Alter ENGL Screamer 50 für's Wohnzimmer?

von Sergej, 09.08.06.

  1. Sergej

    Sergej Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    28.09.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Winsen/Luhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #1
    Ich überlege zur Zeit, meinen Line6 Spider 112 durch einen ENGL Screamer der vorigen, also nicht aktuellen Baureihe zu ersetzen, da diese bereits relativ günstig zu bekommen sind. Dieser würde dann im Wohnzimmer stehen.

    Nun hört man überall, dass Röhrenverstärker im leisen Zustand nicht so gut klingen. Gilt diese Aussage generell und ist unumstößlich, oder ist das eher Ansichtssache? Und wie genau ist "leise" zu definieren? Denn die nächsten Nachbarn sind schon ein paar Meter entfernt und hier im Haus darf ich lautstärkemäßig treiben, was ich will ;) Würde das ausreichen, um einem 50 Watt Röhrenverstärker einen anständigen Klang zu entlocken?

    Meine Zweite Frage bezieht sich auf angesprochenen Screamer: Welche Unterschiede bestehen zur aktuellen Baureihe? Ist der "alte" Screamer mit dem neuen vergleichbar?
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 09.08.06   #2
    ich hatte jahrelang ein marshal jmp combo mit 2x12" (50 watt vollröhre) zuhause in einem wohnblock ;)

    da hatt sie selten bis nie jemand beschwert ;)
    und der sound war gut bist sehr gut! mann war ich ein depp das ich den combo verkauft habe ...hab mir dafür ien screamer head geholt :rolleyes:


    ach zum zweiten kan ich dir leider nicht helfen..musst wohl testen oder vergleichen ... jedoch scheint der screamer nur ne optische anpassung erhalten (ok wenns anders ist dürft ihr mich steinigen ;) ) zu haben ....
     
  3. Sergej

    Sergej Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    28.09.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Winsen/Luhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.06   #3
    Kann sonst noch jemand etwas dazu sagen?

    Auf Bildern hier im Forum sieht man teilweise sogar, dass manche Leute ein Half-Stack zu Hause rumstehen haben - scheint ja auch zu funktionieren?!
     
  4. schlorri

    schlorri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 10.08.06   #4
    Hallo,

    Zu 1) Der Screamer klingt auch leise sehr gut(genauso wie der Thunder). Natürlich fühlt es sich laut ganz anders an(laut eben :D ) aber der Klang verändert sich nicht großartig.

    Zu 2) der alte Screamer hat keinen V30 verbaut, und hat hinten nur einen 8Ohm und einen 16Ohm Ausgang(externer Speakeranschluss).

    MFG

    Manuel

    EDIT: Mit "genauso wie der Thunder" will ich nicht sagen das er gleich klingt, sondern das der Thunder leise auch gut klingt.
     
  5. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 10.08.06   #5
    ich hatte übergangsweise auch schon Röhrencombos und Halfstacks zuhause.... Das ist absolut kein Problem.... Es wird immer so getan als ob Röhrenamps total kacke klingen, wenn sie nicht so laut aufgedreht sind, dass der Tinitus grüßt.... Das ist unsinn.... Ich find es sogar empfehlenswert, wenn man zuhause Röhre spielt.... Ich mein ich hab im Moment immer das Problem, dass ich zuhause mitm Microcube übe und alles sauber spielen kann und dann komm ich an meinen Röhrenstack im P-Raum und die Hälfte geht nur unsauber.... Das kann schon ziemlich nerven....
     
  6. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.06   #6
    warum is das so?
     
  7. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 10.08.06   #7
    Hi,
    ich hatte auch längere Zeit ein Halfstack bei mir zu hause stehn, aber konnte den Verstärker nur 1/10tel aufdrehen (120Watt Vollröhre). Trotzdem sehr guter Sound, aber schon sehr laut. Die Nachbarn haben sich nie beschwert, obwohl die Häuser direkt aneinander liegen.

    Also es geht auf jeden Fall und klingt auch leise noch sehr gut!
     
  8. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 10.08.06   #8
    hab nen 100w ENGL Combo daheim,
    bis jetzt hat sich niemand beklagt.
     
  9. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 10.08.06   #9
    Naja, wie sich ein Amp soundmäßig bei niedrigen und hohen Lautstärken verhält, weißte ja. Wenn Du richtig geilen Zerrsound willst, musste etwas aufdrehen und der Screamer 50 hat schon ordentlich Dampf. Im Prinzip dürfte es aber kein Problem sein, wie weit Du aufdrehst, liegt ja an Dir ;)
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 10.08.06   #10
    :rolleyes: Ich hatte ja gehofft, dass Dir ne Masse Leute davon abraten und dann hätte ich Dir vorgeschlagen, dass Du mir Deinen Engl screamer verkaufst und Dir für das Geld dann so´n modelling amp für zu Hause besorgst.

    Aber so? :mad:

    x-Riff
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.08.06   #11
    Der Screamer hat glücklicherweise eine sehr gute Lautstärkeregelung, da kannst schon zwischen "sehr leise und sehr beschissen" zu "zimmerlautstärke und guter Klang" über "proberaumlautstärke ist echt fett" bis hin zu "ohrenbetäubend und madiger klang" sehr gut regeln ;)


    Is so ne Sache. Gibt Röhrenamps die klingen auch "leise" (ne gewisse grundlautstärke braucht man immer, auch bei Transen, ist normalerweise ca. zimmerlautstärke) gut, z.B. eben der Screamer und allgemein moderne amps deren sound praktisch nurnoch von der Vorstufe kommt.

    Anders bei den ganzen alten amps. Die Marshalls, Oranges etc. dieser Welt klingen leise halt nicht sooo burnermäßig weil die Endstufe einen sehr großen Einfluss auf den Klang hat. Klingt dann halt weng dünn wenns leise ist, also gehobene Zimmerlautstärke ist da bei den meisten das minimum, auch bei den neuen.
     
  12. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 10.08.06   #12
    Weil Röhrenamps halt alles viel directer und genauer wiedergeben.... Wenn du z.b bei nem Modeller leicht unsauber spielst, dann kommt das meist nicht durch und klingt trotzdem noch sauber... Röhrenamps sind da halt ehrlicher da musst du ein Riff halt wirklich richtig gut sauber spielen können, oder es klingt schlechter/unsauberer.... Wenn man sehr gut ist hat das den Vorteil, dass man viel mehr Nuancen im Sound hat... Ich denke deshalb stehen die Profis so auf röhre....
     
  13. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 10.08.06   #13
    Und ausserdem höhrne sich die meisten Moddelles Kacke an..
    Hab letztens mal diese Vox Tonelabs mir angehöhrt und dachte? Für so etwas soviel Geld zahlen?
    Ich fands net schön.
     
  14. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 11.08.06   #14
    Das würd ich nicht verallgemeinern.... Bei Modellern isses wie bei allen anderen Amps.. Du musst einen finden, der deinen Geschmack trifft... Mein AX2 z.b. stellt so manchen röhrenamp soundtechnisch in den schatten in meinen Ohren.... Andere Modeller sagen mir hingegen garnicht zu... außerdem muss man bei Modellern halt seine Sounds richtig einstellen... Über Leute die nen Vetta in nem Laden max. 2 Stunden anspielen und sich teilweise noch auf Presets beziehen kann ich nur lachen.... An so nem Vetta bastelt man schon mal nen paar Monate rum bis man nen richtig geilen sound fertig hat.... Da kann man nicht mal schnell dran rumdrehen und tada hat man den Topsound... Bei den Rectifiern is das ja auch so... nur da sagt auch keiner, dass alle Mesaamps total kacke klingen....

    Nen Modeller richtig zu bedienen is nicht einfach... Da braucht man Übung und Erfahrung.... Wenn mans aber beherrscht kann man da sehr gute Ergebnisse erzielen.... Soundtechnisch mindestens genausogut wie bei Röhre und Transe.... Das Spielgefühl is aber nochmal nen ganz anderes Thema.....
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.08.06   #15
    Da ist schon was dran, aber ich hab selbst beim DualRecto solohead nichtmal 2 minuten gebraucht um was amtliches rauszuholen :D

    Und bei keinem modeller braucht man da länger als 5 minuten um was rauszubekommen was richtig gut klingt. Klar, wenn man dann nen vai-mäßigen solo sound mit 10 delayspuren in unterschiedlichen timings, hall und nem dezenten, aber 8-stimmigen chorus haben will, dann brauch man schon bissl länger ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping