Alnico 2 oder Alnico 5 ??? Unterschiede???

von meckintosh, 25.02.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 25.02.07   #1
    Moin,

    auf der Suche nach neuen Pickups stosse ich immer wieder auf verschiedene Alnico Bestückungen. Wo ist denn da der Unterschied? Wirkt sich das im Ton sooooo riesig aus? Oder ist das Geldmacherei?
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.02.07   #2
    Ich glaube zu wissen, dass AlNiCo5 Magnete stärker sind, was bei gleicher Wicklung und gleichen anderen Bedingungen zu höherem Output führt.
    Alnico 2 soll ja oftmals gealterte AlNiCo 5 Magnete imitieren, welche im Laufe der Zeit an Magnetkraft verloren haben.
    Ich hatte einmal Häussel Singlecoilpickups in A2 und A5 in der gleichen Strat.
    Dabei ist mir schon der knochigere, direktere, knackigere Sound der AlNiCo5 aufgefallen.
    Die AlNiCo2 klingen mMn etwas zahmer und weicher.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.02.07   #3
    Ich hab mir mal erlaubt, das hervorzuheben. :)

    Wenn der PU ansonsten nicht baugleich ist, wird es wohl schwer, einen bestimmten Magnet-X-Klang zu attestieren. Immerhin gibts 1000 PUs mit gleichen Magneten, die völlig anders klingen.

    Zitat Lemme:


    Insofern @ Threadersteller: wenn es nicht um Experimente mit exakt gleichen PUs geht, bei denen man die Magnete tauscht, sollte man sich als Kunde keine Gedanken machen, was da genau im PU steckt.
     
  4. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 25.02.07   #4
    Genau um die geht es mir! In die Frankencaster sollen auch Häussels rein. Aber welche? Alnico 2 oder Alnico 5? In der Fender DeLuxe Hab ich Classic Alnico 2, aber mir fehlt eben der direkte Vergleich zu den 5ern.
    Kannst du das noch etwas ausführen??
     
  5. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.02.07   #5
    Kennst du ACY's Lounge?
    Er hat freundlicherweise mal 2 Soundfiles hochgeldaden bzw. gemacht.
    Wenn du perfekt beraten werden willst - wende dich an ihn ;).
    Schau mal auf acys-lounge.de - Home und nimm' kontakt mit ihm auf.
    Wirklich ein sehr fachkundiger und freundlicher Herr :).
    Mein Test ist schon wieder eine Weile her und ich möchte dir jetzt nichts falsches erzählen.
    Möchtest du denn etwas "anderes" als die Deluxe oder soll der Klang schon ähnlich werden?

    Hier noch die Samples:
    AlNiCo 5
    AlNiCo 2

    Wirklich interessanter Artikel!
    Da wird man wohl von den Herstellern ein Stück weit an der Nase herumgeführt, wenn Lemme recht hat.
    D.h. wenn z.B. Gibson einen Spruch wie "We used AlNiCo2 like in the old days" bringt, könnten sie praktisch die gleiche Charakteristik/ den gleichen Klang auch aus einem Pickup mit Keramikmagnet locken, wenn sie denn nur die restlichen "Bedingungen" dafür schaffen würden.
    Würdest du die Unterschiede bei z.B. den Häussel Pickups der gleichen Serie zwischen A.2 und A.5 dann eher die etwas anderen Bedingenungen (event. Wicklung), als auf die Magneteigenschaften zurückführen?
     
  6. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 25.02.07   #6
    Also die DeLuxe klingt sehr weich und irgendwie samtig die hat einen sehr ausgewogenen Ton, die neue klingt sehr hart und knackig, schneidend in den Höhen. selbst wenn ich beim Marshall alle Höhen wegdrehe ist sie irgendwie aufdringlich. Verstehst du ungefähr was ich meine? Mehr Druck ist nicht von Nachteil, dann aber eben überall.
     
  7. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.02.07   #7
    Hm, was "weich und samtig" konnte ich bei den Häussels in AlNiCO 2 auch verstärkt feststellen.
    Die AlNiCo 5er waren auch sehr schön - nur eben knackiger und etwas härter/direkter.
    Das war mMn aber bei weitem nicht schneidend sondern noch im Positiven bereich.
    Wenn du eher wieder diesen weichen klassischen Ton möchtest, dann würde ich defintiv wieder zu den A2 greifen.
    Wenns etwas bissiger, rockiger, knackiger, funkier sein soll, dann eventuell A5. Beim Bridgepickup kann dass aber manchmal etwas zu viel werden (deshalb habe ich bei meiner Strat sowieso ein Tonepoti am Bridgepickup).

    PS: Frag' trotzdem mal bei ACY an ;). Er setzt sich täglich mit solchen Fragen und den Pickups auseinander und nimmt sogar oft für dich persönlich ein paar Samples auf. Es hilf ihm auch sehr, wenn du ein Sample deines Wunschsounds an ihn schickt - bei mir hat er letztes Mal den ganzen Nachmittag versucht, genau DEN Sound aus den Häussels herauszukitzeln und hat mir am Abend davon berichtet, welche am Besten passen.
     
  8. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 25.02.07   #8
    Ich hab ihm grad ne lange mail geschrieben und hoffe auf Hilfe. Ich denke aber das die A2 SC`s es wohl werden. Und am Steg eventuell ein DiMarzio Fasttrack für den Arschtritt auf Abruf. . . ???
     
  9. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.02.07   #9
    So mag' ichs auch ;).
    Harry bzw. AGL (ACY) hat da aber auch einiges im Angebot.
    Z.B. den Häussel Klingenhumbucker mit Keramik/A5 oder einen neuen Klingenhumbucker der tatsächlich wie ein alter PAF klingen soll ;).
    Einfach mal fragen, er wird dich sicherlich beraten.
     
  10. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 25.02.07   #10
    Ahhh, klingt ja gut. Auch als SC-Variante? So wies aussieht werd ich dann bei AGL wohl was bestellen, denn wenn die Beratung gut ist gehört der Auftrag auch dahin. Bin mal gespannt..
     
  11. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.02.07   #11
    Ja, sorry - selbstverständlich im SC-Format ;).
    Die Website ist leider im Moment noch nicht vollständig aufgebaut, aber ACY hat sicher noch ein paar Soundfiles der Pickups da.
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.02.07   #12
    ICH tu da lieber nix, bin ja kein Fachmann ;). Aber wenn man Artikel von Fachleuten liest (Lemme, der Onkel und Co), dann kommt man zumindest zu dem Schluss, dass es keinen spezifischen "Alnico-5-Klang" oder sowas geben kann, weil dazu einfach zuviele andere Faktoren eine Rolle spielen.

    Sprich: der normale Käufer, der ohne die technichen Kenntnisse daherkommt und einen PU kauft, sollte vielleicht doch eher nach dem Ohr, irgendwelchen Tone Charts, Resonanzfrequenzen etc. gehen als nach dem Magnetmaterial. Wenn ein glockiger SC Alnico-5 hat und ein fetter HB Alnico-5, beide völllig unterschiedlich klingen, hat es sicher nicht viel Zweck, sich als Laie da ums Magnetmaterial zu kümmern.

    Was anderes sind (und wie auch du ja richtig schriebst) GLEICHE andere Umstände. Wenn jemand zwei identische PU-Sets anbietet, die sich nur im Magnetmaterial unterscheiden, wird man wohl kaum leugnen können, dass klangliche Differenzen auch mit dem Magneten zu tun haben. Schliesslich unterscheiden die sich ja auch wirklich in Sachen Flussdichte, Permeabilität etc.

    Trotzdem ist es wohl ne Irreführung, wenn man dann dem unbedarften Kunden was von "Keramik-Sound" oder "Alnico-5-Sound" erzählt. Dazu ist die klangliche Bandbreite aller Keramik- und Alnico-PUs wohl doch zu groß. ;)

    Oder anders ausgedrückt: Ein PU mit Keramik-Magnet und einer mit Alnico-5 Magnet können sich, bei entsprechender Bauform, ohne zweifel ähnlicher sein als je zwei PUs mit Keramik-Magnet oder zwei PUs mit Alnico-Magnet.

    Tausch bei einem Texas Special die Magneten.......oder lass die Magneten drin, aber bewickel ihn mit der doppelten Drahtmenge.

    Letzteres wird, trotz gleichem Magneten, radikale Klangveränderungen zur Folge haben. Ersteres wohl nur recht kleine.
     
  13. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 25.02.07   #13
    Jau und da es genau darum geht, passt es auch. Aber ich denke das du schon recht hast, ob Alnico2 oder 5 macht wahrscheinlich nur Sinn wenns GENAU die gleichen Pickups sind...
     
  14. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 25.02.07   #14
    Über das Magnetmaterial kann man keinen vernünftigen Schluß auf die möglichen Klangverfärbungen des Pickups ziehen. Selbst zwei identischen Tonabnehmern mit dem gleichen Magnetmaterial kann man unterschiedliche Klangeigenschaften verpassen. Es kommt in diesem Zusammenhang einfach auf die Stärke der Magnetisierung an, denn sie beeinflußt die sogenannte relative Permeabilität des Materials, die unmittelbaren Einfluß auf die Induktivität des Tonabnehmers und damit auch auf die Lage der Resonanzfrequenz hat.

    Wer da an weiteren Informationen interessiert ist, sollte sie diesen und diesen Beitrag ansehen. Sie sind auch in einer korrigierten Fassung in Guitar-Letter III enthalten.

    Ulf
     
  15. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 26.02.07   #15
    Soooo, dank Screamer04 hab ich dann grad mal knapp über 300,- Euronen bei ACY gelassen. Die Beratung war wirklich erste Sahne und nu kommt ein komplett neues Pickguard mit schicken Häussel Classic A2 Sc`s und nem Klinge Classic am Steg. Bin ganz gespannt. ACY meint das dauert 14 Tage.... Ich berichte mehr sobald alles eingebaut und getestet ist! :D
     
  16. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.02.07   #16
    Jetzt bin ich wieder Schuld :o :D.
    Ein bericht wäre schön!
    Die Klingenpickups könnten sicherlich auch was für mich sein ;).
     
  17. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 26.02.07   #17
    Ja genau! DU bist schuld.... das werd ich meiner Frau auch sagen wenn das Paket kommt :D :D :D
    Naja, nen Teil der Schuld hat aber auch ACY, denn wie du schon prophezeit hast gibt der sich nicht nur Mühe bei der Beratung sondern versteht auch echt was vom Thema. Als ich den Sound meiner schwarzen beschrieben hab hatte er sofort das passende Bild parat. War schon geil....
    Naja und so hab ich mich halt verführen lassen, aber wenn die neuen Häussels drin sind und der Sound stimmt ists eh egal. ;)
     
  18. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 26.02.07   #18
    Alnico 2 ist vom Sound her ein gealterter Alnico5
     
  19. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 26.02.07   #19
    Das ist so definitiv nicht richtig! Siehe dazu meinen ersten Beitrag in diesem Thread.

    Abgesehen davon treten Alterungseffekte bei AlNico erst nach mehr als 100 Jahren in signifikanter Form auf. Wenn der Magnet also nicht künstlich, durch eine falsche Behandlung, entmagnetisiert wurde, hat sie Magnetisierung eines Tonabnehmers in den letzten 50 Jahren nicht wesentlich verändert.

    Ausnahmen sind hier nur die sehr alten Materialien (vor 1940) wie Kobalt-Nickelt, wie sie zum Beispiel im "Charlie-Christian-Pickup verwendet wurden.

    Ulf
     
  20. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 28.02.07   #20
    100 Jahre dauert das??? Alter Fred, das hätte ich jetzt nicht gedacht.
    Wenn mein Onkel nur so viel Plan von Pick-Ups hätte....
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping