Alternate Picking, richtige Übungstechnik

von JeffLord, 13.10.07.

  1. JeffLord

    JeffLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 13.10.07   #1
    Ich spiele jetzt ca. ein halbes Jahr Alternate Picking, davon aber erst 2 Monate intensiv. Also ich vor 2 Monaten angefangen habe, könnte ich die 16tel auf ca. 90bpm spielen, hab aber mit 80bpm angefangen. Dann hab ich mich nach und nach hochgearbeiten und bin jetzt bei 100 (+-5bpm), kann aber auch nicht schneller als das spielen.
    Und irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich jetzt auf diesem Tempo stagniere.

    Ich spiele die folgenden Übungen immer clean (und ein paar mal mit Verzerrung, um zu gucken wies da klingt) und mit Metronom:

    1.

    E||--------------------------------------|
    B||--------------------------------------|
    G||--------5-7-9-11-9-7----------------9-|
    D||--5-7-9--------------10-9-7-9-10-12---|
    A||--------------------------------------|
    E||--------------------------------------|

    --------------------------------------------------|
    --------------------------------------------------|
    --11-12-14-12-11-------------------12-14-16-17-16-|
    -----------------14-12-10-12-14-16----------------|
    --------------------------------------------------|
    --------------------------------------------------|

    --------------------------------------------------|
    --------------------------------------------------|
    --14-------------------16-17-19-21-19-17----------|
    -----17-16-14-16-17-19-------------------21-19-17-|
    --------------------------------------------------|
    --------------------------------------------------|

    --------------------------------------------------|
    --------------------------------------------------|
    -----------16-17-19-17-16-14-------------------12-|
    --16-17-19-------------------17-16-14-12-14-16----|
    --------------------------------------------------|
    --------------------------------------------------|

    -----------------------------------------------|
    -----------------------------------------------|
    --14-16-14-12-11------------------9-11-12-11-9-|
    -----------------14-12-10-9-10-12--------------|
    -----------------------------------------------|
    -----------------------------------------------|

    -----------------------------------|
    -----------------------------------|
    --7--------------5-7-9-7-5-4-------|
    ----10-9-7-5-7-9-------------7-5-4-|
    -----------------------------------|
    -----------------------------------|

    2.


    E||--------------------------------------------------|--------------------------------------------------|
    B||--18-15-17-18-15-18-17-15-15-12-13-15-12-15-13-12-|--17-13-15-17-13-17-15-13-13-10-12-13-10-13-12-10-|
    G||--------------------------------------------------|--------------------------------------------------|
    D||--------------------------------------------------|--------------------------------------------------|
    A||--------------------------------------------------|--------------------------------------------------|
    E||--------------------------------------------------|--------------------------------------------------|


    -----------------------------------------------|--------------------------------------------------||
    --15-12-13-15-12-15-13-12-12-9-10-12-9-12-10-9-|--10-13-12-13-12-15-13-15-13-17-15-17-13-15-17-13-||
    -----------------------------------------------|--------------------------------------------------||
    -----------------------------------------------|--------------------------------------------------||
    -----------------------------------------------|--------------------------------------------------||
    -----------------------------------------------|--------------------------------------------------||

    3.


    E||---0-1-3-4-1-3-4S-6-3-4-6S-7-4-6-7S-9-|--6-7-9S-10-7-9-10S-12-9-10-12S-13-10-12-13S-15-|
    B||--------------------------------------|------------------------------------------------|
    G||*-------------------------------------|------------------------------------------------|
    D||*-------------------------------------|------------------------------------------------|
    A||--------------------------------------|------------------------------------------------|
    E||--------------------------------------|------------------------------------------------|


    --15-13-12S-10-13-12-10S-9-12-10-9S-7-10-9-7S-6-|--9-7-6S-4-7-6-4S-3-6-4-3S-1-4-3-1-0--||
    ------------------------------------------------|--------------------------------------||
    ------------------------------------------------|-------------------------------------*||
    ------------------------------------------------|-------------------------------------*||
    ------------------------------------------------|--------------------------------------||
    ------------------------------------------------|--------------------------------------||

    4.

    E||-----------------------------------|-----------------------------------------|
    B||-----------------------------------|-----------------------------------------|
    G||-----------------------------------|-----------7-8-9-10-11-10-9-8-9-10-11-12-|
    D||-----------------------------------|--7-8-9-10-------------------------------|
    A||----------5-6-7-8-9-8-7-6-7-8-9-10-|-----------------------------------------|
    E||--5-6-7-8--------------------------|-----------------------------------------|


    -------------9-10-11-12-13-12-11-10-11-12-13-14-|--15-14-13-12-------------------------------------|
    --9-10-11-12------------------------------------|--------------15-14-13-12-11-12-13-14-13-12-11-10-|
    ------------------------------------------------|--------------------------------------------------|
    ------------------------------------------------|--------------------------------------------------|
    ------------------------------------------------|--------------------------------------------------|
    ------------------------------------------------|--------------------------------------------------|

    -----------------------------------------------|---------------------------------------|--------------------||
    -----------------------------------------------|---------------------------------------|--------------------||
    --13-12-11-10----------------------------------|---------------------------------------|--------------------||
    --------------13-12-11-10-9-10-11-12-11-10-9-8-|---------------------------------------|--------------------||
    -----------------------------------------------|--11-10-9-8----------------------------|--------------------||
    -----------------------------------------------|------------11-10-9-8-7-8-9-10-9-8-7-6-|--5~----------------||



    Sind diese Übungen nicht gut, ist mein Übungssystem falsch, Übe ich nicht genug ( ich übe nur diese Übungen ca. 0,5h bis 1h pro Tag, und dann noch anders Zeug), oder bin ich einfach nicht geduldig genug?
    Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben.
     
  2. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 13.10.07   #2
    Konzentriere dich mal auf die musikalische Seite. Binde die Töne in Vierer-, Achter-, Dreier- und Sechsergruppen, versuche innerhalb der Gruppen auf den letzten Ton hinzuspielen oder vom ersten Ton "herunterzufallen", indem du lauter bzw. leiser wirst. Sinnvoll ist meistens, lauter zu werden wenn es aufwärts geht und leiser, wenn es abwärts geht. Man kann aber auch anders herum spielen - kommt halt auf den Zusammenhang an. Durschschnittslautstärke bleibt aber gleich, jede Gruppe fängt wieder mit der Ausgangslautstärke an. Zwischen den Gruppen machst du Absätze (keine Pausen, den letzten Ton einfach etwas kürzer spielen).

    Nebenbei baust du noch ein oder zwei Punktierungen in die Gruppe ein, die du dann immer mal verschiebst. Auf diese Weise mußt du gelegentlich doppelt so schnell spielen, aber nicht alles am Stück. Also eine punktierte achtel und eine sechzenhtel statt zwei achtel Noten.

    Mach das ganze mit 80BPM und in achteln. Wenn es dir zu langsam wird, langsam auf 140 steigern. Damit spielst du schon 16tel auf 140BPM, aber eben nicht so viele nacheinander.

    Das interessante bei dieser Übungsweise ist, daß durch das Denken in Gruppen auch das schnelle Spielen leichter wird. Nicht gleich morgen aber es wird werden.
     
  3. JeffLord

    JeffLord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 13.10.07   #3
    Das klingt recht gut.

    Aber das mit den Gruppen hab ich noch nicht ganz verstanden. Meinst du einfach, dass ich zB bei der 4.Übung immer in 4er gruppen unterteil?

    So?

    E||--------------------------------------|--------------------------------------------|
    B||--------------------------------------|--------------------------------------------|
    G||--------------------------------------|------------7-8-9-10|-11-10-9-8|-9-10-11-12-|
    D||--------------------------------------|--7-8-9-10|---------------------------------|
    A||----------5-6-7-8|-9-8-7-6|--7-8-9-10-|--------------------------------------------|
    E||--5-6-7-8|----------------------------|--------------------------------------------|


    Soll ich die alten Übungen dann einfach behalten?
     
  4. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 13.10.07   #4
    Guendola hat schon viel Wichtiges gesagt. Ich bin auch kein Freund von sturem Technik-Gebolze. Ich würde auch generell empfehlen, etwas "musikalischer" an die Sache ranzugehen. Also entweder Soli, die du meistern kannst, raushören bzw. nach Tabs spielen. Oder eben an Hand von Skalen zu Jam Tracks oder anderen Songs sich was ausdenken. Mehr auf die Musik achten, dann kommt das mit dem Tempo irgendwann von selbst.

    Ansonsten hilft es manchmal (nicht immer), wenn man mal versucht, die Passage deutlich schneller, als man es kann, zu spielen. Alro ruhig 20 BPM mehr oder so auf einmal. Wird dann natürlich nicht wirklich funktionieren. Und man sollte sowas auch nicht zu intensiv machen, weil sonst die Gefahr besteht, dass man sich unsauberes Spiel antrainiert. Aber einen Versuch ists wert. Manchmal geht die Methode "Mit dem Kopf durch die Wand" und man macht nach so einem Extrem-Versuch Fortschritte, sobald man wieder zum normalen Übungstempo zurückkehrt.

    Was auch hilft, ist "Spielen im Kopf". Also sich ohne Gitarre hinsetzen. Versuchen, sich die Spielsituation zu vergegenwärtigen. Sich überlegen, was man mit den Fingern auf dem Griffbrett eigentlich macht. Idealerweise sollte man sich auch gleich den Takt dazu denken. Und dann mal probieren, im Geist an der "Speed-Grenze" zu arbeiten. Sowas kann man übrigens auch im Zug oder Bus machen oder beim Arzt im Wartezimmer oder wo auch immer man gerade ist und zuviel Zeit hat...

    Hintergrund dieses zunächst seltsam klingenden Tipps ist der: Oft sind es gar nicht Gelenke, Sehnen und Muskeln, die ein schnelleres Spielen verhindern, sondern das Gehirn, das die entsprechenden Steuerbefehle nicht schnell genug geben kann. In solchen Fällen kannst du "Fingersport" betreiben wie du willst, es wird nicht viel bringen. Du musst dein Gehirn trainieren, und das geht am besten, indem du dir bewusst machst, was du beim Spielen eigentlich tust.
    Eine andere Variante wäre, extrem konzentriert (und bei Bedarf auch deutlich langsamer als sonst) zu üben, und sich so die Bewegung einzuprägen. Probiers' einfach mal aus - jeder "tickt" da etwas anders.
     
  5. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 14.10.07   #5
    Das mit den Vierergruppen hast du schon richtig erkannt. Ich bin allerdings davon ausgegangen, daß alle Töne die gleiche Dauer haben, sonst wird es seltsam.

    Im Grunde genommen ist es völlig wurscht, welche Noten du spielst, solange es nicht zu schwer ist. Tonleitern rauf und runter, die deutsche Nationnalhymne, Hänschen Klein, die Titelmusik zu Kampf um Rom..... Bei den meisten Stücken klingt es aber sonderbar, wenn du strikt die Gruppeneinteilung beibehältst, die Einteilung ergibt sich ja eigentlich aus dem Stück selbst.

    Beim Gesang von Smoke on the Water hätte man z.B. zwei Gruppen:
    "Smoke on the water" und "and fire in the sky".

    Gutes Beispiel ist auch "Why don't we do it in the Road" von den Beatles. Eigentlich eine Gruppe, aber man kann auch zwei draus machen: "why don't we do it" "in the Road". Wenn man aus "why don't" "where shall" macht, ergibt das sogar einen Sinn.

    Zurück zur Frage: Ja, bleib bei diesen Übungen, aber nur jeweils so lange, wie du dabei gut konzentriert bist. Spiel aber bitte auch noch "richtige" Stücke, sonst wird es langweilig ;)
     
  6. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 15.10.07   #6
    Mal allgemein zum Thema Tempo steigern: mach dir mal klar, was du von deinen Fingern erwartest. Von 80 auf 100 sind schon +25 %. Viel Holz wenn du mich fragst. Bis du die 200 knackst könnte schon das ein oder andere Jahr ins Land gehen. Glaube bitte nicht, das du jetzt alle 2 oder 3 Monate dein Tempo um 25 % steigern kannst. Oben wird die Luft dünner, d. h. deine Fortschritte werden langsamer vor sich gehen als jetzt am Anfang. Das man zwischendurch mal stagniert und sich an einem Tempo Wochen und Monate die Zähne ausbeisst bevor es weiter geht ist normal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping