hast (Ein Pult das alle Wünsche erfüllt wäre ein A&H Qu.) da lade ich mir mal die App auf mein Tablet um zu sehen wie das zu bedienen geht, hab gerade mal gegoogelt, das liest sich ja hervorragend, Danke für den Tip! Gibt es da ne Bedienungsanletung in deutsch ?

    Ich habe gerade mal die Qu-Pad App runter geladen da ist der Qu-SB nicht enthalten nur Qu-PAC
    und da hab ich mal reingeschaut vielleich sind die identisch
     
  20. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 08.11.16   #20
    Habt ihr denn das passende Outboard (d.h. Kompressoren, Multieffekte, grafische Equalizer), um analoge Mischpulte à la MixWizard oder Dynacord in ihrem Funktionsumfang auszureizen und zu ergänzen?


    Sollte die Antwort "Nein" lauten, dann würde ich diesen Weg gar nicht grossartig weiterverfolgen!


    ;) :hat:
     
Die Seite wird geladen...

mapping