Engl Screamer 50 combo gain

von Hellraiser85, 29.12.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.489
    Zustimmungen:
    1.642
    Kekse:
    54.901
    Erstellt: 30.12.18   #21
    Das ist ja auch ein reiner Hardrockamp ;) Wer hat dir denn geraten, den Screamer für moderne Brutalmetalsounds zu kaufen? - Dafür ist er nun mal nicht da, weil vor über 20 Jahren, als der Amp herauskam, es solche Sounds und speziell darauf zugeschnittene Amps im Grunde noch gar nicht gab. Dafür gibt es heutzutage viele andere Kandidaten.

    Es ist übrigens auch keine Frage des "Gainvermögens" eines Amps, ob er "nach Metal klingt" sondern der klanglichen Gesamtkonstruktion eines Amps. Auch bei 50 x mehr Gain würde der Screamer nicht metallig klingen. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    16.122
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.579
    Kekse:
    37.867
    Erstellt: 30.12.18   #22
    Genau das.
    Der Screamer macht sich in vielen Bereichen der Rockwelt ganz gut (wenn man das Gekreische ab kann ;)), ist aber kein geborener Metaller.
    Da würde ich n Fireball oder Powerball nehmen, oder falls es nicht Engl sein muss aber n Combo sein soll, den 6505+ Combo. Mehr Metal geht nicht. Der hat auch Gain bis zum Abwinken und klingt auch mit relativ wenig Gain sehr stark bei Riffings und Tap/Pull Spielereien.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. JoshOcean

    JoshOcean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.13
    Zuletzt hier:
    24.03.20
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    731
    Erstellt: 30.12.18   #23
    Ich wäre auch dafür, hier mal Clips zu hören. Der Screamer ist kein Ultra-Metal-Monster, aber es wäre absurd zu behaupten er hätte zu wenig Gain um damit anständige Hammer-On/Pull-Off Sachen hinzubekommen... Das er für Deathmetal nicht meine Wahl wäre liegt eher an seiner tonalen Struktur, nicht am Gain, davon hat er für meinen Geschmack eher zu viel abgekriegt.

    Das hört sich für mich eher nach einer Fehlbedienung entweder des Amps oder des Effektgerätes an.
     
  4. whaip

    whaip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.09
    Zuletzt hier:
    12.02.20
    Beiträge:
    781
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    5.847
    Erstellt: 30.12.18   #24
    Ich kürze deine Antwort mal der Übersichtlichkeit ein wenig. Ich habe den Thread gelesen und bin mir bewusst dass es stark nach fehlender Kompression klingt. Die BossME teile sind relativ starke "gleich macher", die färben den Ton extrem und fressen schlichtweg Dynamik. Das kann für gebolze ganz geil sein, aber "filigranes" wie Hammer ons ect bügelt man zu sehr glatt und man wundert sich an anderem Equipment warum man auf einmal so stümperhaft spielt.

    Die Aussage vom TE hat mich aber ein wenig verwirrt, weshalb ich um ein Tonbeispiel frug.

    Es kann schon damit gemeint sein, dass aufgrund niedrigere Kompression dieses saftige/dicke/gulpige fehlt. Dazu wurde ja schon genug gepostet.

    Vllt gefällt auch einfach die Gainstruktur nicht? Oder der Screamer wirkt nasal, hat mehr hochmitten, was auch immer. Ohne die gleiche Kombi kann niemand 100 %ig nachvollziehen was wirklich gemeint ist. Oder ob das Problem nicht doch iwo anders liegt?
     
  5. Hellraiser85

    Hellraiser85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.17
    Zuletzt hier:
    19.04.19
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.18   #25


    Diesen sound hätte ich gerne, bei meinem amp klingt das immer ein wenig lasch, wenn er anfänglich anschlägt auf die saiten macht es mit power dffff dfff dff...bei mir kommt ein langweiliges...dö dö dö
     
  6. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    16.122
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.579
    Kekse:
    37.867
    Erstellt: 30.12.18   #26
    Wasn Gear nutzt Du denn?
     
  7. Hellraiser85

    Hellraiser85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.17
    Zuletzt hier:
    19.04.19
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.18   #27
    Engl screamer 50, boss me 25 als verstärker und gitarre ist eine epiphone bjorn gelotte les paul

    --- Beiträge zusammengefasst, 30.12.18, Datum Originalbeitrag: 30.12.18 ---
    Ich habe gehört da wird mit einem axe fx audio system nachgeholfen, kann ich nur so den sound erreichen?
     
  8. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    1.751
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    5.500
    Erstellt: 30.12.18   #28
    Mehr Mitten, weniger Bass, weniger Gain, festerer Anschlag, andere Anschlagsposition... Das wären so die ersten grundlegenden Sachen, die man variieren könnte. Komplexer wäre es dann, mit einem Compressor die Attack-Anteile hervorzuheben, aber das ist meistens überhaupt nicht nötig, wenn man an seiner Spieltechnik (und den entwicklungshemmenden Klischees von Amp-Settings) arbeitet.

    #edit: Vor allem das ME-25 mal aus der Signalkette rausnehmen. Der Screamer hat einen so klaren Verzerrerklang, dass so ein Modelling-Teil davor wie Perlen vor die Säue ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  9. Hellraiser85

    Hellraiser85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.17
    Zuletzt hier:
    19.04.19
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.18   #29
    Ich denke mit meinem equipment, auch wenn das schon teuer ist, ist der sound nicht zu erreichen. Das audiogerät was er benutzt im video kostet über 2000€
    Spielerisch kann man natürlich was beeinflussen, aber egal wie ich da anschlage, der sound ist zu lasch. Daran kann es nicht liegen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 30.12.18, Datum Originalbeitrag: 30.12.18 ---
    Das ding ist...das equipment was er hat ist über 6000€ teuer, da sind meine 2000 gar nichts dagegen
     
  10. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.932
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5.073
    Kekse:
    98.778
    Erstellt: 30.12.18   #30
    Bevor jetzt noch mehr (natürlich in der Sachte richtige) "Kommentare" in der Art "Man braucht kein 2000 oder 6000 Euro Equipment für Metal Sound" kommen, möchte ich darauf hinweisen, dass wir das alle schon wissen ;)
     
  11. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    15.610
    Zustimmungen:
    5.767
    Kekse:
    43.755
    Erstellt: 30.12.18   #31
    ja, tut es - aber nicht weil es so abgehoben gut ist, sondern weil es quasi aus einem Handwerksbetrieb stammt. Mit niedrigerem VK könnte das Unternehmen schlicht nicht überleben.

    ps: ich hoffe, damit nicht in die angedeutete Richtung gerutscht zu sein...
     
  12. Hellraiser85

    Hellraiser85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.17
    Zuletzt hier:
    19.04.19
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.18   #32
    Also ich würde gerne mal sehen wie du mit meinem amp diesen sound oben erreichen willst, es geht nicht um ein solo oder sonst was, er schlägt einfach nur die saiten an und hat einen wirklich fetten sound, den erreicht man meines wissen nicht durch einen guten amp oder gitarren, sondern sein audio system was über 2000€ kostet hilft da kräftig nach, bei mir kommen die guten sound auch wenn alle aus dem boss me 25. Das man sich spielerisch immer verbessern kann steht außer frage, ich bin kein profi weiss aber trotzdem wie man spielt. Und wenn ich feste anschlage oder andere handhaltung habe, kommt immernoch ein lascher sound raus. Du kannst auch aus einem radio kein kino sound rausholen.
     
  13. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    1.751
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    5.500
    Erstellt: 30.12.18   #33
    Na toll... Jetzt wurde mein langer Edit zu dem vorgeblichen Spam-Post gleich mitgelöscht... Hrmf.
    Ich habe gerade eben wirklich sehr viel geschrieben, auch um niemanden vor den Kopf zu stoßen. Das lasse ich dann jetzt einfach weg, komme, was da kommen mag.

    Steck das ME-25 erstmal in den Schrank, für einen wirklich definierten Sound ist das Ding unbrauchbar - und den Screamer dahinter zu haben, der nur noch dafür da ist, laut zu machen, was du spielst, ist wie Perlen vor die Säue werfen.
    Gehe direkt von Gitarre zum Screamer. Du schreibst, du spielest "Metal", wirkst aber gleichzeitig wie ein Anfänger. Also schmeiß all' das, was du über Metalsounds gelernt hast über Bord.

    Je mehr Gain, desto mehr Kompression, je mehr Kompression, desto weniger Attack. Dein Anschlagssound leidet unter deinen Settings. Fang mal bei 12 Uhr Gain-Einstellung an und gucke mal, ob sich was tut.

    Je weniger Mitten (der Begriff "Metal-Scoop-Sound" hat bisher noch die meisten Anfänger an der Entwicklung ihres Sounds gehindert), desto undefinierter ist dein Klang (das hat was mit den Grundfrequenzen der menschlichen Stimme und deren nächsten Obertönen zu tun, auf die das menschliche Ohr empfindlicher reagiert). Also, dreh mal Mitten rein und achte darauf, wie sich die Definition auch deines Attacks variiert.

    In einem anderen Thread kanntest du den Begriff "Palm Mute" nicht, weshalb ich davon ausgehe, dass du noch weit am Anfang deiner musikalischen Entwicklung stehst. Bevor du auch nur einen Cent in weiteres Equipment investierst, investiere alle deine Bemühungen in deine Spieltechnik. Es macht einen RIESENunterschied, ob man in Halsnähe, Brückennähe, zwischen den Tonabnehmern usw. anschlägt, auch in Hinsicht auf den Attack des Anschlagssounds. Es macht einen RIESENunterschied, ob man beim Palm-Mute fest mit dem Handballen aufliegt oder lasch auf dein Saiten hängt. Und auch wie fest man anschlägt, wie spitz das Plektron ist und so weiter und so weiter, spielt alles eine Rolle darauf, wie dein Anschlag rüberkommt.

    Den Sound aus dem Video mache ich dir auf einem Übungsamp für 50€ nach, weil es überhaupt nicht auf das Equipment ankommt. Du solltest mit deinen Händen und deinen Ohren spielen, nicht mit deiner Brieftasche.
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  14. Mr. Bongo

    Mr. Bongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    366
    Kekse:
    2.524
    Erstellt: 30.12.18   #34
    Du dämpfst bestimmt viel zu stark. Da gibts viele Abstufungen, auch unterschiedlich stark auf die einzelnen Saiten verteilt, die man sich erst mit der Zeit aneignet :)

    Das da im Video ist nix wildes und geht mit fast jedem rocktauglichen Amp, er dämpft eher sanft ab
     
  15. Hellraiser85

    Hellraiser85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.17
    Zuletzt hier:
    19.04.19
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.18   #35
    Ich spiele alles, metal aber besonders gerne. Ich spiele seid ca. 5 jahren, aber mit vielen vielen pausen. Ich bin kein profi in sachen equipment, deswegen schreibe ich hier rein. Ich übe auch nicht täglich, bin leider sehr sound bezogen, wenn der nicht passend ist, spiele ich auch nicht gut. Gut wenn du sagst der sound oben ist mit fast jedem amp erreichbar dann wird es wohl so sein. Da ich nun 5 verschiedene anschlagarten probiert habe, aber ich nicht annähernd an diesen kräftigen sound rankomme, liegt es vllt auch daran das die einstellungen nicht passend sind vom amp. Ich werd es mal ohne effektgerät probieren, das boss me ist mir eh ein dorn im auge, viel zu unübersichtlich.
     
  16. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    16.122
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.579
    Kekse:
    37.867
    Erstellt: 30.12.18   #36
    Ich denk der Screamer ist hier halt die falsche Wahl. Mit seinen Stecknadelgroßen Trafos ist hier kein Oohmpf zu erwarten.
    N Yamaha THR sollte das hinkriegen...
     
  17. Hellraiser85

    Hellraiser85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.17
    Zuletzt hier:
    19.04.19
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.18   #37
    Ich werde ihn zurückgeben und nochmal einen anderen testen
     
  18. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    16.935
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    10.036
    Kekse:
    139.295
    Erstellt: 30.12.18   #38
    Deswegen muss man nicht innerhalb von wenigen Stunden mehrere Threads in der Angelegenheit öffnen und diese dann auch noch zeitnah wieder links liegen lassen

    https://www.musiker-board.de/thread...aet-z-b-zerrpedal-an-engl-screamer-50.687861/

    https://www.musiker-board.de/threads/engl-screamer-50-combo-gain.687830/

    Daneben muss jedesmal wieder "Grundlagenforschung und Information" kasdadiert werden. Ich werde nun diesen Thread an das bereits existierende Thema, was am besten passt, anhängen - sorry, wenn dadurch sich einige Beiträge im Nachgang als "doppeltgemoppelt" darstellen.

    LG Lenny (für die Moderation)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Hellraiser85

    Hellraiser85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.17
    Zuletzt hier:
    19.04.19
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.18   #39
    Was würdet ihr denn um den sound oben zu erreichen an amps emfpehlen im bereich bis 1000€?
     
  20. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    2.884
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    16.590
Die Seite wird geladen...

mapping