Alten PC zum Recorden aufgebaut

von XxWaldixX, 11.03.04.

  1. XxWaldixX

    XxWaldixX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.03.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.04   #1
    Hi

    Mal wieder die Frage: "Kann mein Equipment das überhaupt?" :rolleyes:

    Hardware: :(

    PII - 500Mhz
    256Mb RAM
    8 Gig IDE-Platte
    Win98SE
    Guillemit Studio ISIS (8IN/4Out)

    Software:

    Cubase VST 5/32
    Cool Edit Pro

    Ich habe mit der ISIS noch wenig Erfahrung bezüglich dem Aufnehmen von den acht Eingängen gleichzeitig.
    Dieser PC übersteigt zwar bei weitem die Mindest- und Empfohlenen Anforderungen der Karte, allerdings möchte ein Bekannter den PC zum Mitschneiden einer Band haben.

    Er benötigt dazu alle 8 Kanäle - die Jungs sind semi-professionell Unterwegs und ich gehe von bereits sauber angepassten Signalen aus dem Mischer - Direct Out? - aus.
    Es soll auch nur ein Mitschnitt zu ....sie meinten zu "Analysezwecken" gemacht werden und kein Produktionsfähiges Rohmaterial.

    Er hatte folgenden Vorschlag:

    Er hat eine 120GB USB-Platte, würde zwei USB 2.0 Schnittstellen-Karten spendieren (...da die herkömmlichen Schnittstellen zu langsam wären..?!..), eine für den Recording PC und eine für meinen zuhause stehenden. Dieser 1800 Athlon/512 Mb Ram würde dann einfach zum abmischen/bearbeiten/mastern......verwendet werden. Er hat zwar nur eine "normale" SB Audigy drin - interresiert mich ja aber zum downmix im Cubase am Ende nicht .... oder?

    Bis heute morgen dachte Ich noch, diese Lösung wäre nicht schlecht.... hab allerdings nun einige Threads zum Recorden durchforstet und die einen reden von Prozessorleistung, die anderen von Zugriffszeiten zwischen SCSI und IDE, und andere ...... Ihr wisst schon.

    Wäre unsere Lösung denkbar? ..... und kommt mir nicht mit schnellerm PC - bessere Soundkarte - RAID-Systemen und soweiter.

    Ich bin Verheiratet und Hobby-Musiker ...... also permanent Pleite! ;)
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 11.03.04   #2
    Wenn es nur ums Mitschneiden geht und die spätere Bearbeitung woanders erfolgen soll, dürfte das gehen. Die CPU ist beim Aufnehmen kaum gefordert. USB2 ist auch schnell genug für 8 Spuren und die (zusätzliche) Platte ist ja neuerer Genration und sollte daher auch keine Probleme machen.

    Jens
     
  3. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.04   #3
    also zum reinen aufnehmen packt der das. ich hab mit nem 1ghz prozzi bei 8spuren ne durchschnitl. cpu auslastung von unter 10%. also sollte das der 500er auch packen. usb2.0 reicht auch locker.
     
  4. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 11.03.04   #4
    Und noch ne Meinung

    Zu den "herkömmlichen Schnittstellen", welche Deinem Bekannten zu langsam sind das Mainboard des PII-Rechners hat mit ziemlicher Sicherheit nur USB 1.1 Anschlüsse. Hier ist eine USB-PCI-Karte sinnvoll. Beim Athlon 1800-Rechner ist mit ebenso ziemlicher Sicherheit eine USB 2.0 Schnittstelle auf dem Mainboard. Müßte man ggf. in Erfahrung bringen. Die ist vielleicht nicht so gut wie eine USB-PCI-Karten-Lösung, läuft aber, da auf dem Mainboard integriert, auf jeden Fall stabil und für Eure Zwecke ausreichend. Hier könnte man sich die Karte sparen. Aber wenn Du sie sowieso spendiert bekommst, würde ich nicht Nein sagen..... wink

    Gruß Martin
     
  5. XxWaldixX

    XxWaldixX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.03.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #5
    ...hab die Kiste gestern Abend getestet.

    4 Kanäle in Cubase waren kein Problem.
    Bei 6 Kanälen kam dann nach einigen Sekunden der Aufnahme der Fehler:
    " AUDIO: AUFNAHMEFEHLER"

    Danach hab ich die Mehrspuraufname in Cool Edit Pro (2.0) getestet.
    8 Kanäle, ohne Probleme Aufgenommen.

    Könnte das Cubase-Aufnahmeproblem an den in Cubase eingestellten Treibern liegen? Ich hatte den ISIS eigenen ASIO Treiber eingestellt.
    Die Idee, daß ich die Treiber durchprobieren könnte kam mir leider erst als Ich im Proberaum schon alles wieder Dicht gemacht hatte.

    Könnte es das sein?

    Ach ja......Ich muß meine Hardware Daten aktualisieren.
    Ich habe den PC von einem Bekannten bekommen ..... Irgendwann ist ein Komplettes Motherboard, mit 350Mhz PII in ein Gehäuse mit der Aufschrift 500 Mhz gewandert ...... hab also doch nur 350 Mhz .....
    .......das wird ja immer Schöner...............
     
  6. andiab

    andiab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    7.11.14
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #6
    asio treiber für isis würd ich schon empfehlen bei cubase, vielleicht nach einem "neuen" (der neueste für die isis ist ein schmalziger asio 2 treiber) treiber suchen und installieren.
    dann in cubase den treiber auf maximum latency stellen und mit den puffergrößen experimentieren.

    andi
     
  7. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 19.10.05   #7
    ich stell meine frage einfach ma hier herein:

    will auch einen alten pc zum aufnahme pc modulieren. n freund von mir würde mir seinen alten 350mhz zur verfügung stellen. reicht das allein von der mhz-anzahl aus?`
    wie viel RAM brauch ich?
    würde gern vom mischer in den rechner aufnehmen...
    oder sollen wir uns doch nach nem etwas besseren pc umschaun?
    thx
     
  8. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.10.05   #8
    Sollte er nicht reichen würd ich mich ma bischen umschaun.


    Entweder du schaust ma hier [/rein] und fragt nach was gebrauchtem( Hardware verliert verdamt schnell an wert. nach nem halben jahr meißtenes schon nichma mehr die hälfte wert) oder du bastelst dir was.

    z.b. sowas:

    CPU
    Mainboard
    Ram


    Würde c.a. 175€ machen.

    Das dürfte dann aber auch dicke reichen;)

    Man könnte bei dem Mainboard noch etwas Sparen.

    Cpu könnte man eigentlich auch was schwächeres nehmen.

    Immerhin reicht der 2000+ heute sogar noch gerade noch für spiele.
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 20.10.05   #9
    Ich sag jetzt mal so pauschal, dass 350MHz mit einigermaßen aktueller Software nicht reicht. (Für die meiste aktuelle Software wird ein Pentium-III-Prozessor und höher verlangt.) Evtl. könntest Du eine oder mehrere Spuren noch gleichzeitig aufnehmen, spätestens beim Bearbeiten/Mischen mit Plugins dürfte das Alles aber nicht mehr funktionieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping